Aktuelle Fußball News Seite 14

Was ist Los in der Welt des Fußballs? Aktuelle News rund um den deutschen Fußball (Bundesliga, Nationalmannschaft, ...).

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Eintracht Frankfurt mit 4:0-Kantersieg gegen den SC Paderborn

Eintracht Frankfurt hat abermals seine Heimstärke unter Beweis gestellt und mit 4:0 gegen den SC Paderborn 07 gewonnen. Vor 46.000 Zuschauern in der stimmungsvollen Commerzbank-Arena war das Team von Trainer Thomas Schaaf eindeutig überlegen. In der 27. Spielminute wurde diese Überlegenheit durch Alexander Meier auch mit dem 1:0 belohnt. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Stendera auf 2:0 für die Gastgeber. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhte Aigner auf 3:0- Für den Schlusspunkt sorgte ausgerechnet Rückkehrer Valdez mit einem schönen Lupfer zum 4:0. Während Frankfurt den Abstand zu den Europacup verkürzen konnte, präsentierten sich die Paderstädter wie ein Absteiger. Offensichtlich scheint es an der notwendigen Qualität zu fehlen. Die Reaktionen zum Spiel von „bundesliga.de“ gibt es hier. ...[mehr]
15.03.2015 13:03 Uhr

VfB Stuttgart strebt zweiten Bundesliga-Abstieg nach 0:4 in Leverkusen entgegen

Der zweite Abstieg des VfB Stuttgart scheint immer realistischer zu werden. Mit 0:4 verloren die Schwaben das Auftaktspiel des 25. Spieltags bei Bayer 04 Leverkusen und bleiben damit Tabellenletzter in der Fußball-Bundesliga. Fünf Punkte beträgt der Abstand der Stevens-Spieler auf einen Nichtabstiegsrang. Anders hingegen die Stimmungslage bei den siegreichen Gastgebern, die mit 42 Punkten an Mönchengladbach vorbeizogen auf den dritten Rang. Die Reaktionen zum Spiel gibt es hier. ...[mehr]
14.03.2015 16:12 Uhr

Überragender De Bruyne führt Wolfsburg zum 3:1-Sieg über Inter Mailand

Die Reise durch Europa scheint für den VfL Wolfsburg weiter zu gehen. Das Hinspiel gegen das italienische Spitzenteam konnten die Kicker von Trainer Dieter Hecking mit 3:1 für sich entscheiden. 25.374 Zuschauer waren in der Volkswagen-Arena Zeuge, wie besonders der belgische Wirbelwind Kevin De Bruyne mit zwei Treffern und einem Assist überragend agierte. Dabei bewiesen die „Wölfe“ eine tolle Moral, als man nach einem Rechtsschuss durch Palacio ab der sechsten Spielminute in Rückstand geriet. Zwanzig Minuten später konnte Abwehrchef Naldo nach Eckball von De Brunye per Kopf den Ausgleich erzielen. Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Wolfsburger ihre großartigen Qualitäten und trafen durch einen Doppelschlag des Offensivspielers in der 63. und 76. Spielminute zum 3:1. Damit erarbeitete man sich eine hervorragende Perspektive für das Rückspiel im San Siro. Die Stimmen zur Partie gibt es hier. ...[mehr]
13.03.2015 10:48 Uhr

Champions League: Paris St. Germain zieht trotz Unterzahl ins Viertelfinale ein

Paris St. Germain zieht trotz Unterzahl ins Viertelfinale ein ...[mehr]
12.03.2015 10:15 Uhr

Champions League: Bayern München nach 7:0-Torgala über Donezk im Viertelfinale

Das Rückspiel des FC Bayern München gegen Schachtjor Donezk geriet zu einer Demonstration der wahren Stärke des Rekordmeisters. Nach dem torlosen Duell im Hinspiel beim ukranischen Meister gelang dem designierten deutschen Meister vor 70.000 Zuschauern in der restlos ausverkauften Allianz Arena ein wahres Schützenfest. Beachtlich die Varianz der Torschützen, denn denn neben Thomas Müller, der in der vierten Minute per Foulelfmeter zum 1:0 und in der 52. Spielminute zum 4:0 traf, trugen sich fünf verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein. Noch vor der Halbzeit erhöhte Boateng aus kurzer Distanz zum vorentscheidenden 2:0 gegen dezimierte Gäste, die bereits in der dritten Minute Kucher nach einer Notbremse gegen Götze verloren. Im zweiten Abschnitt trafen die Bayern bereits nach vier Minuten zum vorentscheidenden 3:0, ehe Müller auf 4:0 erhöhte. Eine besonders schöne Geschichte wird von Holger Badstuber in der 63. Spielminute geschrieben, der mit seinem Kopfball nach langer Verletzungspause seinen ersten Champions League-Treffer erzielt. Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff ist es letztlich Robert Lewandowski, der das halbe Dutzend vollmacht, ehe Mario Götze drei Minuten vor dem Schlusspfiff nach schöner Einzelleistung sogar den siebten Treffer markiert. Ein überragendes Bayern München besiegt den letztlich chancenlosen ukrainischen Vertreter. Als kleiner Makel bleibt, dass Arjen Robben ebenso angeschlagen ausgewechselt wurde, wie Franck Ribery. Die Stimmen zur Partie von Trainern, Spielern und Presse gibt es hier. ...[mehr]
12.03.2015 10:12 Uhr

Champions League: Starkes FC Porto zieht nach 4:0 über Basel ins Viertelfinale ein

Einen sehr überzeugenden 4:0-Heimsieg hat der FC Porto im Rückspiel des Champions League-Achtelfinals gegen den FC Basel eingefahren und sich damit souverän für die Runde der letzten acht qualifizieren können. Bereits nach 14 Spielminuten ging das portugiesische Spitzenteam durch einen Zauberfreistoß von Brahimi mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten nach dem Halbzeitpfiff erhöhte Herrera auf 2:0 für den Favoriten, ehe sieben Minuten später auch Casemiro mit einem hervorragend getretenen Freistoß glänzte. Der Schlusspunkt zum 4:0-Endstand wurde durch den Kameruner Angreifer Aboubakar gesetzt. Der FC Basel hat nicht wirklich in die Partie gefunden und zeigte sich defensiv fehlerhaft und offensiv mutlos. Die Stimmen zu dieser einseitigen Partie von „uefa.com“ gibt es hier. ...[mehr]
11.03.2015 10:55 Uhr

Champions League: Grandioses Schalke siegt mit 4:3 bei Real Madrid und scheidet trotzdem aus

Dieser 4:3-Auswärtssieg des FC Schalke 04 bei Real Madrid hat schon jetzt historische Bedeutung. Der Bundesligist scheiterte trotz einer überragenden Vorstellung bei den „Königlichen“, da das Hinspiel mit 0:2 verloren worden ist. Knapp 70.000 Zuschauer waren Zeuge im Santiago Bernabeu, wie Schalke sich auch von zwischenzeitlichen Rückschlägen nicht aus dem Konzept bringen ließ. Auf jeden Treffer der „Königsblauen“ hatten die „Königlichen“ stets eine Antwort. In der 20. Spielminute ging der FC Schalke durch einen schönen Direktschuss von Christian Fuchs mit 1:0 in Führung. Diese währte jedoch nur kurz, denn fünf Minuten später wurde Reals-Superstar Cristiano Ronaldo sträflich allein gelassen. Dies nutzte der amtierende Weltfußballer mit seinem Kopfballtreffer zum 1:1 aus. Nach weiteren formidablen Torchancen durch Huntelaar konnte der „Hunter“ fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff die Kicker aus der Veltins-Arena abermals in Führung bringen, als er einen Abpraller zum 2:1 versenkte. Kurz vor der Halbzeit glich Real jedoch wieder durch Ronaldo aus, der per Kopf das 2:2 markierte. In der 53. Spielminute gingen die Gastgeber durch Karim Benzema sogar erstmals in Führung und schien bereits wie der sichere Sieger auszusehen. Schalke drehte auf und kam nur vier Minuten später durch ein Traumtor von Leroy Sane zum schnellen Ausgleich, ehe der „Hunter“ mit seinem zweiten Treffer in der 84. Minute die Westdeutschen mit 4:3 in Führung brachte. Auch beste Torchancen von Höwedes und Huntelaar wurden in der Schlussphase vergeben. Dennoch darf der FC Schalke 04 erhobenen Hauptes die Champions League verlassen. Die Stimmen der Spieler und der Presse zu diesem aufregendem Spiel haben wir für euch zusammengestellt. ...[mehr]
11.03.2015 10:53 Uhr

Cleveres Leverkusen siegt dank später Tore in Paderborn

Der Abwärtstrend des SC Paderborn 07 geht unvermindert weiter. Das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen hat der Aufsteiger aus Ostwestfalen mit 0:3 verloren. Dabei waren die Breitenreiter-Schützlinge gegen den Champions League-Vertreter lange Zeit ebenbürtig. Erst in der Schlussphase fielen vor 14.905 Zuschauern in der nicht ganz ausverkauften Benteler-Arena die Treffer für die Gäste aus dem Rheinland. Zunächst konnte der eingewechselte Papadopoulos, der nach einem Flankenball von Gonzalo Castro aus dem Halbfeld das 1:0 köpfen konnte. Für den zweiten und dritten Treffer gegen lange Zeit ebenbürtige Gäste war der südkoreanische Angreifer Heung-Min Son verantwortlich, der nach 84 und 90 Minuten für die Werkself nach jeweils feiner Kombination erfolgreich war. Für die Paderborner war es die vierte Heimpleite in Serie. Die Reaktionen zum Spiel gibt es hier. ...[mehr]
09.03.2015 11:37 Uhr

Der 1. FC Köln gewinnt sein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 4:2

Die Heimschwäche des 1. FC Köln scheint allmählich der Vergangenheit anzugehören. Mit dem 4:2 über Eintracht Frankfurt gelang den Schützlingen von Coach Peter Stöger der zweite Heimsieg in dieser Spielzeit nach dem Erfolg über Borussia Dortmund. 50.000 Zuschauer im restlos ausverkauften Rhein-Energie-Stadion in Köln-Müngersdorf sahen einen verdienten Sieg der Gastgeber, die in den richtigen Momenten die Treffer erzielten. Nach einer knappen halben Stunde eröffnete der brasilianische Neuzugang Deyverson mit einem Heber nach Vorlage von FC-Keeper Timo Horn den Torreigen. Nach einer knappen Stunde Spielzeit war es schließlich Eintrachts-Goalgetter Alexander Meier, der für das 1:1 sorgte. Kurzzeitig drohte die Partie zu kippen, doch Risse brachte in der 72. Spielminute die Geißböcke mit seinem Treffer zum 2:1 wieder in Führung. Köln konterte und nutzte eiskalt die Fehler der Gäste. Osako in der 79. und Anthony Ujah 180 Sekunden später erzielten die weiteren Treffer für die Gastgeber. Für den Endstand sorgte schließlich Frankfurts-Meier, der einen Foulelfmeter in der dritten Minute der Nachspielzeit zum 4:2-Endstand verwandelte. Zuvor hatte Wimmer Seferovic am Trikot festgehalten und ist dafür mit der roten Karte sogar des Spielfeldes verwiesen worden. Die Stimmen aus beiden Lagern gibt es hier. ...[mehr]
09.03.2015 11:35 Uhr

Ideenloses Dortmund mit torlosem Remis beim Hamburger SV

Der Hamburger SV und Borussia Dortmund haben sich torlos Remis getrennt. 57.000 Zuschauer in der restlos ausverkauften Imtech-Arena sahen einen überlegenen BVB, der jedoch die notwendige Kreativität nicht zeigen konnte. Es fehlte gegen kämpferisch starke Hamburger der Plan, um zum verdienten Torerfolg zu kommen. In der dritten Spielminute hätte der HSV nach einer klaren Tätlichkeit von Valon Behrami gegen Mkhitaryan einen Platzverweis kassieren können. Der Ellenbogenschlag war eindeutig eine klare Tätlichkeit. Im Gegensatz zu den letzten Spielen fehlte es den Klopp-Kickern an der notwendigen Idee, um die defensiv massierte HSV-Abwehr zu überwinden. Mit diesem Unentschieden wird es für den BVB schwierig, dass man die Europapokalplätze noch einmal ernsthaft angreifen kann. Auf bundesliga.de haben wir die Stimmen gesammelt. ...[mehr]
08.03.2015 12:30 Uhr

Moralstarke Mainzer landen Punktgewinn gegen Mönchengladbach

Der FSV Mainz 05 hat eine starke Moral zeigen können und nach einem 0:2-Rückstand ein 2:2-Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach geholt. Vor 34.000 Zuschauern in der ausverkauften Coface-Arena konnte ein Doppelschlag von Raffael in der 27. und 67. Spielminute, der die spielerisch und taktisch starken Gäste scheinbar beruhigend in Führung bringen konnte. Die Gladbacher sahen wie der sichere Sieger aus. Ein Freistoß von Johannes Geis aus rund 25 Metern-Torentfernung schlug nicht unhaltbar im linken Toreck von BMG-Keeper Sommer ein. Nur 180 Sekunden später entwickelte sich die Coface-Arena endgültig in einen Hexenkessel, als Okazaki nach einer Bell-Vorlage per Kopf zum 2:2 treffen konnte. Kurz nach dem 1:2 hat Max Kruse mit einem Pfostenschuss knapp das vorentscheidende 3:1 für die Gladbacher verpasst. Letztlich blieb es bei diesem Spielstand und damit beim elften Remis der Mainzer, die weiterhin im Abstiegskampf stecken. Die Stimmen auf bundesliga.de haben wir gesammelt. ...[mehr]
08.03.2015 12:29 Uhr

Augsburg gewinnt durch umstrittenen Elfmeter mit 1:0 gegen Wolfsburg

Der FC Augsburg hat die Sieglos-Serie beenden können. Im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg war es ein Treffer von Kohr, der nach einem vergebenen Elfmeter von Mitspieler Timo Werner, den Siegtreffer erzielte. Träsch ist von Naldo zuvor zu Fall gebracht worden. Referee Gräfe pfiff Strafstoß. 28.721 Zuschauer in der nicht gänzlich ausverkauften SGL-Arena sahen eine taktisch reife Vorstellung der Fuggerstädter, die dem VfL Wolfsburg die erste Niederlage im Jahr 2015 und nach elf Spielen beibrachten. Wolfsburg hat die Offensivqualität nicht auf den Platz demonstrieren können. Hier sind die O-Töne zum Spiel. ...[mehr]
08.03.2015 12:27 Uhr

Bayern-Dusel führt zum Auswärtssieg in Hannover

Eine ganz bittere Niederlage hat Hannover 96 im Heimspiel gegen den FC Bayern München kassiert. Mit 1:3 unterlagen die Niedersachsen vor 49.000 Zuschauern in der ausverkauften HDI-Arena gegen den Tabellenführer. Nach einem herausragend heraus gespielten Treffer traf Kiyotake nach einer knappen halben Stunde für den Außenseiter. Zwei umstrittene Schiedsrichterentscheidungen von Tobias Welz brachten dem deutschen Rekordmeister die Wende. Zunächst war es drei Minuten nach dem Führungstreffer Xabi Alonso gewesen, der mit einem direkt verwandelten Freistoß nach einem umstrittenen Foul an Alaba den schnellen Ausgleich besorgte. Ein völlig unberechtigter Elfmeter nach einem hohen Bein an Lewandowski konnte Thomas Müller zur Bayern-Führung. Zwanzig Minuten vor dem Schlusspfiff hat Thomas Müller mit einem wunderschön getimten Kopfball auf 3:1 erhöhen können und damit die endgültige Entscheidung gebracht. Die Reaktionen zum Spiel von beiden Teams gibt es hier zum Nachlesen. ...[mehr]
08.03.2015 12:25 Uhr

Di Santo trifft mit Zaubertor zu Bremens-Auswärtssieg in Freiburg

Der SV Werder Bremen strebt dem Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga immer mehr entgegen. Beim SC Freiburg gewannen die Schützlinge von Trainer Viktor Skripnik durch ein absolutes Traumtor von Torjäger Franco di Santo in der 35. Spielminute mit 1:0. Die Freiburger zeigten sich vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwald-Stadion bemüht, doch Ihnen fehlte es im letzten Spielfelddrittel an der notwendigen Konsequenz und Kreativität. Bremen darf zumindest den Fokus auf die internationalen Plätze richten, während Freiburg als Tabellenvorletzter mutmaßlich bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen muss. Die Stimmen zur Begegnung sind hier aufgezeichnet. ...[mehr]
08.03.2015 12:23 Uhr

Überzeugendes FC Schalke 04 besiegt Hoffenheim mit 3:1

Nach der bitteren Niederlage im Ruhrpottderby bei Borussia Dortmund hat der FC Schalke 04 im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim die richtige Antwort geben können. Mit 3:1 wurde der Rivale um einen Europapokalplatz besiegt. 60.607 Zuschauer in der nicht gänzlich ausverkauften Veltins-Arena sahen eine überlegene Schalker-Mannschaft, die sich ihre Treffer wunderschön herausspielen konnte. Nach zwölf Minuten konnte Linksverteidiger Christian Fuchs mit einer technisch feinen Direktabnahme die wichtige Führung erzielen. Die Minuten kurz vor und nach der Halbzeitpause gehörten Max Meyer, der nach 41 und 53 Spielminuten den zweiten und dritten Treffer erzielte. Für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte schließlich Kevin Volland mit einer schönen Einzelleistung zum 1:3 in der 73. Spielminute. Insgesamt ein absolut verdienter Heimsieg der „Knappen“, die ihre Ansprüche auf die Champions League damit untermauerten. Die Stimmen zur Partie haben wir von beiden Seiten sammeln können. ...[mehr]
08.03.2015 12:20 Uhr



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Diese Fußball News bekommen Sie unter Homepagetools für Ihre eigene Homepage.