Aktuelle Fußball News Seite 3

Was ist Los in der Welt des Fußballs? Aktuelle News rund um den deutschen Fußball (Bundesliga, Nationalmannschaft, ...).

Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Hamburger SV springt nach 2:1 über Mainz 05 auf Nichtabstiegsplatz

Der Hamburger SV konnte vor knapp 46.000 Zuschauern in der heimischen Imtech-Arena einen 2:1-Erfolg über den FSV Mainz 05 landen. Damit kletterte man von einem Abstiegsplatz zum rettenden Ufer. Bei 15 Zählern auf der Habenseite haben die Zinnbauer-Schützlinge weiterhin aber nur zwei Punkte Abstand zum Abstiegsplatz. Auch Mainz ist nicht gänzlich frei von Abstiegssorgen mit einem Zähler mehr und dem elften Tabellenplatz. Nach einer halben Stunde kann der HSV durch den ersten Bundesligavertreter des brasilianischen Defensiv-Spielers Clever in Führung gehen. Mit einem verdienten 1:0 geht es schließlich auch in die Halbzeitpause. In den zweiten 45 Minuten zeigt der HSV eine spielerisch und kämpferisch reife Vorstellung. Nach 54 Minuten kann Rafael van der Vaart nervenstark den Handelfmeter zum 2:0 verwandeln. Zuvor ist 05-Defensivchef Nikolce Noveski die Kugel an den Arm gesprungen. Eine Minute vor dem Schlusspfiff kam noch einmal etwas Spannung auf, als Okazaki zum 1:2 verkürzte. Insgesamt ein verdienter Heimerfolg einer verbesserten HSV-Mannschaft. Wir haben die Stimmen zum Spiel sammeln können. ...[mehr]
08.12.2014 10:51 Uhr

Spielstarkes Eintracht Frankfurt siegt mit 5:2 gegen Werder Bremen

Eintracht Frankfurt rückt in der Tabelle weiter nach oben. Nach dem überzeugenden 5:2-Heimsieg über den SV Werder Bremen stehen die Hessen nun auf dem siebten Tabellenplatz mit unmittelbarer Tuchfühlung zu den Europa-Cup-Plätzen. Für Eintracht-Trainer Thomas Schaaf war es eine ganz besondere Partie, denn immerhin ging es gegen den Verein, bei dem er 479mal auf der Trainerbank gesessen hat. Die Abteilung Attacke läuft bei Eintracht Frankfurt wie geschmiert. Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Alexander Meier das 1:0 für die Gastgeber vor 46.800 Zuschauern in der Commerzbank-Arena erzielen. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang den Bremern nach einem Standard durch Gebre Selassie der Ausgleichstreffer. Sieben Minuten nach dem Halbzeitpfiff ist es Seferovic gewesen, der die spielstarken Frankfurter wieder in Führung bringen kann. Meier (68. Min.) und Aigner (78.) können auf 4:1 erhöhen, ehe Caldirola mit einem schönen Linksschuss auf 2:4 aus Werder-Sicht verkürzt. Im Gegenzug kann schließlich der überragende Stendera mit seinem Tor zum 5:2 alles perfekt machen. Für offensiv starke aber defensiv fehlerhafte Frankfurter war es ein absolut verdienter Heimsieg. Bremen steht nun auf dem vorletzten Tabellenplatz und konnte an seine formidable Vorstellung vom 4:0-Heimsieg gegen Werder Bremen nicht anknüpfen. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt. ...[mehr]
08.12.2014 10:33 Uhr

Borussia Mönchengladbach siegt mit 3:2 gegen Hertha BSC

Borussia Mönchengladbach ist weiterhin auf Kurs Richtung Europapokal. So konnte das Heimspiel gegen Hertha BSC mit 3:2 gewonnen werden. 50.000 Zuschauer waren im Borussia-Park Zeuge, wie der Favorit bereits nach neun Minuten in Führung gehen konnte. Tony Jantschke trug sich nach einem schönen Kopfballtreffer in die Torschützenliste ein. Mit dem Halbzeitpfiff glich Schieber für die Hauptstadtkicker aus. Acht Minuten nach dem Seitenwechsel brachte der ehemalige Herthaner Raffael die Gladbacher erneut in Führung. Hazard erhöhte sieben Minuten vor dem Schlusspfiff, ehe in der zweiten Minute der Nachspielzeit Kalou den Strafstoß eiskalt zum 2:3 verwandelte. Zuvor ist der ivorische Angreifer elfmeterreif von Jantschke gefoult worden. Wir haben die Reaktionen zur Begegnung. ...[mehr]
07.12.2014 16:44 Uhr

VfL Wolfsburg landet 3:1-Derbysieg bei Hannover 96

Im Niedersachsenderby konnte der VfL Wolfsburg mit 3:1 bei Hannover 96 gewinnen und seine Rolle als Bayern-Jäger-Nummer eins manifestieren. 41.400 Zuschauer waren in der HDI-Arena Zeuge, wie bereits nach vier Spielminuten die Wölfe durch Kevin De Bruyne in Führung gehen konnten. Mit dem Halbzeitpfiff gelang den bemühten Gastgebern der Ausgleich durch Joselu. Im zweiten Abschnitt erhöhte der Favorit jedoch den Druck und kam durch Dost in der 69. und Arnold fünf Minuten vor dem Schlusspfiff zum 3:1-Auswärtserfolg. Mit diesem Erfolg konnte mächtig Selbstvertrauen vor dem wichtigen Auswärtsspiel in der Europa League beim OSC Lille getankt werden. Hier sind die Stimmen zum Spiel. ...[mehr]
07.12.2014 16:35 Uhr

FC Schalke gewinnt 4:0 beim VfB Stuttgart

Der FC Schalke 04 hat seinem Namen alle Ehre gemacht und beim VfB Stuttgart mit 4:0 gewonnen. Vor der bescheidenen Zuschauerkulisse von 44.700 Zuschauern in der Mercedes Benz-Arena ging man bereits in der ersten Minute durch den überragenden Eric-Maxim Choupo-Moting mit 1:0 in Führung. Nach zehn Minuten erhöhte Max Meyer gegen desolate Gastgeber auf 2:0, ehe der starke Kameruner Choupo-Moting mit zwei weiteren Treffern in der 21. und 61. Spielminute seinen Galaauftritt perfekt machte. Besonders die Standardschwäche der Stuttgarter ist in dieser Partie wahrlich frappierend gewesen. Bis auf den letzten Tabellenplatz sind die Kicker von Trainer Huub Stevens nun abgerutscht, während Schalke sich Richtung Champions League-Plätze orientieren kann. Wir haben die Reaktionen zur Partie. ...[mehr]
07.12.2014 16:26 Uhr

1. FC Köln verliert durch Gegentor in letzter Minute gegen Augsburg mit 1:2

Die Krise des 1. FC Köln geht weiter. Nun verloren die Rheinländer auch ihr drittes Heimspiel in Serie. Gegen den FC Augsburg ließ man in der letzten Spielminute einen Treffer vom eingewechselten Esswein zu, der den FCA auf den dritten Tabellenplatz schoss. 48.500 Zuschauer im nicht ganz ausverkauften Rhein-Energie-Stadion sahen im ersten Spielabschnitt eine überlegene Mannschaft von Coach Peter Stöger, die nach 13 Spielminuten durch Anthony Ujah in Führung gehen konnte. Augsburg kam kurz nach dem Seitenwechsel durch Djurdjic jedoch zum 1:1-Ausgleich, ehe Esswein zum Matchwinner mutieren konnte. Mit dieser erneuten Niederlage sind die Kölner noch tiefer in den Abstiegssumpf gerutscht. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht dieser Sieg für die Fuggerstädter absolut in Ordnung. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
07.12.2014 16:20 Uhr

Souveräne Bayern besiegen Bayer mit 1:0

Die Dominanz des FC Bayern München geht weiter. So siegten die Kicker von Trainer Pep Guardiola mit 1:0 gegen Verfolger Bayer 04 Leverkusen und verteidigten souverän die Tabellenspitze. Der Treffer des Tages für den Rekordmeister fiel fünf Minuten nach dem Seitenwechsel durch Franck Ribery. Xabi Alonso hatte den Franzosen mustergültig bedienen können. Speziell im ersten Spielabschnitt konnte die Werkself ansehnlich mitspielen, doch konnte seine Torchancen nicht ausnutzen. In der Anfangsphase hatte Nationalspieler Bellarabi die exzellente Torchance zur frühen Führung für die Rheinländer, doch scheiterte an Bayern-Keeper Neuer. Insgesamt geht der Sieg der Münchener durchaus verdient. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
07.12.2014 16:16 Uhr

Kachunga sichert Paderborn Punktgewinn in letzter Sekunde gegen Freiburg

Durch einen Treffer eine Minute vor dem Schlusspfiff konnte sich der SC Paderborn 07 einen Punkt gegen den SC Freiburg sichern. Elias Kachunga traf nach einem Torwart-Fehler von Gästekeeper Roman Bürki in der 89. Spielminute zum hochverdienten Ausgleichstreffer für die Ostwestfalen vor 15.000 Zuschauern in der restlos ausverkauften Benteler Arena. Damit belohnte er den SCP, der das gesamte Spiel über die klare Spielkontrolle innehatte. Die Breisgauer hatte Darida nach 18 Minuten in Führung bringen können. Zuvor foulte Paderborns-Kapitän Uwe Hünemeier Freiburgs Klaus im Strafraum. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
07.12.2014 16:07 Uhr

Borussia Dortmund springt nach 1:0-Sieg über Hoffenheim weg von einem Abstiegsplatz

Borussia Dortmund hat einen ganz wichtigen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt landen können. Das Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim gewann der BVB mit 1:0 und sprang damit vom letzten auf den 13. Tabellenplatz. 80.667 Zuschauer im ausverkauften Signal-Iduna-Park sahen eine kampfbetonte Partie, in der Dortmund das etwas bessere Team stellte. Nach einer guten Viertelstunde traf Gündogan per Kopf bereits zum Siegtreffer für die Westfalen. Die Kicker von Trainer Jürgen Klopp verpassten es jedoch den zweiten und damit entscheidenden Treffer zu erzielen. Zu Unrecht ist Borussia Dortmund nach 52. Spielminuten noch ein Treffer aberkannt worden, als Aubameyang nach einer schönen Kopfballverlängerung von Kehl einen regulären Treffer erzielte, der jedoch abgepfiffen worden ist. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff jedoch hatten die Schwarz-Gelben etwas Glück, als sich Elyounoussi nach einem Fehler von Hummels im Strafraum durchsetzte und über den ins Leere grätschenden Subotic fiel. Ein Elfmeterpfiff war in dieser Situation durchaus möglich. Letztlich blieb es beim völlig verdienten Heimsieg für den Champions League-Vertreter. Wir haben die Stimmen zur Partie gesammelt. ...[mehr]
06.12.2014 09:56 Uhr

Max Eberl glaubt an Weg aus Gladbachs-Krise

Max Eberl, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach hat sich im Gespräch mit der vereinseigenen Homepage „www.borussia.de“ umfassend Zeit genommen, um über die aktuelle Situation zu sprechen. Zuletzt gab es drei Niederlagen in Serie. Deshalb belegt man mit nunmehr 20 Punkten auch nur den fünften Tabellenplatz. Auch darüber spricht Max Eberl. ...[mehr]
03.12.2014 19:18 Uhr

Ex-Bayern-Spieler Lizarazu: „Ich bin stolz, mich als Teil der Bayern-Geschichte zu fühlen“

Bixente Lizarazu hat die Seiten gewechselt. Zwischen 1997 bis 2004 und von 2005 bis 2006 hat der mittlerweile 44-Jährige selbst die Fragen der Medienvertreter als Spieler des FC Bayern München beantworten müssen. Mittlerweile hat er die Seiten gewechselt und so hat er in seiner Funktion als Moderator für den französischen TV-Sender TF1 die beiden aktuellen Kicker Manuel Neuer und Arjen Robben interviewen müssen. Der ehemalige französische Nationalspieler hat sich in seinen zwei Perioden beim deutschen Rekordmeister als echter Titelhamster präsentieren können. Stolze 17 Titel hat er in seiner Zeit als Linksverteidiger holen können. Nun hat er sich für fcbayern.de intensiv Zeit für ein längeres Interview genommen und über die Vergangenheit und die aktuelle Situation gesprochen. ...[mehr]
03.12.2014 13:32 Uhr

HSV gewinnt durch zwei späte Tore mit 2:0 gegen Werder Bremen

57.000 Zuschauer in der restlos ausverkauften Imtech-Arena sahen ein schwaches Derby zwischen dem Hamburger SV und dem SV Werder Bremen. Nach vielen Ungenauigkeiten im Spiel der beiden Abstiegskandidaten kamen die Hamburger durch zwei späte Treffer doch noch zum Heimsieg. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff war es der kurz zuvor eingewechselte Rudnevs, der das 1:0 erzielte, ehe in der Nachspielzeit Werder-Keeper Wolf nach einem verunglücktem Schuss von Arslan sich die Kugel selbst ins Tor legte. Für die Bremer war es unter dem neuen Trainer Viktor Skripnik die erste Niederlage. Mit zehn Punkten belegen die Grün-Weißen der vorletzten Tabellenplatz. Hamburg hat zwei Zähler mehr auf der Habenseite, was für den Nichtabstiegsplatz 15 ausreicht. Hier sind die Stimmen zum Spiel. ...[mehr]
24.11.2014 11:14 Uhr

FC Augsburg siegt nach umstrittenen Elfmeter mit 1:0 in Stuttgar

Der FC Augsburg 07 konnte einen 1:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart einfahren. 48.200 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena zu Stuttgart sahen ein taktisch geprägtes schwäbisches Derby, wo ein umstrittener Handelfmeter von Paul Verhaegh eiskalt zum Siegtreffer für den FCA verwandelt worden ist. Zumindest einen Punktgewinn hätte sich Stuttgart absolut verdient gehabt, wurde jedoch auch durch den Platzverweis für Daniiel Schwaab von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer nicht gerade bevorteilt. Stuttgart steckt nun knöcheltief im Abstiegskampf, während Augsburg Richtung Europa-Pokal-Plätze schauen kann. Hier sind die gesammelten Stimmen zur Partie. ...[mehr]
24.11.2014 11:10 Uhr

RB Leipzig besiegt den FC St. Pauli mit 4:1

RB Leipzig hat wieder den Weg zurück aus der Krise finden können. Vor rund 40.000 Zuschauern in der stimmungsvollen Red Bull-Arena schlug der ambitionierte Aufsteiger den FC St. Pauli mit 4:1. Nach einer halben Stunde führten die Sachsen durch Treffer von Yussuf Poulsen in der 17. Minute und Terrence Boyd eine knappe Viertelstunde später mit 2:0. Kurz nach der Halbzeitpause kam etwas Spannung auf, als Enis Alushi für die Paulianer auf 1:2 verkürzte. Boyd sorgte wenig später jedoch schnell wieder für Klarheit, ehe ein Eigentor von Gäste-Stürmer John Verhoek nach 73 Spielminuten den 4:1-Endstand brachte. Der FC St. Pauli steht mit zwölf Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz, während RB Leipzig nur einen Zähler hinter einem Aufstiegsplatz rangiert. Hier sind die Stimmen zur Partie. ...[mehr]
24.11.2014 11:02 Uhr

Hertha BSC entführt drei Punkte aus Köln

Der 1. FC Köln musste eine sehr empfindliche Heimniederlage am gestrigen Abend hinnehmen. Gegen Hertha BSC haben die Schützlinge von Coach Peter Stöger mit 1:2 verloren. Beerens brachte nach einer knappen halben Stunde den Hauptstadtklub in Führung. Freistehend traf Ujah nach einer knappen Stunde Spielzeit zum längst verdienten Ausgleichstreffer für die Geißböcke, die über die Partie das bessere Team darstellten, jedoch die notwendige Konsequenz im Torabschluss unter Beweis stellten. Ein abgefälschter Freistoß durch Marcel Ndjeng vier Minuten vor dem Schlusspfiff brachte dem bisher auswärtsschwächsten Bundesligateam der laufenden Saison den ersten Saisonsieg in der Fremde. Köln sollte nun seine Blickrichtung eher auf die Abstiegsplätze lenken. Wir haben die Stimmen zur Partie gesammelt. ...[mehr]
23.11.2014 17:53 Uhr



Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Diese Fußball News bekommen Sie unter Homepagetools für Ihre eigene Homepage.