3. Liga News - Seite 1025

Aktuelle News zur 3. Liga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga. Bei uns erfahren Sie Trainerwechsel, Transfers, Verletzungen, Spielberichte, Vorberichte und viele weitere 3. Liga News.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Suchbegriff:
News-Übersicht auf einen bestimmten Verein begrenzen:


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Aktuelles aus der 3. Liga

Hansa Rostock
FC Hansa Rostock: Bergmann bleibt vorerst weiterhin Cheftrainer

Nun herrscht in der Personalie von Andreas Bergmann also Gewissheit. Der 54-Jährige wird vorläufig auch weiterhin Trainer beim FC Hansa Rostock bleiben. Der sportliche Sturzflug war wirklich von einem enormen Ausmaß, denn nach nur fünf von 27 möglichen Punkten gab es von der Rostocker-Vereinsführung die eindeutige Tendenz, dass Bergmann entlassen werden sollte. Nun hat die Vereinsführung hingegen wieder einen Rückzieher gemacht.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 13:42 Uhr
Chemnitzer FC
Chemnitz-Trainer Heine: "Die Mannschaft ist eine Phase der Stagnation geraten"

Der Saisonstart war für den Chemnitzer FC alles andere als erfolgreich. nach 13 Spieltagen stehen die Sachsen auf einem völlig unbefriedigenden 16. Tabellenplatz und haben nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den derzeit die Stuttgarter Kickers belegen. Auch das Trainerdebüt von Karsten Heine ging daneben. Der langjährige Hertha-Coach hat beim CFC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterschrieben. Besonders seine große Akribie, aber auch seine umfangreichen Erfahrungen im Nachwuchsbereich waren für Vereinsboss Dr. Mathias Hänel wichtige Argumente, um ihn als neuen Trainer und Hoffnungsträger zu installieren. Nun äußert sich Karsten Heine gegenüber "DFB.de" über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 12:45 Uhr
Rot-Weiß Erfurt
Erfurts-Abwehrchef Laurito: "Wir wollen in Regensburg unbedingt etwas mitnehmen"

Der Saisonstart war durchaus erfreulich für den letztjährigen Abstiegskandidaten Rot-Weiß Erfurt. In diesem Jahr konnten die Schützlinge des neuen Trainers Walter Kogler mit guten Leistungen sich einen Platz im oberen Tabellenbereich sichern. Ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor war dabei auch Abwehrchef Andre Laurito, der mit konstant starken Leistungen für eine defensive Stabilität sorgen konnte. Im Gespräch mit der "Thüringer Allgemeinen" lobt der technisch starke Defensivspezialist die Leistungen seiner Mannschaft und hofft, dass seine Mannschaft schon zeitig die Kehrtwende einleiten kann. Nun feiert er seine Rückkehr zu seinem letztjährigen Arbeitgeber, den SSV Jahn Regensburg.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 12:42 Uhr

Mokhtari (Foto-Butzhammer)
Burghausen: Youssef Mokhtari verletzt

Auch Ulrich Taffertshofer ist nicht im Vollbesitz seiner Kräfte.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 08:04 Uhr
Felix Luz (Sportvertrieb-Hasselberg)
Elversberg: Zwangspause für Felix Luz

Der Angreifer steht nach einer Knie-OP sechs Wochen nicht zur Verfügung.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 07:50 Uhr
SV Wehen Wiesbaden
Wehen: Heemsoth fehlen fünf Spieler

Mann, Dörniger, Gusche, Wiemann und Mintzel sind angeschlagen.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 07:50 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiel mit dem Flieger nach Bayern

Die „Störche“ legen die 900 Kilometer-Anreise mit dem Flugzeug zurück.

Veröffentlicht am 24.10.2013 um 07:49 Uhr
MSV Duisburg
MSV Duisburg muss drei Wochen ohne Markus Bollmann auskommen

Nicht nur Punkte ließen die Zebras am vergangenen Wochenende liegen, auch personell wurde der Zweitligazwangsabsteiger bei der Partie gegen den 1. FC Saarbrücken geschwächt. Markus Bollmann hat sich bei der Partie verletzt.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 20:17 Uhr
Stuttgarter Kickers
Stuttgarter Kickers: Milchraum-Ausfall und diverse Probespieler

Die Stuttgarter Kickers stehen derzeit nur auf einem enttäuschenden 18. Tabellenplatz. Ein Punkt beträgt für die Steffen-Schützlinge der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Nun gibt es neue Hiobsbotschaften auf der Verletzungsfront. So muss etwa Mittelfeldmann Patrick Milchraum eine Trainingspause einlegen.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 15:14 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheims Philip Heise: "Vor einigen Zweitligisten müssen wir uns nicht verstecken"

Viele Spieler des 1. FC Heidenheim haben noch nicht vergessen, was im Mai diesen Jahres gegen die Offenbacher Kickers passiert ist. Nach einem trostlosen 0:0 verpasste der FCH denkbar knapp als Drittliga-Dritter die möglichen Relegationsspiele gegen Dynamo Dresden. Gejubelt wurde stattdessen beim VfL Osnabrück, die sich diese beiden Spiele sichern konnten. Diese Enttäuschung hat sich mittlerweile in grenzenlose Motivation umwandeln können. Nach 13 Spieltagen grüßen die Kicker von der schwäbischen Alb derzeit als Tabellenführer. Mit 29 Punkten haben die Schützlinge von Trainer Frank Schmidt stattliche sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz. Im Gespräch mit "DFB.de" unterhält sich nun Heidenheims-Abwehrmann Philip Heise über interessante Themen. Dabei gewährt der 22-jährige Reinländer einen detaillierten Blick in sein Gefühlsleben und nennt Gründe für die bisherige Stärke des Aufstiegskandidaten.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 15:11 Uhr
Stuttgarter Kickers
Stuttgarter Kickers: Trainer Steffen testet Trio

Gerrit Müller, Randy Edwini-Bonsu und Bery Badiane stellen sich bei den Kickers vor.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 08:38 Uhr
Borussia Dortmund II
Dortmund II: Ein Spiel Sperre für Alomerovic

Der Torwart hatte beim 0:4 in Münster wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 08:37 Uhr
Holstein Kiel
Holstein Kiels Breitkreuz erleidet Muskelfaserriss

Der 21-jährige Mittelfeldspieler muss voraussichtlich zwei Spiele pausieren.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 08:37 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim: Nächster Ausfall in der Defensive

Bänderverletzung und Knochenstauchung bei Robert Strauß diagnostiziert.

Veröffentlicht am 23.10.2013 um 08:36 Uhr
SV Wehen Wiesbaden
1. FC Heidenheim: Strauß fällt gegen Wehen Wiesbaden verletzungsbedingt aus

Es ist noch gar nicht allzu lange her, dass der 1. FC Heidenheim und der SV Wehen Wiesbaden zusammen relativ souverän an der Tabellenspitze der 3. Liga standen. Nun hat sich diese Situation jedoch massiv geändert, denn während mit 29 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz steht und damit bereits sieben Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz aufweisen kann, hat der SV Wehen Wiesbaden die letzten Spiele verloren. Offenbar Grund genug für die Vereinsführung, um Trainer Peter Vollmann zu entlassen.

Veröffentlicht am 22.10.2013 um 15:24 Uhr


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Die 3. Liga News als Homepagetool bekommen Sie hier.