3. Liga News - Seite 792

Aktuelle News zur 3. Liga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga. Bei uns erfahren Sie Trainerwechsel, Transfers, Verletzungen, Spielberichte, Vorberichte und viele weitere 3. Liga News.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Suchbegriff:
News-Übersicht auf einen bestimmten Verein begrenzen:


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Aktuelles aus der 3. Liga

10. Spieltag; Stuttgarter Kickers - VfL Osnabrück
10. Spieltag; Stuttgarter Kickers - VfL Osnabrück

Ein Verfolgerduell findet am Freitagabend in Reutlingen, der Wahlheimat der Stuttgarter Kickers, statt, wenn der VfL Osnabrück zu den Schwaben reist. Die Kickers haben durch die Niederlage gegen den MSV Duisburg vom vergangenen Wochenende die Tabellenführung wieder abgegeben müssen, wollen nun aber schnell wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Doch die Lila-Weißen stehen ein wenig unter Druck, wenn man noch ein Wörtchen im Rennen um den Aufstieg mitreden möchte, braucht man drei Punkte bei den starken Kickers.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 23:38 Uhr
10. Spieltag; Dynamo Dresden - 1. FSV Mainz 05 II
10. Spieltag; Dynamo Dresden - 1. FSV Mainz 05 II

Dynamo Dresden empfängt am Freitagabend zur Eröffnung des 10. Spieltages die Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Mainz und will den nächsten Sieg nach dem hart umkämpften Dreier in Großaspach einfahren. Mainz hingegen verlor unter der Woche ein wichtiges Nachholspiel vom 8. Spieltag gegen die Nachwuchsakteure des VfB Stuttgart und kursieren damit weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Die Dresdner mussten unter der Woche die zwischenzeitliche Tabellenführung gegen den Lokalrivalen aus Chemnitz abgeben.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 23:12 Uhr
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden: Tobias Müller vor Comeback – Erdmann und Comvalius sind grippegeschwächt

Die Trainingswoche von der SG Dynamo Dresden hat am vergangenen Dienstag mit zwei Einheiten begonnen. Die Belastungen in den kommenden Wochen werden für den Tabellenzweiten der 3. Liga enorm sein. Denn mit dem FSV Mainz 05 II (H), dem Halleschen FC (A) und dem Chemnitzer FC (H) gibt es interessante Aufgaben, die anstehen. Neben dem Abstiegskandidaten aus Mainz gibt es den Tabellenführer im heimischen Glücksgas-Stadion zu begrüßen. Dazu muss man zum stets brisanten Ostderby nach Halle reisen. Da kann sich SG-Trainer Stefan Böger sicherlich auch glücklich schätzen, dass zwei potentielle Leistungsträger wieder die Rückkehr in den Kader feiern konnten. Allerdings sind im Gegenzug auch wieder zwei neue Spieler auf der Ausfallliste dazugekommen.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 16:53 Uhr

MSV Duisburg
MSV Duisburg: Kapitän Steffen Bohl taugt als Musterprofi

Steffen Bohl kam zum MSV Duisburg vor der Saison als potentieller Führungsspieler. Dieses Status hat er zweifelsfrei einhalten können, denn in der bisherigen Spielzeit hat der ehemalige Lauterer neun Partien für die „Zebras“ bestreiten können. Dort konnte Bohl mit konstant starken Leistungen überzeugen. Der vierte Tabellenplatz mit 16 Punkten ist auch ein Verdienst des Routiniers, der mit einer beachtlichen Fitness und einer enormen taktischen Flexibilität zu überzeugen weiß. Aktuell ist er zu einem unverzichtbaren Faktor beim langjährigen Bundesligisten geworden.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 16:38 Uhr
Hallescher FC
Hallescher FC: Maximilian Jansen als die Überraschung beim HFC

In diesem Sommer ist Maximilian Jansen aus der zweiten Mannschaft vom VfL Bochum zum Drittligisten Halleschen FC gewechselt. Mit konstant starken Leistungen hat sich der 21-jährige Mittelfeldspieler beim HFC bisher durchsetzen können. Den Sprung von der viertklassigen Regionalliga West in die 3. Liga hat er ohne Probleme schaffen können. Einer der jüngsten Spieler im gesamten Team der Köhler-Kicker hat sich zu einem der konstantesten Kicker entwickeln können.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 13:30 Uhr
Sonnenhof Großaspach
SG Sonnenhof-Großaspach fährt als Außenseiter nach Münster

Drittliga-Aufsteiger SG Sonnenhof-Großaspach hat aktuell wahrlich einige Partien zu bestreiten. So geht es für das Team aus der Mechatronik-Arena am kommenden Samstag um 14.00 Uhr zum Auswärtsspiel beim Aufstiegskandidaten SC Preußen Münster. Das Nachholspiel gegen Zweitliga-Absteiger FC Energie Cottbus ist zuletzt bekanntlich mit 0:2 verloren gegangen. Die Abstiegsplätze für die Schwaben immer näher kommen. Bei zehn Punkten nach neun Spielen beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz nur noch zwei Punkte.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 12:57 Uhr
Energie Cottbus
Erstes Liga-Duell zwischen Energie Cottbus und dem Halleschen FC seit 24 Jahren

Das Duell zwischen dem FC Energie Cottbus und dem Halleschen FC verfügt über eine gewaltige Tradition. Eine Tradition, die es allerdings schon seit nunmehr 24 Jahren nicht mehr in einem Punktspiel gegeben hat. Als das letzte Ligaspiel zwischen den beiden Traditionsvereinen ausgetragen worden ist, haben sich der FC Energie und der HFC noch in der DDR-Oberliga duelliert. Der Weg der beiden Teams in den letzten knapp zweieinhalb Jahrzehnten hat sich maßgeblich verändert.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 12:25 Uhr
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld: Ein Buch über die Vergangenheit – Relegationsplatz drei für die Gegenwart

Fußball-Drittligist DSC Arminia Bielefeld hat seinen Anhängern einige bange Momente bei Auf- und Abstiegen erleben lassen müssen. Auch der amtierende Präsident Hans-Jürgen Laufer weiß dies zu berichten, wie er nun gegenüber der „Neuen Westfälischen“ offenherzig ein wenig ironisch preisgegeben hat: „Ich habe geschätzte 40 Auf- und Abstiege miterlebt.“ Gesagt hat er diesen besonderen Satz in der ausverkauften NW-Geschäftsstelle vor der Lesung aus dem neuen Arminia-Buch von Philipp Kreutzer und Michael König. In diesem Buch ist die sehr wechselhafte Geschichte des aktuellen Drittliga-Spitzenklubs aufgezeichnet. So waren die stete Abfolge der Auf- und Abstiege zwischen den ersten drei Ligen für diesen Verein fast schon typisch.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 11:45 Uhr
Hansa Rostock
Rostock erreicht Achtelfinale im Landespokal

Nach einem 8:0-Erfolg beim Landesligisten FSV Blau-Weiß Greifswald.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 09:59 Uhr
Dynamo Dresden
Dynamo: Fanprojekt feiert elfjähriges Bestehen

In diesem Zuge wird das umfangreich sanierte Fanhaus wiedereröffnet.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 08:26 Uhr
Stuttgarter Kickers
Stuttgarter Kickers: Soriano-Einsatz fraglich

Angreifer droht wegen einer Meniskus-Quetschung gegen Osnabrück auszufallen.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 08:26 Uhr
Jahn Regensburg
Regensburg: Fortbildungsveranstaltung für Nachwuchstrainer

Jahn-Cheftrainer Alexander Schmidt erklärt Schulung des schnellen Umschaltspiels.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 08:26 Uhr
Chemniter FC erobert Tabellenführung zurück - Spielbericht
Chemniter FC erobert Tabellenführung zurück - Spielbericht

Der Chemnitzer FC konnte sich am Mittwochabend im Nachholspiel des achten Spieltages bei der Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Dortmund einen 3:1 Auswärtssieg feiern und sich somit wieder an Dynamo Dresden vorbei spielen und wieder auf Tabellenplatz 1 vorrücken. Die Dortmunder Nachwuchskicker hingegen konnten nach eine eigentlich guten Start in die neue Saison aus den letzten vier Spielen gerade einmal zwei Punkte holen und rutschen immer tiefer in der Tabelle ab. Für die Himmelblauen war es bereits der dritte Sieg in Folge.

Veröffentlicht am 18.09.2014 um 00:59 Uhr
8. Spieltag; FC Energie Cottbus - SG Sonnenhof Großaspach (Stimmen zum Spiel)

Der FC Energie Cottbus konnte in der Nachholbegegnung des achten Spieltages gegen die SG Sonnenhof Großaspach einen wichtigen Sieg einfahren um sich näher an die Aufstiegsränge heran zu katapultieren. Dabei hatte die Mannschaft von Stefan Krämer Glück, dass man nach einer halben Stunde noch nicht hinten lag. Aspach hatte sich teuer verkauft, musste aber kurz vor der Pause einen Treffer hinnehmen und kassierte kurz nach dem Seitenwechsel den nächsten Rückschlag. Mangels der Chancenauswertung muss man nun bei den Schwaben mit der dritten Saisonniederlage leben.

Veröffentlicht am 17.09.2014 um 23:34 Uhr
Preußen Münster
Preußen Münster-Trainer Loose: „Wir müssen noch an vielen Stellschrauben drehen...“

Die Einjahres-Bilanz von Ralf Loose beim SC Preußen Münster kann sich absolut sehen lassen. So hat der nunmehr 51-jährige Ex-Profi vor rund einem Jahr die Nachfolge vom glück- und erfolglosen Pavel Dotchev auf der Preußen-Trainerbank antreten können. Damals stand das Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga nur auf dem 17. Tabellenplatz, während im Herbst 2014 der SCP nach fünf Partien ohne Niederlage auf Rang sechs steht und Tuchfühlung zu den Spitzenplätzen aufgenommen hat. Im Gespräch mit der „Bild-Zeitung“ äußert sich Ralf Loose umfassend.

Veröffentlicht am 17.09.2014 um 15:15 Uhr


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Die 3. Liga News als Homepagetool bekommen Sie hier.