3. Liga News - Seite 629

Aktuelle News zur 3. Liga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga. Bei uns erfahren Sie Trainerwechsel, Transfers, Verletzungen, Spielberichte, Vorberichte und viele weitere 3. Liga News.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Suchbegriff:
News-Übersicht auf einen bestimmten Verein begrenzen:


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Aktuelles aus der 3. Liga

Huebner/Klein
19. Spieltag; Hallescher FC - VfL Osnabrück

Der Hallesche FC will die Hinrunde mit einem Sieg über den VfL Osnabrück gut ausklingen lassen, doch die altbekannte Heimschwäche der Sachsen-Anhälter könnte gegen den VfL, der den Relegationsplatz mit aller Macht verteidigen will, zum Stolperstein werden. Mit einem Sieg könnte das Polster der Hallenser auf einen direkten Abstiegsplatz auf bis zu neun Punkte aufgebläht werden. Osnabrück hinggegegen könnte mit einem Sieg die Ambitionen auf den Aufstieg weiter unterstreichen.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 23:23 Uhr
Patrick Franck
19. Spieltag; FC Hansa Rostock - Dynamo Dresden

Das Derby zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden ist für die Kogge die Möglichkeit, die Niederlage aus dem letzten Derby, dem 0:1 gegen den FC Energie Cottbus, wieder gut zu machen. Ein Sieg wäre auch durchaus wichtig, denn der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt gerade einmal noch einen Punkt. Dynamo steckt allerdings ebenfalls in der Krise, musste zuletzt erneut einen sicher geglaubten Sieg hergeben, als man in der Nachspielzeit den Ausgleich gegen die Zweitbesetzung der Borussia aus Dortmund kassierte. Nun steht der Zweitligaabsteiger gerade einmal noch auf dem 11. Platz und hat vor dem 19. Spieltag drei Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 22:52 Uhr
Huebner/Severing
19. Spieltag; SpVgg Unterhaching - FC Rot-Weiß Erfurt

Die Spielvereinigung Unterhaching kommt einfach nicht von der Abstiegszone weg. Am vergangenen Wochenende musste die Truppe um Cheftrainer Christian Ziege eine Niederlage gegen den neuen und aktuellen Tabellenführer SC Preußen Münster hinnehmen und zeigte eine recht unschöne Leistung. Rot-Weiß Erfurt hingegen trennte sich unentschieden von den Stuttgarter Kickers im Verfolgerduell und steht derzeit auf Rang sechs, zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Die Oberbayern stehen unter Zugzwang, im Falle einer Niederlage könnte man im schlimmsten Falle auf einen direkten Abstiegsplatz abrutschen.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 18:59 Uhr

Huebner/Lemke‏
19. Spieltag; Stuttgarter Kickers - Holstein Kiel

Seit fünf Spielen warten die Stuttgarter Kickers auf einen Sieg, konnten aber immerhin die letzten vier Begegnungen jeweils unentschieden spielen und einen Punkt holen. Mit 28 Punkten beträgt der Rückstand auf einen Aufstiegsplatz allerdings mittlerweile drei Punkte. Ebenfalls 28 Punkte, aber mit ganz anderem Selbstvertrauen, reisen die Störche aus Kiel an. Seit neun Spielen haben die Nordlichter schon nicht mehr verloren, holten in dieser Zeit 19 Punkte und katapultierten sich direkt aus der Abstiegszone ins breite Verfolgerfeld. Sollte nun auch noch ein Sieg gegen die Stuttgarter Kickers gelingen, wäre man wohl endgültig oben dran.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 16:53 Uhr
Huebner/Lemke‏
19. Spieltag; MSV Duisburg - SV Wehen Wiesbaden

Der MSV Duisburg empfängt am 19. Spieltag den SV Wehen Wiesbaden zum Verfolgerduell und steht dabei mächtig unter Zugzwang. Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Spielen ist der Anschluss an die Aufstiegsränge ein wenig verloren gegangen, mittlerweile beträgt der Rückstand auf den Tabellendritten aus Osnabrück drei Punkte. Wiesbaden hingegen musste am vergangenen Wochenende bei der unglücklichen Niederlage vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger aus Köln die Tabellenführung wieder abgeben und rutschte bis auf Rang vier ab.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 16:23 Uhr
Huebner/Severing
19. Spieltag; Fortuna Köln - SSV Jahn Regensburg

Die Kölner Fortuna hat am Samstagnachmittag die große Chance, den Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz am letzten Spieltag der Hinrunde auf bis zu neun Punkte aus zu bauen. Dabei braucht es einen Sieg gegen den Tabellenletzten aus Regensbrug, der auch unter dem neuen Trainer Christian Brand am vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld die Kehrtwende verpasste. Die Rheinländer dürften mit breiter Brust auflaufen, konnte man doch zuletzt überraschend einen Sieg über den zuvorigen Tabellenführer aus Wiesbaden einfahren. Regensburg hingegen steht mittlerweile gehörig unter Zugzwang, der Rückstand auf das rettene Ufer beträgt mittlerweile schon fünf Punkte.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 15:29 Uhr
Huebner/Klein
19. Spieltag; Chemnitzer FC - 1. FSV Mainz 05 II

Beim Chemnitzer FC läuft es seit einigen Wochen nicht mehr richtig rund. Aus den letzten neun Spielen holte der ehemalige Tabellenführer lediglich acht Punkte, fiel vom ersten auf den achten Tabellenplatz zurück und sollte nun auch noch das Spiel gegen die Nachwuchskicker des Bundesligisten aus Mainz verloren gehen, könnte der Anschluss an die Aufstiegsränge verloren gehen. Besonders in der Offensive hapert es. In nur 2 der letzten neun Spiele trafen die Sachsen. Mainz rutschte nach drei Niederlagen in Folge wieder auf einen direkten Abstiegsplatz ab und will nun die Talfahrt stoppen.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 14:32 Uhr
Huebner/Severing
19. Spieltag; DSC Arminia Bielefeld - SG Sonnenhof Großaspach

Arminia Bielefeld will am Freitagabend, zumdindest vorübergehend, die Tabellenführung der dritten Liga übernehmen. Allerdings kommt mit dem Aufsteiger aus Großaspach eine der fomstärksten Mannschaften aktuell. Unter dem neuen Trainer Uwe Rapolder konnten die Schwaben aus den letzten drei Spielen die maximale Punktausbeute holen. Mit einem Sieg über den aktuellen Tabellenzweiten könnte sich die SG ein angenehmes Polster auf die rote Linie, die am Ende der Saison Klassenverbleib von Abstieg trennt, erspielen.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 10:44 Uhr
Huebner/Lemke
19. Spieltag; VfB Stuttgart II - FC Energie Cottbus

Der FC Energie Cottbus steht am Freitagabend bei der Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten aus Stuttgart ein wenig unter Zugzwang, denn im Falle einer Niederlage droht der Anschluss an die Aufstiegsränge ab zu reißen. Sollte die Mannschaft von Stefan Krämer allerdings gewinnen, springt man zumindest über Nacht auf einen Aufstiegsplatz. Um bei den Schwaben, die im sicheren Tabellenmittelfeld stehen, zu gewinnen, soll der Rückenwind auf dem Sieg im Derby gegen den FC Hansa Rostock genutzt werden.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 09:29 Uhr
FU-Sportfotografie
Live-Übertragungen am 19. Spieltag 14/15

Heute Abend beginnt in der 3. Liga der letzte Spieltag der Hinrunde. Insgesamt werden fünf Spiele an diesem Spieltag live im Fernsehen oder als Stream im Internet übertragen. Mit dabei, das Topspiel des Spieltages, Hansa Rostock gegen Dynamo Dresden.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 08:27 Uhr
Energie Cottbus
Cottbus: Krämer erwartet Ledgerwood im Januar zurück

Nach Leisten-Operation soll Mittelfeldspieler zum Vorbereitungsstart wieder fit sein.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 08:15 Uhr
Patrick Franck
Rostock: Fans helfen durch Aktion „Hansa-Taler“

Anhänger zahlen für ihre Auswärtskarten freiwillig einen Euro mehr.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 08:15 Uhr
Riemann steht wieder zur Verfügung (Huebner/Severing)
Wiesbaden reist fast in Bestbesetzung nach Duisburg

Nur Michael Wiemann und Jonatan Kotzke fehlen den Hessen im Verfolgerduell.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 08:14 Uhr
Huebner/Severing
Infrarotkabine für Jahn Regensburg

Bei der Behandlung von Verletzungen gehen die Bayern neue Wege.

Veröffentlicht am 28.11.2014 um 08:13 Uhr
Patrick Franck
Hansa Rostock empfängt Dresden zum Krisenduell

Am kommenden Samstag ab 14.00 Uhr wird im kühlen Rostock die Erde brennen, wenn der FC Hansa Rostock auf Dynamo Dresden treffen wird. Beide Traditionsteams aus dem Osten haben schon weitaus bessere Zeiten erleben dürfen. Während die Rostocker primär um den Klassenerhalt kämpfen, will der Zweitliga-Absteiger aus Dresden möglichst den direkten Aufstieg feiern. Für beide Teams gespielt hat Halil Savran. Aktuell steht der 29-jährige Offensivspieler bei der „Hansa-Kogge“ unter Vertrag. Allerdings ist er massiv vom Verletzungspech heimgesucht worden.

Veröffentlicht am 27.11.2014 um 17:22 Uhr


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Die 3. Liga News als Homepagetool bekommen Sie hier.