Wiesbaden siegt bei Rehm-Debüt – Spielbericht + Bilder

Der SV Wehen Wiesbaden konnte nach 90 starken Minuten einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Mit 3:0 wurde der Aufsteiger aus Zwickau, ein direkter Konkurrent im Rennen um den Klassenerhalt, abgefertigt und so konnten unter Neu-Trainer Rehm die ersten drei Punkte eingefahren werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden siegt bei Rehm-Debüt – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Unter Neu-Trainer Rüdiger Rehm zeigten die abstiegsbedrohten Wiesbadener eine engagierte Leistung und versuchten sofort offensiv zu agieren. Allerdings fehlte es noch an der Durchschlagskraft. Von den Gästen aus Zwickau hingegen, die in den ersten drei Spielen des Jahres sieben Punkte holten, kam fast Nichts und so war Wiesbaden bislang klar unterlegen.

Völlig verdient fiel dann nach 27 Minuten der Führungstreffer für die hessischen Landeshauptstädter. Nach einem schönen Pass in die Spitze auf Schäffler lupfte dieser den Ball über den heraus eilenden Brinkies zum 1:0.

Und auch nach dem Führungstreffer ließen die Gastgeber nicht nach und so kam der FSV weiterhin nicht ins Spiel. Der Aufsteiger war viel zu harmlos und kam im ersten Durchgang zu keinem einzigen Abschluss, dementsprechend ungefährdet brachte der SVWW die Führung in die Pause.

Direkt nach der Pause erhöhten die Hausherren auf 2:0. Brinkies hatte einen Freistoß nur abklatschen lassen und Blacha staubte humorlos ab.

Zwickau versuchte trotz des Rückschlages noch einmal dagegen zu halten, doch in der 69. Minute war das Spiel entschieden. Schäffler hatte sich gut durchgesetzt und letztlich einen sehenswerten Treffer markiert. Mit dem 3:0 schürte er einen Doppelpack.

Die Wiesbadener spielten auch nach dem dritten Treffer ausgelassen auf und hatten Lust auf mehr. Scheinbar setzte der neue Mann an der Seitenlinie beim SVWW die richtigen Impulse.

Es war ein gebrauchter Nachmittag für den FSV Zwickau und es sollte noch schlimmer kommen. Frick war gefrustet und kritisierte den Unparteiischen scheinbar zu stark und sah glatt rot. Am Endstand änderte sich allerdings Nichts mehr und so konnte Wiesbaden einen sicheren und verdienten Sieg feiern.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 18.02.2017 um 14.00 Uhr (23. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 3 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Schäffler (27.), 2:0 Blacha (48.), 3:0 Schäffler (69.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Funk, Mockenhaupt, Ruprecht, Mintzel - Dams, Andrich - Schwadorf (72. Bulut), Lorenz - Blacha (78. Philipp Sven Müller), Schäffler (84. Kovac)

FSV Zwickau: Brinkies - Berger (46. Patrick Wolf), Acquistapace, Wachsmuth, Miatke - Frick - Bär, Könnecke, Christoph Göbel (70. Aykut Öztürk) - Robert Koch (46. Nietfeld), König

Zuschauer: 1923

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: