Wehen gleicht spät gegen Köln aus – Spielbericht + Bild

Der Tabellenführer der 3. Liga in der ersten Länderspielpause der Saison heißt nicht Fortuna Köln, denn die Mannschaft von Uwe Koschinat kassierte kurz vor Schluss noch den Ausgleich gegen Wehen Wiesbaden. Insgesamt geht die Punkteteilung aber in Ordnung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen gleicht spät gegen Köln aus – Spielbericht + Bild
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Es war schon fast zu erwarten, dass hier in der Anfangsphase nicht viel passieren würde, denn sowohl die hessischen Landeshauptstädter, als auch die Kölner Fortuna, haben ihre Stärken eindeutig in der Defensive und so gab es erst nach 18 Minuten erstmals eine gute Chance,doch letztlich schaffte es Scheu nach guter Vorarbeit von Fritz nicht Kolke im Tor des SV Wehen Wiesbaden zu überwinden.

Es war mittlerweile eine hart umkämpfte Partie, in der es auch gut körperlich zuging, doch der Unparteiische hatte Alles im Griff und ließ keine Unruhe aufkommen. In der 24. Minute war dann Kölns Keeper Boss erstmals wirklich gefragt. Nach einem tollen Schuss von Müller packte der Mann im Kasten der Domstädter eine tolle Parade aus und verhinderte Schlimmeres.

Es war ein absolut ausgeglichenes Spiel mit zwei Mannschaften, die immer wieder Mal die Oberhand hatten, ein Treffer blieb aber in der ersten Halbzeit beiden Teams vorenthalten.Kurz vor dem Seitenwechsel wäre dieser aber eigentlich fällig gewesen, doch sowohl Ruprecht, als auch Dams trafen den Pfosten des des Kölner Kastens und ließen die Führung liegen.

Im zweiten Durchgang ging es ebenfalls insgesamt ausgeglichen weiter und nach 56 Minuten fiel der erste Treffer der Partie. Farrona-Pulido hatte sich gut durchgesetzt und spielte in den Rücken der Verteidigung, wo Keita-Ruel lauerte und letztlich mit ein wenig Glück das Runde abgefälscht in die Maschen beförderte.

Im Anschluss ging es auf und ab, beide Mannschaften versuchten hier offensiv für Gefahr zu sorgen, in den letzten 20 Minuten gewann der SV Wehen Wiesbaden dann doch die Oberhand und die Fortuna zog sich zurück. In der 80. Minute hatte sich Boss dann verschätzt und so konnte Diawusie auf den leeren Kasten zielen. Kyere war aber rechtzeitig zurück geeilt und rettete noch vor der Linie.

Die Hessen drängten bis zum Ende und nach einer unübersichtlichen Situation im Kölner Strafraum gab es dann Elfmeter für den SVWW. Ruprecht übernahm die Verantwortung und jagte die Pille stramm in den Kasten zum 1:1, was auch gleichzeitig der Endstand war.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 26.08.2017 um 14.00 Uhr (6. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Keita-Ruel (56.), 1:1 Ruprecht (90. Handelfmeter)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Mrowca, Mockenhaupt, Ruprecht, Mintzel - Dams (74. Diawusie), Andrich - Philipp Müller, Dittgen (46. Andrist) - Blacha (65. Breitkreuz), Schäffler

Fortuna Köln: Boss - Ernst, Fritz, Pazurek, Kyere - Kegel, Brandenburger - Scheu (35. Kurt), Dahmani, Farrona Pulido (88. Bender) - Keita-Ruel (80. Theisen)

Zuschauer: 1979

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: