Unterhaching siegt in Zwickau – Spielbericht + Bilder

Der Aufsteiger aus Unterhaching konnte für die Niederlage zuletzt gegen Rostock Wiedergutmachung betreiben und sich mit 3:1 beim FSV Zwickau durchsetzen. Dabei hatten die Hausherren zur Pause verdient geführt. Hain sorgte mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit aber für den Sieg der Oberbayern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching siegt in Zwickau – Spielbericht + Bilder
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Sven Leifer

Nachdem Zwickau die ersten zehn Minuten deutlich dominierte konnten die Gäste sich nach einer Viertelstunde besser ins Spiel arbeiten. Gerade als es schien, dass die Spielvereinigung die Partie verlagern kann, fiel aber das 1:0 für den FSV Zwickau. Nach einer Ecke von Bahn verpasste Müller, der Mann zwischen den Pfosten des Aufsteigers und so konnte Antonitsch völlig überraschend das Ding über die Linie befördern.

Haching wollte sofort die passende Reaktion zeigen und auf den Ausgleich spielen, doch die Schwäne machten es geschickt und ließen den Oberbayern kaum Raum zur Entfaltung. Zudem konnte der FSV selbst immer wieder mit guten Angriffen für Gefahr sorgen. So ging es weiter bis zum Pausenpfiff, ohne dass die Zuschauer in Zwickau weitere Torchancen zu Gesicht bekamen,

Nach dem Wiederanpfiff schien Zwickau auf den zweiten Treffer zu drängen und hätte dies nach 53 Minuten beinahe geschafft. Öztürk hatte stark auf Bahn durchgesteckt. Dieser behielt die Übersicht und fand König in der Mitte, dessen Schuss geblockt wurde. Miatke nahm den Abpraller direkt, setzte aber zu hoch an.

Fast aus dem Nichts fiel dann der Ausgleich nach einer guten Stunde. Zwickaus Torhüter Brinkies hatte sich im Sechzehner komplett verrechnet und rannte einen Gegenspieler um, der Unparteiische musste auf den Punkt deuten. Hain ließ sich die Chance nicht entgehen und machte das 1:1.

Unterhaching hatte sich zwar im zweiten Spielabschnitt besser angestellt, überlegen war die Schromm-Truppe aber erst nach dem Ausgleich und so ging die Spielvereinigung folgerichtig auch 20 Minuten vor dem Ende in Front. Nach einer Freistoßflanke stand Hain genau richtig und machte seinen zweiten Treffer.

Nur 60 Sekunden später waren die Gastgeber nur noch zu zehnt. Bahn hatte seinen Gegenspieler nur leicht erwischt und war schon verwarnt gewesen, ein wenig hart aber nicht unverdient zückte Schiedsrichter Schütz daher die Ampelkarte.

Natürlich drängten die Rot-Blauen nun auf die Vorentscheidung und hatten auch Chancen dazu, ehe Hain mit seinem dritten Tor den Deckel drauf machte. Brinkies sah bei einer Ecke nicht gut aus und ließ das Spielgerät fallen, Hain bedankte sich artig mit dem 3:1, was auch letztlich der nicht unverdiente Endstand war.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 04.11.2017 um 14.00 Uhr (15. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 3 (1:0)

Tore: 1:0 Antonitsch (17.), 1:1 Hain (61. Foulelfmeter), 1:2 Hain (72.), 1:3 Hain (81.)

FSV Zwickau: Brinkies - Schröter (90.+1 Mauersberger), Wachsmuth, Antonitsch, Lange - Frick - Bahn, Könnecke, Miatke (74. Christoph Göbel) - König, Öztürk (80. Eisele)

SpVgg Unterhaching: Korbinian Müller - Maximilian Bauer, Josef Welzmüller, Winkler, Dombrowka - Stahl (74. Greger), Ulrich Taffertshofer - Steinherr, Bigalke, Hagn (66. Porath) - Hain (85. Schimmer)

Zuschauer: 3740

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: