Rostock torlos in Großaspach – Spielbericht

Der FC Hansa Rostock hat auch die wohl letzte Chance liegen gelassen, noch einmal den Aufstiegsrelegationsplatz zu attackieren und kam bei der SG Sonnenhof Großaspach nicht über ein torloses Remis hinaus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock torlos in Großaspach – Spielbericht
Foto: imago/Avanti
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Auf dem schweren, teils schneebedeckten Geläuf taten sich beide Mannschaften zu Beginn schwer. Großaspach lauerte auf Konter, während die Kogge versuchte die letzte Chance auf das Aufstiegsrennen zu ergreifen und doch noch einmal ran zu kommen. So wirklich viel passierte aber vor beiden Toren nicht.

Bezeichnend für die Offensivbemühungen auf beiden Seiten war ein Freistoß von Alibaz nach 21 Minuten. Dieser jagte die Pille nämlich genau in die Mauer und ließ die Möglichkeit aus guter Position liegen.

Was man beiden Mannschaften zu Gute halten musste war die exzellente Einstellung der Defensive. Beide Viererketten ließen rein gar Nichts zu. Nach 35 Minuten aber gab es die erste Möglichkeit, nachdem Hansa ein Fehler im Aufbauspiel unterlaufen war. Binakaj brachte anschließend eine Flanke in die Mitte, die Fountas per Fallrückzieher verwerten wollte, der Abschluss war jedoch zu zentral und somit kein Problem für Blaswich im Kasten der Gäste.

Insgesamt blieb es aber dabei, dass im Spiel nach vorne auf beiden Seiten zu wenig ging und wenn einmal Raum für die Hausherren war, waren die Abschlüsse viel zu ungenau und so ging es, wenig verwunderlich, torlos in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es dann die bislang beste Chance der Partie. Gyau flankte von links in den Strafraum, wo Röttger am langen Pfosten zum Abschluss kam, doch er scheiterte aus nur vier Metern am glänzend reagierenden Blaswich, der die Pille irgendwie noch mit dem Fuß von der Linie kratzte.

Rostock war aber auch bemüht für Gefahr zu sorgen, nach einer guten Stunde zog Benyamina nach Zuspiel von Evseev ab, scheiterte aber an Broll, dem Torhüter der SG, der den Flachschuss stark parierte.

Mit zunehmender Spieldauer wurde das Geläuf in der mechatronik-Arena immer schwieriger..So ging es ohne große Spielzüge und Strafraumszenen in die Schlussphase, doch plötzlich war Benyamina durch. Fehr stoppte seinen Gegenspieler als letzter Mann mit einem Foul und sah deshalb rot.

Natürlich warf die Kogge nun Alles nach vorne und drängte auf den so wichtigen Sieg, doch im Kasten der Großaspacher stand jemand, der immer wieder den Treffer der Hanseaten vereitelte und so blieb es am Ende beim torlosen Remis.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.03.2018 um 19.00 Uhr (21. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Sonnenhof Großaspach: Broll - Schiek, Leist, Gehring, Fehr - Hägele (46. Jannes Hoffmann), Bösel - Binakaj (74. Vitzthum), Gyau (57. Baku) - Röttger, Fountas

Hansa Rostock: Blaswich - Nadeau, Hüsing, Riedel, Holthaus - Evseev, Wannenwetsch - Alibaz (74. Rankovic), Quiring (66. Scherff) - Breier (88. Väyrynen), Benyamina

Zuschauer: 2200

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: