Remis zwischen Karlsruhe und Halle – Spielbericht

Karlsruhe und Halle verpassten den Befreiungsschlag und trennten sich nach einem Spiel auf überschaubarem Niveau mit 1:1. Röser brachte die Gäste früh in Führung, doch der Karlsruher SC war die bessere Mannschaft und konnte durch Schleusener ausgleichen. Der Siegtreffer blieb den Badenern aber verwehrt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Remis zwischen Karlsruhe und Halle – Spielbericht
Foto: imago/Sportnah
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In der Anfangsphase passierte nicht viel bis zur 13. Minute. Aus dem Nichts hatte Fetsch ganz viel Platz auf der Außenbahn und konnte flanken, in der Mitte hatte Röser die Situation erkannt und musst nur noch den Fuß hinhalten um die Gäste mit 0:1 in Führung zu bringen.

Nach dem Führungstreffer agierten die Hallenser dann deutlich defensiver und der KSC musste das Spiel machen, so wirklich gefährlich wurden die Mannen von Interimscoach Bajramovic aber nicht und so machte sich im Rund langsam aber sicher deutlich hörbarer Unmut breit.

Es dauerte bis zur 30 Minute bis der Zweitligaabsteiger endlich mal einen vernünftigen Angriff zusammen brachte. Schleusener war von Wanitzek geschickt worden, schaffte es aber nicht Schnitzler im Kasten der Gäste zu überwinden.

Scheinbar fanden die Gastgeber immer besser zusammen und konnten bis zur Pause Druck machen, der Ausgleich sollte aber noch nicht glücken. Auch nach dem Seitenwechsel ging es fast nur in eine Richtung und die Rumpfmannschaft des personell doch stark ausgedünnten Halleschen FC tat sich schwer. Entlastungsangriffe waren eine Seltenheit, aber die Karlsruher ließen den letzten Pass vermissen.

Ein wenig glücklich fiel dann der verdiente Ausgleich für den Traditionsverein aus Karlsruhe. Nach einem Freistoß landete die Kugel auf Umwegen bei Schleusener, der die Situation eiskalt ausnutzte und zum 1:1 traf.

Eine Viertelstunde vor dem Ende kam die Böger-Truppe gleich doppelt zum Abschluss, doch erst parierte der Mann im Tor des KSC, Benjamin Uphoff, gegen Sliskovic (74.), zwei Minuten später hatte er Glück, dass Röser das Spielgerät am Pfosten vorbei schob.

Beide Teams versuchten noch den Lucky Punch zu setzen, doch am Ende sollte es bei der Punkteteilung bleiben, die beide Vereine nicht so richtig weiter bringt.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 26.08.2017 um 14.00 Uhr (6. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Röser (13.), 1:1 Schleusener (66.)

Karlsruher SC: Uphoff - Camoglu (59. Föhrenbach), Pisot, Gordon, Bader - Muslija, Wanitzek, Siebeck (46. Stroh-Engel), Lorenz (80. Aydogan) - Fink, Schleusener

Hallescher FC: Schnitzler - Schilk, Starostzik (61. El-Helwe), Barnofsky, Baumgärtel - Kleineheismann, Bohl - Ajani, Röser (80. Neumann) - Sliskovic, Fetsch (72. Pannier)

Zuschauer: 9580

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: