6. Spieltag; Karlsruher SC – Hallescher FC

Der KSC hat sich nach der Niederlage vom letzten Spieltag von Trainer Marc-Patrick Meister getrennt und so die Konsequenz aus dem verpatzten Saisonstart gezogen. Interimscoach ist Zlatan Bajramovic. Dieser will nun natürlich gegen den Halleschen FC dreifach punkten. Aber auch die Hallenser sind unter Zugzwang und brauchen den ersten Dreier im Ligabetrieb.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

6. Spieltag; Karlsruher SC – Hallescher FC
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Karlsruher SC wurde vor der Saison von allen Seiten als klarer Aufstiegsfavorit betitelt, dieser Erwartung wurde man aber nicht im Geringsten gerecht. Die Konsequenz daraus war die Entlassung von Coach Meister. Aktuell leitet Zlatan Bajramovic den Drittligakader der Badener.

Bajramovic kennt als Trainer der U 23 die Mannschaft natürlich und ging mit ihr hinsichtlich des Debakels gegen Fortuna Köln auf „ka-news.de“ hart ins Gericht. „Wenn Mannschaften vor unser Tor kommen, ohne dass wir sie berührt haben, dann hat das nichts mit Taktik zu tun, sondern damit, dass wir nicht die Zweikämpfe suchen. Wir müssen den Gegner auch einmal berühren, die Jungs müssen wie Männer in die Zweikämpfe gehen.“, so der ehemalige Bundesligaprofi. „Für uns heißt es: Wiedergutmachung! Die müssen wir nach der Pleite in Köln betreiben.“, wird er auf dem Internetportal weiter zitiert.

Und diese Wiedergutmachung soll am besten mit einem Sieg am Samstag gegen die noch sieglosen Hallenser beginnen. Doch die müssen selbst einen schlechten Start in die Spielzeit wieder wett machen. „Vielleicht ist Samstag unser Tag!“, so der Übungsleiter, der neben dem ausbleibenden Erfolg ein weiteres Riesenproblem hat.

Personell ist die Situation beim HFC noch angespannter als sie sowieso schon war. Auch Toni Lindenhahn und Tobias Müller fallen neben den bereits sowieso vermeldeten Verletzten aus. Somit stehen aus dem Kader nur noch 15 Spieler, darunter zwei Torhüter, zur Verfügung.

Auf Karlsruher Seite wollte Interimscoach Bajramovic sich noch nicht festlegen, wen er auf das Feld schickt. „Dazu ist es zu früh.“. Fraglich ist Kai Bülow, der das Training pausieren musste. „Wir müssen abwarten, wie es sich entwickelt.“.

Anpfiff im Karlsruher Wildparkstadion ist am kommenden Samstag, den 26. August 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

17.02.2018 00:00 Uhr Hallescher FC - Karlsruher SC
26.08.2017 14:00 Uhr Karlsruher SC - Hallescher FC 1 - 1 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

Karlsruher SC
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 3
Tore: 6
Gegentore: 12
Hallescher FC
Punkte: 2
Siege: 0
Unentschieden: 2
Niederlagen: 3
Tore: 9
Gegentore: 13

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Karlsruher SC: 84 % | Unentschieden: 11 % | Sieg Hallescher FC: 5 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: