Kiels Neu-Coach startet mit Erfolgserlebnis – Spielbericht

Holstein Kiel konnte auch im zweiten Spiel nach der Ära Neitzel einen Dreier einfahren, dieses Mal aber unter einem neuen Cheftrainer, Markus Anfang erwischte einen Einstand nach Maß gegen einen erschreckend schwachen SC Paderborn.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kiels Neu-Coach startet mit Erfolgserlebnis – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Paderborn stand zu Beginn recht gut, im Spiel nach vorne fehlte es aber noch an der zündenden Idee. Kiel war ebenfalls bemüht, doch beide Abwehrreihen machten bis dato einen guten Job. Chancen blieben auch in der Folge Mangelware. Erst nach einer halben Stunde gab es ein dickes Ding, allerdings hatte Schonlau nach einer Michel-Flanke den Kasten der Gäste knapp verfehlt.

Paderborn war im ersten Durchgang zwar optisch besser, doch zu selten gab es den finalen Pass. Kiel zeigte sich an diesem Nachmittag dann eiskalt, denn mit der ersten Chance direkt vor dem Pausenpfiff gingen die Störche in Führung. Lewerenz kam nach einer Flanke an den langen Pfosten völlig frei zum Abschluss und ließ sich nicht zwei Mal bitten.

Nach dem Wiederanpfiff ging es dann Schlag auf Schlag. Drexler erhöhte in der 51. Minute für die Norddeutschen, als er sieben Meter vor dem Kasten unbedrängt zum Abschluss kam, nur zwei Minuten später zeigte der SCP aber eine tolle Reaktion und konnte durch Zolinski verkürzen.

Die aufkeimende Hoffnung in der Benteler-Arena erlitt aber nach einer guten Stunde einen Rückschlag. Strohdiek hatte den entscheidenden Zweikampf verloren und so konnte Kiels Schindler Flanken. Fetsch stand goldrichtig und markierte seinen dritten Saisontreffer. Paderborn konnte sich von diesem Rückschlag nicht mehr erholen und ging letztlich als Verlierer vom Feld. Kiel konnte dem neuen Cheftrainer einen Sieg zum Auftakt bescheren und ist in Schlagdistanz auf die Aufstiegsränge angekommen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.09.2016 um 14.00 Uhr (6. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 3 (0:1)

Tore: 0:1 Lewerenz (44.), 0:2 Drexler (51.), 1:2 Zolinski (53.), 1:3 Fetsch (63.)

SC Paderborn 07: Kruse - Zolinski, Strohdiek, Tim Sebastian, Bertels - Krauße (46. Piossek) - Schonlau, Kruska (70. Dedic) - Vucinovic (46. Bickel), van der Biezen, Michel

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Dominik Schmidt, Hoheneder (61. Peitz), Czichos - Siedschlag - Kingsley Schindler (75. Janzer), Lewerenz, Drexler, Kohlmann - Fetsch (86. Bieler)

Zuschauer: 5726

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: