Keine Tore zwischen Halle und Rostock - Spielbericht

Der Hallesche FC und der FC Hansa Rostock trennten sich vor gut 8.000 Zuschauern im ERDGAS-Sportpark torlos 0:0. Nach dem Platzverweis für Rostocks Gardawski war der HFC zwar am Sieg dran, doch der bärenstarke Schuhen im Kasten der Kogge konnte seiner Mannschaft einen Punkt bescheren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Keine Tore zwischen Halle und Rostock - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach der Niederlage gegen Regensburg brachte HFC-Coach Schmitt El-Helwe, Müller und Lindenhahn vom Anpfiff weg für Ajani, Pfeffer und Sliskovic.

Christian Brand, Der Rostocker Coach, startete mit Platje und Wannewetsch an Stelle von Bülbül und Ziemer.

Beide Mannschaften starteten munter in die Begegnung, zuerst verpasste Röser vor dem Rostocker Tor eine Hereingabe knapp, fast im Gegenzug flog eine ebenfalls gefährlich Flanke in den Halleschen Strafraum, wo noch geklärt werden konnte, kurz darauf musste HFC-Keeper Bredlow einen starken Schuss von Holthaus klären.

Das Spiel hatte richtig viel Tempo und beide gingen mit offenem Visier zu Werke, doch nach einer Viertelstunde schien Halle das Zepter an sich zu reißen, auch wenn in einem mittlerweile umkämpften Spiel vor den Toren nur noch wenig passierte, obwohl beide Teams weiterhin sehr bemüht waren.

Es war ein abwechslungsreiches Spielchen, kurz vor der Pause konnte sich Rostock dann in der gegnerischen Hälfte ein wenig festsetzen, die letzte Chance vor dem Pausenpfiff gehörte dann aber noch einmal dem HFC, doch El-Helwe scheiterte am starken Schuhen im Kasten des FCH.

Nach dem Wiederanpfiff ging es wieder furios los, erst scheiterte Röser aus kurzer Distanz an Schuhen, im direkten Gegenzug hatte Rostocks Platje das 1:0 auf dem Kopf, doch auch Halles Schlussmann Bredlow hat Einiges drauf und konnte dies unter Beweis stellen. Nach einer knappen Stunde verpasste Pintol aus kürzester Distanz dann erneut die Führung für die Hausherren.

Nur wenige Sekunden nach Pintols vergebener Chance war der Gast nur noch zu zehnt, denn der bereits verwarnte Gardawski foulte Müller erneut gelb-würdig und musste mit der Ampelkarte vom Feld.

Nun hatten die Hausherren natürlich Rückenwind und Halle verbarrikadierte sich. Immer wieder wurde es aber gefährlich, doch weder Gjasula (80.), noch Pfeffer in der Nachspielzeit, konnten den jeweils Weltklasse parierenden besten Rostocker auf dem Feld, Marcel Schuhen, überwinden und so blieb es beim Punktgewinn für die Ostseestädter.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.08.2016 um 14.00 Uhr (4. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Hallescher FC: Bredlow - Brügmann, Kleineheismann, Barnofsky, Baumgärtel - Gjasula, Tobias Müller (78. Sliskovic) - El-Helwe (73. Wallenborn), Lindenhahn, Martin Röser (62. Pfeffer) - Pintol

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Holthaus - Wannenwetsch, Erdmann (82. Kofler), Gardawski - Andrist, Jänicke (87. Grupe) - Platje (67. Ziemer)

Zuschauer: 8631

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: