Frankfurt weiter sieglos – Spielbericht

Der Zweitligaabsteiger aus Frankfurt konnte auch im 6. Spiel keinen Sieg einfahren und unterlag gegen die SG Sonnenhof Großaspach mit 1:3. Durch die Niederlage und die Ergebnisse auf den anderen Plätzen steht der FSV am Ende der Tabelle auf dem letzten Tabellenplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Frankfurt weiter sieglos – Spielbericht
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Großaspach begann munter und war von Anfang an optisch überlegen, Frankfurt brauchte eine Zeit, um richtig ins Spiel zu kommen. Nach gut 20 Minuten gab es aber einen absoluten Paukenschlag, denn fast ansatzlos gingen die Gäste mit der ersten richtigen Chance in Führung. Jüllich stand genau richtig und wurde von Sohm bedient, aus 20 Metern zimmerte der Großaspacher die Pille an den Innenpfosten und von dort aus in die Maschen.

Die SGS war nun natürlich im Fahrwasser und wollte nachlegen, allerdings fiel in der 35. Minute ebenfalls ansatzlos der Ausgleich. Nach einem langen Einwurf von Corbin Ong wurde es unübersichtlich. Julian Leist stand aber genau falsch und bugsierte das Kunstleder zum Ausgleich in die Maschen.

Nun war Frankfurt drauf und dran, das Spiel zu kippen, aber es fehlte die letzte Konsequenz, auch wenn der Treffer den Mainstädtern sichtlich gut getan hatte. Nach einer ansehnlichen ersten Halbzeit mit völlig unterschiedlichen Phasen ging es dann in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt war ordentlich Tempo in der Begegnung, beide Teams spielten auf und kamen zu guten Angriffen und es ging Schlag auf Schlag. Erst scheiterte Sohm am Pfosten vor dem Kasten Frankfurts, im direkten Gegenzug scheiterte Jovanovic, der von Ornatelli bärenstark frei gespielt worden war, am bereits auf dem Boden liegenden Broll, dem Keeper der Gäste.

Auch in der Folge bekamen die gut 2.000 Zuschauer im Frankfurter Volksbank Stadion ein munteres auf und ab zu sehen, doch dann holten die Gäste in der Schlussviertelstunde zum entscheidenden Doppelschlag aus. Röser nach 76 Minuten vom Elfmeterpunkt erfolgreich, nachdem Schiek zuvor von Ong im Sechzehner gefoult worden war, nur vier Minuten später erzielte Röttger nach guter Vorarbeit von Röser den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 für die Gäste.

Frankfurt war nach dieser bitteren Pille natürlich am Boden zerstört und fing sich nicht mehr und so rutschte der Zweitligaabsteiger tatsächlich nach dem sechsten Spieltag auf den letzten Tabellenplatz ab.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.09.2016 um 14.00 Uhr (6. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 3 (1:1)

Tore: 0:1 Jüllich (22.), 1:1 Leist (35. Eigentor), 1:2 Lucas Röser (76. Foulelfmeter), 1:3 Röttger (79.)

FSV Frankfurt: Pirson - Schäfer, Schorch, Schachten, Corbin Ong - Streker, Bahn - Stark (50. Deville), Ornatelli (85. Maderer), Schleusener - Jovanovic (64. Graudenz)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Schiek, Leist (46. Krause), Gehring, Lorch - Hägele, Jüllich - Osei Kwadwo, Binakaj (68. Röttger) - Sohm, Lucas Röser (85. Lechler)

Zuschauer: 3172

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: