8. Spieltag; FSV Zwickau – 1. FC Magdeburg

Der FSV Zwickau konnte am vergangenen Spieltag endlich den ersten Saisonsieg einfahren, dennoch ist man noch auf einem Abstiegsplatz. Mit einem Erfolg über den FCM könnte man diese aber unter Umständen verlassen. Dieses Unterfangen wird aber nicht leicht, immerhin konnten die Sachsen-Anhalter sechs Spiele in Folge gewinnen und sind heißer Anwärter auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

8. Spieltag; FSV Zwickau – 1. FC Magdeburg
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FSV Zwickau konnte den ersten Erfolg feiern und will nun natürlich nachlegen. Allerdings kommt mit dem 1. FC Magdeburg ein ganz dicker Brocken, der sechs Siege in Folge verzeichnen konnte. „Der FCM hat seine letzten acht Pflichtspiele alle gewonnen und kommt als klarer Favorit zu uns. Aber es gibt keine Serie, die nicht zu Ende geht. Die Magdeburger befinden sich in einer sehr guten Verfassung, aber sie sind auch nicht unschlagbar!“, hofft Schwäne-Coach Ziegner auf die Überraschung gegenüber mz-web.de.

Das Selbstvertrauen ist auf jeden Fall zu den Sachsen zurück gekehrt. „Auch vor dem Münster-Spiel waren wir Außenseiter. Wir haben es trotzdem geschafft, sie zu schlagen. Das ist auch unser Ziel für Freitag. Aber es wird nicht reichen, durchschnittlich gut zu sein. Um zu punkten, müssen wir richtig gut sein!“, weiß er aber auch, dass dies kein leichtes Unterfangen wird.

Beim 1. FC Magdeburg ist man aktuell voller Selbstvertrauen. Nach sechs Siegen in Folge ist man oben dran, aber Coach Jens Härtel blickt nur von Spiel zu Spiel und tritt auf die Euphoriebremse.

Nun geht es gegen den FSV Zwickau und die Rollenverteilung scheint klar verteilt. Härtel machte aber auf der vereinseigenen Homepage deutlich, dass man keinen Gegner unterschätzen darf: "Es wird ein extrem schweres Spiel mit zwei Mannschaften, die eine ähnliche Spielphilosophie vertreten. Wir wollen flexibel und unberechenbar sein!“, so die Marschroute des Fußballlehrers, der auf unverändertes Personal zurück greifen kann.

Auf Zwickauer Seite kehrt Ronny Garbuschewski wieder zurück. Fraglich hingegen ist Neuzugang Ferfelis, der sich am Zeh verletzt hatte.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Freitag, den 15. September 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

03.03.2018 00:00 Uhr 1. FC Magdeburg - FSV Zwickau
15.09.2017 19:00 Uhr FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg 3 - 1 (2:1)
05.02.2017 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - FSV Zwickau 1 - 1 (1:1)
01.09.2016 19:00 Uhr FSV Zwickau - 1. FC Magdeburg 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 5
Siege: 1
Unentschieden: 2
Niederlagen: 4
Tore: 4
Gegentore: 10
1. FC Magdeburg
Punkte: 18
Siege: 6
Unentschieden: 0
Niederlagen: 1
Tore: 15
Gegentore: 7

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg FSV Zwickau: 8 % | Unentschieden: 25 % | Sieg 1. FC Magdeburg: 67 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: