5. Spieltag; SV Werder Bremen II – VfL Osnabrück

Der SV Werder Bremen II hat vor der Pokal-Pause ein Lebenszeichen gesendet und sich trotz eines Rückstandes in Paderborn noch durchgesetzt und so erstmals in der laufenden Saison gepunktet. Nun will man gegen Osnabrück weiter punkten, was aber nicht einfach werden dürfte, immerhin sind die Lila-Weißen immer noch ungeschlagen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

5. Spieltag; SV Werder Bremen II – VfL Osnabrück
Foto: Luca Alice Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Dass mit dem VfL Osnabrück ein Aufstiegskandidat nach Bremen kommt, ist Alexander Nouri, dem Coach der jungen Wilden vom SVW klar. "Der VfL steht nicht umsonst nach den ersten vier Spieltagen in der Spitzengruppe. Wir wissen, dass uns am Freitagabend eine ganz schwere Aufgabe bevorsteht. Dennoch wollen wir natürlich nach dem Sieg in Paderborn den Schwung mitnehmen und auch zu Hause endlich punkten."

Dennoch will man gegen den VfL da ansetzen, wo man gegen Paderborn aufgehört hat. "Wir werden gegen den VfL Osnabrück wieder alles daransetzen, dass wir die drei Punkte holen. Wir wollen uns für die harte Arbeit belohnen. Und es gibt nichts besseres wie Siege, um sich zu belohnen.", ist Marc Pfitzner hoch motiviert.

Bei den Niedersachsen ist das Ziel für das anstehende Spiel klar. Es soll der 3. Saisonsieg her. Christian Groß, der Mittelfeldspieler der Lila-Weißen, ist sich auch schon klar, was sich dafür verbessern muss. „Wir müssen einfach die Fehler abstellen.“.

Auch Coach Joe Enochs will natürlich am liebsten einen Sieg seiner Mannschaft in Bremen sehen, dass dies allerdings kein Selbstläufer wird, haben die Nachwuchskicker des Bundesligisten gegen Paderborn gezeigt. „Bremen hat es geschafft gegen Paderborn in vier Minuten zwei Tore zu schießen. Das ist eine stabile und sehr spielstarke Mannschaft. Es ist das gleiche Werder Bremen, welches wir aus der letzten Saison kennen. Wir dürfen nicht so viele Chancen zulassen wie zuletzt in der Liga. Wir dürfen Sie nicht ins Spiel kommen lassen, denn dann kann man sie kaum noch aufhalten. Es gilt ihr Spiel schon vorne zu stoppen.“, so die Marschroute des Coaches aus Osnabrück.

Personell hat sich beim VfL nicht viel getan, allerdings gab es in der Pause noch einen Abgang zu vermeldet, denn David Pisot hat den Verein verlassen. „Wir werden Pisots Abgang gut kompensieren!“, lässt sich Enochs aber nicht aus der Ruhe bringen.

Auf Bremer Seite fehlen Käuper, Cakolli, Wasmus und Dogan.

Anpfiff in Bremen ist am kommenden Freitag, den 26. August 2016, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

05.05.2018 13:30 Uhr VfL Osnabrück - SV Werder Bremen II
03.12.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - VfL Osnabrück
24.02.2017 19:00 Uhr VfL Osnabrück - SV Werder Bremen II 0 - 1 (0:1)
26.08.2016 19:00 Uhr SV Werder Bremen II - VfL Osnabrück 4 - 2 (2:0)
30.04.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - SV Werder Bremen II 3 - 1 (3:0)
21.11.2015 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - VfL Osnabrück 0 - 1 (0:0)
14.04.2012 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - VfL Osnabrück 0 - 2
05.11.2011 14:00 Uhr VfL Osnabrück - SV Werder Bremen II 1 - 1

Vergleich der Mannschaften

SV Werder Bremen II
Punkte: 3
Siege: 1
Unentschieden: 0
Niederlagen: 3
Tore: 3
Gegentore: 9
VfL Osnabrück
Punkte: 8
Siege: 2
Unentschieden: 2
Niederlagen: 0
Tore: 7
Gegentore: 5


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: