17. Spieltag; Sportfreunde Lotte – MSV Duisburg

Seit dem 15. Oktober wartet der MSV Duisburg auf einen Sieg in der Liga und durch die Ergebnisse am Samstag haben die Zebras den ersten Tabellenplatz zumindest bis Sonntag verloren. In Lotte muss nun ein Sieg her, wenn man den Platz an der Sonne zurück will. Lotte musste am vergangenen Wochenende eine bittere Derbypleite hinnehmen und braucht einen Sieg um oben dran zu bleiben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

17. Spieltag; Sportfreunde Lotte – MSV Duisburg
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rückblickend auf die Derbyniederlage zuletzt gegen Osnabrück war Lottes Coach Atalan immer noch bedient. „Wir hätten in der ersten Hälfte einen Handelfmeter bekommen müssen – die zehnte krasse Benachteiligung dieser Saison! Es gab noch keine zweifelhafte Entscheidung für uns, die uns geholfen hätte. Da fehlt uns das Glück.“, haderte der Coach des Aufsteigers mit den Schiedsrichterleistungen.

Nun gilt es aber gegen Duisburg wieder eine starke Leistung ab zu liefern. Den kommenden Gegner schätzt Atalan aber noch einmal stärker ein als den VfL Osnabrück zuletzt. „Wir haben das stärkste Team der Liga vor uns – noch mal ein anderes Kaliber als der VfL. Auch wir wollen gewinnen – auch wenn wir genau wissen, wie schwer das wird.“, so der Übungsleiter vor dem Heimspiel.

Obwohl der MSV nun schon länger auf einen Sieg wartet verfällt man bei den Meiderichern nicht in Selbstkritik und fokussiert sich auf die anstehende Aufgabe. „Wir haben keinen Grund, nicht selbstbewusst aufzutreten, sind Tabellenführer, haben nur zwei Mal nicht gepunktet und wollen oben bleiben!“, bilanzierte Cheftrainer Ilia Gruev vor der Reise nach Lotte.

Fabian Schnellhardt, der zuletzt fehlte, sieht dies ähnlich und verdeutlichte die Zielsetzung für das Spiel am Sonntag. „Unser Ziel ist es, in Lotte zu gewinnen. Es ist Motivation genug, dass wir solange Tabellenführer sind. Lotte hat eine enorme Qualität, aber wir können so selbstbewusst sein, dass es in jedem Spiel nur an uns liegt.“.

Allerdings ist man in Duisburg vor dem Aufsteiger gewarnt. „Wir haben sie analysiert, es ist eine wirklich gute Mannschaft. Sie zeichnen sich vor allem über ihre Geschlossenheit und das Kämpferische aus. Es wird eine kampfbetonte Partie.“, prophezeite Gruev.

Personell fehlen Gruev beim Gastspiel bei den Sportfreunden weiterhin Poggenberg, Iljutcenko, Bröker und auch Wolze.

Auf Seiten der Sportfreunde aus Lotte fehlen Hettich und Heyer, die an einer Magen-Darm-Grippe kämpfen. Rosinger, Neidhart und Fernandez sind angeschlagen und fraglich.

Anpfiff in Lotte ist am kommenden Sonntag, den 4. Dezember 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.05.2017 14:00 Uhr MSV Duisburg - Sportfreunde Lotte 1 - 1 (0:0)
04.12.2016 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - MSV Duisburg 0 - 2 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

Sportfreunde Lotte
Punkte: 25
Siege: 7
Unentschieden: 4
Niederlagen: 5
Tore: 24
Gegentore: 18
MSV Duisburg
Punkte: 28
Siege: 7
Unentschieden: 7
Niederlagen: 2
Tore: 16
Gegentore: 10


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: