12. Spieltag; VfL Osnabrück – SG Sonnenhof Großaspach

Nach zwei Pleiten in Folge konnte der VfL zuletzt wieder gewinnen und sich gegen Rostock durchsetzen. Großaspach hingegen musste sich gegen den SC Paderborn geschlagen geben und will gegen Tabellenzweiten aus Osnabrück wieder Punkte sammeln.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; VfL Osnabrück – SG Sonnenhof Großaspach
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem Sieg gegen Rostock geht es für den VfL Osnabrück gegen die SG Sonnenhof Großaspach. VfL-Coach Joe Enochs blickte aber noch einmal zurück. „Ich habe gegen Rostock ein überlegenes Spiel gesehen.“, so Enochs nach der genauen Analyse. „Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft eine gute Leistung gezeigt. Insgesamt haben wir gut verteidigt und unseren Weg nach vorne gesucht. Wir müssen gegen Großaspach wieder so konzentriert agieren.“.

Gegen Großaspach soll nun der nächste Sieg her. Marius Gersbeck, der Keeper der Lila-Weißen, hob aber hervor, dass es keinen leichten Gegner gibt. „Man darf keine Mannschaft in dieser Liga unterschätzen. Solche Spiele werden durch die Einstellung und die Mentalität entschieden. Großaspach ist offensiv sehr stark. Nun zählt es für uns wieder defensiv Kontakt zu stehen und mal wieder zu Null zu spielen.“, will der Schlussmann seinen Kasten sauber halten.

Für Oliver Zapel ist es das erste Spiel in Osnabrück und die Vorfreude auf die Begegnung ist groß.
„Die Atmosphäre in Osnabrück ist eine ganz besondere, deshalb freuen wir uns auch sehr auf diese Partie. Natürlich hat der VfL eine starke Mannschaft und verfügt gerade in der Offensive und auf den Außenbahnen über große individuelle Qualität. Wir haben dort aber überhaupt nichts zu verlieren, werden kämpferisch und mit voller Überzeugung auftreten. Wir arbeiten in jeder Partie für das große Ziel Klassenerhalt und mit einem couragierten Auftritt gegen den VfL können wir hierfür wichtige Punkte sammeln.“, so die Marschroute der SG.

Personell fehlen Zapel weiterhin die verletzten Stüber und Gutjahr, außerdem ist Sebastian Schiek vom DFB-Sportgericht wegen seiner Tätigkeit im Paderbornspiel für drei Spiele gesperrt worden.

Auf Osnabrücker Seite wird es definitiv Umstellungen geben. „Es ist für die Spieler nicht einfach, aber wir brauchen jeden Mann. Das ist ausschlaggebend, dass wir auf Alle Spieler zurück greifen können.“, so Enochs über die Leute, die aktuell nicht zum Zug kommen. Ob Marcel Appiah wieder fit ist, er leidete an Rückenproblemen unter der Woche, wird sich zeigen.

Anpfiff in Osnabrück ist am kommenden Samstag, den 22. Oktober 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.02.2018 00:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach
09.09.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 0 - 1 (0:1)
05.04.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 1 - 0 (1:0)
22.10.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 1 - 0 (0:0)
12.03.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 2 - 2 (1:1)
26.09.2015 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 3 - 3 (3:3)
24.04.2015 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 1 - 0 (0:0)
25.10.2014 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 2 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

VfL Osnabrück
Punkte: 20
Siege: 6
Unentschieden: 2
Niederlagen: 3
Tore: 17
Gegentore: 15
Sonnenhof Großaspach
Punkte: 15
Siege: 4
Unentschieden: 3
Niederlagen: 4
Tore: 20
Gegentore: 15


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: