12. Spieltag; FSV Zwickau - FSV Frankfurt (Stimmen zum Spiel)

Zwickau verpasste einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt, kann aber nach dem Rückstand immerhin noch einen Punkt gegen die formstarken Frankfurter einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; FSV Zwickau - FSV Frankfurt (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Roland Vrabec, der Mann an der Seitenlinie des FSV Frankfurt, äußerte sich wie folgt zum Spiel: "In meinen Augen war es ein schlechtes Spiel mit einem gerechten 1:1."

Allerdings lag dem Trainer noch eine Sache auf dem Herzen. "Wenn unser Spieler Shawn Barry am Ball ist und dann Affenlaute gerufen werden, die ganz klar in die rassistische Richtung gehen, kann ich es einfach nicht tolerieren! Dieses Publikum ist das schlechteste Publikum, was ich je erlebt habe. Wenn das Publikum so wenig Gefühl hat, dass bei so klaren Fouls Schieber und Schauspieler gerufen und dadurch die Stimmung aufgebauscht wird, dann geht mir das nicht in den Kopf."

Torsten Ziegner, der Coach der Zwickauer: "Ich denke, dass wir uns dieses 1:1 verdient haben. In der ersten Halbzeit hatten wir ein Chancenplus. Wir haben uns als Team präsentiert und Frankfurt weit vom eigenen Tor weggehalten. Der Rückstand war dann natürlich bitter. Danach hat meine Mannschaft große Moral gezeigt und sich mit dem Ausgleich belohnt."

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: