Zwickau siegt gegen Holstein Kiel – Spielbericht

Der FSV Zwickau ist dran am rettenden Ufer und konnte durch den 1:0-Sieg gegen die KSV Holstein den Rückstand auf den 17. Tabellenplatz auf einen Zähler verkürzen. Kiel hingegen verpasste den Sprung auf Rang 3, hat aber ein Spiel weniger bestrittet.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau siegt gegen Holstein Kiel – Spielbericht
Foto: imago/Picture Point
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach kurzem Abtasten wurden die Hausherren erstmals nach zehn Minuten gefährlich. Eine Flanke von Lange nach einem ruhenden Ball wurde immer länger und klatschte an den zweiten Pfosten, nur eine Minute später gab es Elfmeter für die Hausherren, nachdem König im Strafraum der Gäste vermeintlich gefoult worden war. Tatsächlich verwandelte Wachsmuth zur Führung des FSV.

Kiel brauchte kurz um sich zu fangen und begann anschließend das Spielgeschehen mehr und mehr in Richtung Heimtor zu schieben. Der Elfmeter zur Führung war durchaus schmeichelhaft gewesen, nach einer guten halben Stunde wollte Kiels Drexler dies ausgleichen und beging eine klare Schwalbe im Strafraum der Sachen, der Schiedsrichter pfiff nicht, verzichtete aber auch darauf den Regelverstoß zu ahnden.

Kurz vor der Pause hätten die Gastgeber beinahe nachgelegt, nach einem Zuspiel von König an Öztürk scheiterte dieser aber am glänzend reagierenden Kronholm im Kasten des Gastes aus dem Hohen Norden der Bundesrepublik und so ging es mit dem 1:0 in die Kabinen.

Die Störche versuchten im zweiten Durchgang auch sofort wieder auf den Ausgleich zu drängen, doch die Hausherren verteidigten sehr gut, vernachlässigten aber das Offensivspiel komplett. Den Gästen lief jedoch langsam die Zeit davon und immer mehr setzte die Anfang-Truppe auf lange Bälle und Schüsse aus der zweiten Reihe. Dieses Mittel brachte aber keinen Erfolg.

In den letzten Spielminuten mussten die Norddeutschen nur noch zu zehnt auskommen, denn der bereits verwarnte Schmidt unterband einen Konter der Hausherren mit einem taktischen Foul und sah gelb-rot. Am Ende feierten die Aufsteiger aus Zwickau den dritten Sieg im Jahr 2017 und rücken bis auf einen Punkt an einen Nichtabstiegsplatz heran.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 26.02.2017 um 14.00 Uhr (24. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Wachsmuth (13. Foulelfmeter)

FSV Zwickau: Brinkies - Schröter, Acquistapace, Wachsmuth, Miatke - Lange - Robert Koch (90.+1 Patrick Wolf), Könnecke, Christoph Göbel (69. Bär) - Aykut Öztürk (83. Berger), König

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Dominik Schmidt, Czichos, Lenz - Peitz - Kingsley Schindler, Bieler (78. Ducksch), Drexler, Janzer (53. Dürholtz) - Fetsch (69. Azemi)

Zuschauer: 3850

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: