Wehen mit bitterer Niederlage zum Auftakt – Spielbericht + Bilder

Der SV Wehen Wiesbaden wollte nach der anstrengenden und nervenaufreibenden letzten Saison mit einem Sieg starten, dieses Ziel konnte aber nicht erfüllt werden. Nach einem chancenarmen Spiel ging es kurz vor Schluss Schlag auf Schlag. Erst ging Aalen in Führung, kassierte aber im direkten Gegenzug das 1:1. Kurz vor Schluss gelang der Vollmann-Truppe aber der Lucky Punch und so gingen die Schwarz-Weißen als Sieger vom Feld.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen mit bitterer Niederlage zum Auftakt – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Die Hausherren versuchten zu Beginn Druck zu machen, doch Aalen stand vom Anpfiff weg gut sortiert und ließ Nichts zu und so plätscherte die Begegnung in der ersten Viertelstunde ein wenig dahin. Kurz danach gab es aber die erste Möglichkeit, als Wiesbadens Vitzthum 20 Meter vor dem Kasten nicht angegriffen wurde. Bei soviel Platz zog er ab, allerdings war der Schuss zu hoch angesetzt.

Die hessischen Landeshauptstädter wurden immer besser und so gab es auch endlich die erste richtige Torchance des Spiels nach 21 gespielten Minuten, doch Andrich traf das leere Tor nicht, nachdem Aalens Keeper Bernhardt den Schuss von Lorenz nur abprallen ließ.

Es blieb weiterhin ein schnelles Spiel, doch es mangelte einfach am entscheidenden Pass. Der Spielfluss wurde zudem durch immer wieder kehrende Unterbrechungen gestört und so passierte bis zum Pausenpfiff Nichts mehr und es ging torlos in die 15-minütige Unterbrechung.

Direkt nach der Pause hatte Wiesbaden eine Großchance, doch nach einer Hereingabe von der linken Seite scheiterte Andrich aus spitzem Winkel an Keeper Bernhardt. Im direkten Gegenzug konnte sich dann auch Markus Kolke, der Keeper der Wiesbadener, auszeichnen, als er Wegkamps Kopfballversuch parierte (54.). Wehen drängte weiter und von Aalen war weiterhin nicht viel zu sehen.

Langsam aber sicher ging es in die Schlussphase und ein Treffer schien sich nicht wirklich ab zu zeichnen, der SVWW war zwar ansprechender, doch nach wie vor fehlte es einfach am letzten Pass und die Schlussviertelstunde wurde beim Stand von 0:0 eingeläutet. Allerdings sollte sich dies schlagartig ändern, denn nach 77 Minuten erzielte der gerade eingewechselte Morys den Führungstreffer für Aalen, der Jubel sollte allerdings nicht lange anhalten, denn die Hausherren hatten die perfekte Antwort parat und glichen durch Mvibudulu nur 240 Sekunden später aus.

Doch am Ende sollte Aalen die Nase vorne haben. Nachdem knapp 80 Minuten Nichts passiert war, konnte der VfR das 2:1 kurz vor dem Abpfiff machen und Dank Ojala den ersten Saisonsieg feiern.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 30.07.2016 um 14.00 Uhr (1. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 2 (0:0)

Tore: 0:1 Morys (76.), 1:1 Mvibudulu (82.), 1:2 Ojala (89.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Funk (72. Kovac), Wein, Franke, Vitzthum - Blacha (62. Philipp Sven Müller), Pezzoni, Andrich - Schnellbacher (62. Mvibudulu), Schäffler, Marc Lorenz

VfR Aalen: Bernhardt - Schwabl, Robert Müller, Geyer, Menig - Welzmüller, Preißinger - Deichmann (62. Ojala), Kartalis (82. Vasiliadis), Kefkir - Wegkamp (72. Morys)

Zuschauer: 2017

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: