VfB II punktet gegen Mainzer U 23 - Spielbericht

Die Nachwuchskicker des VfB Stuttgart konnten im Nachholspiel unter der Woche vom 7. Spieltag gegen die Zweitbesetzung des 1. FSV Mainz 05 den freien Fall stoppen und immerhin einen Punkt einfahren. Nach vier Niederlagen in Folge gelang es allerdings auch nicht den endgültigen Befreiungsschlag durch einen Sieg zu landen und der VfB II ist weiterhin in den Abstiegsrängen, konnte aber auf Grund des besseren Torverhältnißes die rote Laterne an Bremen II abgeben. Mainz hingegen konnte ungeschlagen bleiben und ist vier Punkte hinter Dynamo Dresden Tabellenzweiter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfB II punktet gegen Mainzer U 23 - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo VfB Stuttgart II (c) www.vfb.de


Logo 1. FSV Mainz 05 II (c) www.mainz05.de


Ergebnis: 1 - 1 (0:1)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Jürgen Kramny, der Coach des VfB Stuttgart II, brachte nach dem 0:3 beim Halleschen FC eine stark veränderte erste Elf und startete im Tor mit Uphoff für Funk, zudem liefen Grüttner, Kiesewetter und Hagn für Kirchhoff, Besuschkow und Ripic auf.

Sandro Schwarz, der Mann an der Seitenlinie des FSV Mainz II, brachte trotz des 1:0 gegen Würznburg fünf Neue. Nedelev, Hack, Klement, Serdar und Derstroff liefen für Höler, Ihrig, Pflücke, Parker und Moos auf.

Nachdem sich beide Mannschaften erst einmal ein wenig abtasteten hatten nach sechs Minuten die Hausherren die erste richtig gute Chance der Partie, als Grbic sich an einem direkten Freistoß versuchte, der allerdings kein Problem für Jannik Huth, den Mann zwischen den Pfosten der Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Mainz, darstellen solte.

Mainz war sichtlich bemüht durch gute Passstaffetten zum Erfolg zu kommen. Allerdings standen die Jungschwaben gut gestaffelt in der Defensive und ließen auffällig wenig zu. Jedoch brachten auch die Gastgeber im Spiel nach vorne nicht wirklich viel zu Stande. Immerhin kam Marco Grüttner nach einer flachen Hereingabe in der 22. Minute von Kiesewetter nur um Haaresbreite nicht heran.

Auch fünf Zeigerumdrehungen später stand wieder der routinierte Angreifer im Mittelpunkt des Geschehens. Nach einem Ball von Rathgeb auf den zweiten Pfosten konnte der sonst so treffsichere Angreifer nicht nutzen.

Die größte Chance bis dahin hatte Matthias Zimmermann in der 39. Minute, als im eine Flanke völlig missglückte und zu einem Schuss wurde, der von der Querlatte wieder ins Spiel sprang.

Mainz zeigte dann kurz vor dem Seitenwechsel, warum man so weit oben in der Tabelle steht. Mit dem ersten richtig guten Angriff schafften es die Gäste tatsächlich in Führung zu gehen. Nachdem der Ball im Strafraum bei Klement landete versenkte dieser das Ding ins lange Eck zur 0:1 Pausenführung.

Beinahe hätten die jungen Mainzer direkt nach dem Seitenwechsel nachgelegt und auf 2:0 erhöht, doch nachdem die Stuttgarter eine Ecke genau vor die Füße von Nedelev klärten, setzte diese das Runde mit einem lauten Knall nur an den Pfosten, der Nachschuss landete dann zwar im Tor, doch die Unparteiischen hatten beim Abschluss von Nedelev eine Abseitsstellung erkannt.

Doch auch der VfB II war um den Ausgleich bemüht und spielte nach vorne. Vier Minuten nach dem Pfostentreffer von Nedelev versuchte sich auf der Gegenseite Borys Tashchy, doch im Nachfassen konnte Huth die Situation klären.

Nach einer Stunde sollte dann aber doch der Ausgleich fallen. Der erst eingewechselte Besuschkow nahm den Ball mit vollem Risiko nach einer missglückten Kopfballabwehr direkt mit dem linken Fuß und traf zum 1:1.

Nun war die Elf von Jürgen Kramny drauf und dran das Spiel zu drehen und war klar überlegen. Nach einem Fallrückzieher von Besuschkow musste sich Huth schon gewaltig strecken, um das 2:1 noch zu verhindern.

Mitten in die starke Stuttgarter Phase hinein hatten die Gäste eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit die Riesenchance zum erneuten Führungstreffer. Benjamin Uphoff, der erstmals im Kasten der Stuttgarter U 23 stand, konnte gegen Höler erst parieren, der Nachschuss landete nur auf dem Tornetz.

In der Schlussphase sollte es noch einmal hin und hergehen, doch trotz guter Chancen auf beiden Seiten blieb es beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 15.09.2015 um 19.00 Uhr (7. Spieltag 2015/16)

Ergebnis: 1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Klement (42.), 1:1 Besuschkow (60.)

VfB Stuttgart II: Uphoff - Zimmermann, Peric, Hagn, Mwene - Rathgeb, Ristl (58. Besuschkow) - Grbic, Kiesewetter (88. Owusu) - Grüttner, Tashchy

1. FSV Mainz 05 II: Huth - Schilk, Kalig, Hack, Wachs - Saller, Serdar (65. Devante Parker) - Nedelev (80. Pflücke), Bohl, Klement - Derstroff (65. Höler)

Zuschauer: 510

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: