Schäffler-Show schickt Frankfurt mit einer Pleite zum Abschluss in die Regionalliga – Spielbericht

Es war der Nachmittag des Manuel Schäffler. Der Wiesbadener Offensivmann schoss den FSV Frankfurt fast im Alleingang ab. Er erzielte alle 4 Treffer des SV Wehen Wiesbaden beim 4:1-Sieg über den schon seit Längerem fest stehenden Absteiger aus der Mainmetropole.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Schäffler-Show schickt Frankfurt mit einer Pleite zum Abschluss in die Regionalliga – Spielbericht
Foto: imago/Jan Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Hausherren starteten stark und schienen noch einmal Alles zu geben, um dem Heimpublikum für die Unterstützung zu danken. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm belohnte sich auch ziemlich schnell für den Aufwand, nach 23 Minuten stand es schon 2:0 für die Hausherren. Erst brachte Schäffler den SVWW in Führung, nur fünf Minuten später schnürte er auch schon den Doppelpack.

Und auch im Anschluss ging es nur noch in eine Richtung. Frankfurt kam gar nicht in die Spur und wirkte schon wie eine Mannschaft, die mit dem Kopf im Urlaub ist. Weiterhin ging es nur in eine Richtung und der FSV war gut mit dem 2:0 zur Halbzeitpause bedient, denn die Wiesbadener kamen fast minütlich gefährlich nach vorne, ließen die Vorentscheidung aber immer wieder liegen.

Aus dem Nichts und ohne Ansage kamen die Frankfurter nach einer knappen Stunde aber zurück und konnten den Rückstand durch ein Traumtor von Stark verkürzen, der aus 25 Metern einen genialen Schuss auspackte und so das 2:1 erzielte.

Doch die Hoffnung der Gäste sollte nicht lange während, denn nach gerade einmal vier weiteren Zeigerumdrehungen gab es nach einem Foul von Barry im Frankfurter Sechzehner Elfmeter. Schäffler trat an und erzielte seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag.

Und Schäffler hatte noch nicht genug, denn in der 69. Minute machte er seinen vierten Treffer und sorgte so für die endgültige Entscheidung in der BRITA-Arena. Scheinbar wollte der SVWW im Anschluss den FSV verschonen, denn nach dem 4:1 passierte nicht mehr viel. Der FSV hatte sich seinem Schicksal schon ergeben und drängte nicht mehr auf eine Aufholjagd und beendete diese schreckliche Saison noch einmal mit einer Klatsche, die auch deutlich höher hätte ausfallen können.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.05.2017 um 13.30 Uhr (38. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 4 : 1 (2:0)

Tore: 1:0 Schäffler (19.), 2:0 Schwadorf (24.), 2:1 Stark (58.), 3:1 Schäffler (62. Foulelfmeter), 4:1 Schäffler (68.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Funk, Wein, Mockenhaupt, Mintzel - Pezzoni, Andrich - Philipp Sven Müller, Lorenz (75. Vitzthum) - Schwadorf (46. Breitkreuz), Schäffler (75. Schnellbacher)

FSV Frankfurt: Pellowski - Schachten, Steffen Schäfer (67. Morabet), Barry, Corbin Ong, Antonio Fischer (40. Andacic) - Streker, Heitmeier (40. Noah Schmitt), Bahn - Stark - Graudenz

Zuschauer: 2343

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: