Rostock nur mit Remis gegen Bremer U 23 – Spielbericht

Es schien so, als würde Rostock gegen Bremen verdient gewinnen, doch in der Schlussviertelstunde fiel der Ausgleich. Die Kogge hat es verpasst eine der vielen Chancen zur Vorentscheidung zu nutzen, nach einem Foul von Kofler im eigenen Strafraum gab es dann einen Platzverweis und Elfmeter für Bremen, so konnte die Kohfeldt-Truppe letztlich ausgleichen und einen Punkt mitnehmen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock nur mit Remis gegen Bremer U 23 – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zu Beginn versuchten die Hausherren das Spiel zu bestimmen, doch die ersten guten Möglichkeiten hatten die Bremer Nachwuchskicker. Besonders die Verstärkungen die zuletzt aus dem Profikader zu den „jungen Wilden“ gestoßen sind, machten ordentlich Dampf, allem voran Yatabare, mit dem die Defensive der Kogge durchaus Probleme hatte.

Nach 20 Minuten waren die Hausherren aber wieder am Zug und hatten eine Großchance, doch Wannewetsch scheiterte noch an Oelschlägel, wenige Minuten später war der Bremer Keeper aber erstmals geschlagen. Nach einer Ecke hielt Grupe den Schädel hin und stellte auf 1:0.

Rostock blieb auch nach dem Treffer die treibende Kraft und hatte gefühlt 80 Prozent Ballbesitz. Werders U 23 hingegen tat sich schwer und kam nicht nach vorne. Fast mühelos brachte die Kogge die Führung in die Pause.

Und auch nach Wiederanpfiff gab es nur eine Mannschaft, die hier spielte. Den einzigen Vorwurf, den sich Hansa gefallen lassen musste war die mangelhafte Chancenverwertung. Nach einer Stunde wurden die Gäste von der Weser dann besser und es schien so, als läge der Ausgleich in der Luft.

In der Schlussphase angekommen ging es dann heiß her im Ostseestadion. Rostocks Verteidiger Marco Kofler war im eigenen Strafraum riskant in einem Zweikampf mit Manneh gegangen und hatte den Angreifer der Bremer gefoult, Schiedsrichter Börner entschied sofort auf Strafstoß und schickte den Schuldigen mit einer glatten roten Karte vom Feld. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Bremens Eggestein eiskalt zum 1:1 und nun brodelte es natürlich im Rund.

Auf dem Platz aber passierte nicht mehr viel und so muss sich Rostock letztlich selbst den Vorwurf machen, das Spiel nicht schon längst entschieden zu haben und sich mit einem Punkt begnügen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 19.11.2016 um 14.00 Uhr (15. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Grupe (26.), 1:1 Maximilian Eggestein (80. Foulelfmeter)

Hansa Rostock: Schuhen - Jänicke, Kofler, Henn, Gardawski - Grupe, Erdmann - Andrist, Wannenwetsch (76. Garbuschewski), Bülbül (87. Benyamina) - Ziemer (66. Platje)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Rehfeldt, Verlaat, Volkmer - Rother, Käuper (70. Jensen) - Zander, Maximilian Eggestein, Jacobsen - Manneh (87. Bytyqi), Yatabaré (89. Pfitzner)

Zuschauer: 9900

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: