15. Spieltag; FC Hansa Rostock – SV Werder Bremen II

Nach der Länderspielpause kommt es zu einem Nordduell in dem es für beide Mannschaften um Einiges geht. Rostock ist oben dran und hat seit drei Spielen nicht verloren, mit einem Sieg könnte die Kogge sogar auf einen Aufstiegsrang klettern, Werders U 23 will sich von der roten Linie absetzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

15. Spieltag; FC Hansa Rostock – SV Werder Bremen II
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In Rostock ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden und steht mit 21 Punkten in der oberen Tabellenhälfte. „Die Freude, dass wir einen großen Abstand nach unten haben ist groß. Wenn wir am Wochenende noch gewinnen können wir uns ein noch dickeres Polster zulegen. Der positive Nebeneffekt ist der, dass wir dann auch oben dran sind.“, weiß Hansas Cheftrtainer Christian Brand die Situation richtig ein zu ordnen.

Auch wenn man von der Tabelle her klarer Favorit, Brand ist sich aber im Klaren, dass dies nur wenig Aussagekraft hat. „Bremen hat aus den letzten zwei Spielen sieben Punkte geholt und hat mit Yatabare und Diagne zwei richtige Kracher aus der Profimannschaft dazu bekommen, für die man im Sommer noch einen Haufen Geld hingelegt hat. Das sind zwei absolute Profis. Für uns ist das eine sehr schwierige Aufgabe. Aber wir haben ein Heimspiel und unser Anspruch ist es, dieses Spiel zu gewinnen.“

In Bremen ist man mit guter Laune in die Länderspielpause gegangen, denn durch die letzten Ergebnisse hat man den Vorsprung auf die rote Linie auf drei Punkte ausgebaut. Mit einem weiteren Erfolgserlebnis bei der Kogge soll nun weiter an Selbstvertrauen gewonnen werden, zudem will man schnellstmöglich in eine sichere Tabellenregion vorstoßen.

Personell kann der Cheftrainer der Bremer U 23, Florian Kohfeldt, wieder auf die Profis Yatabare und Diagne zurück greifen und auch ansonsten hat sich nicht viel getan.

Auf Rostocker Seite fehlen Ahlschwede und Hoffmann. „Ahlschwede hat gestern ein wenig mitgemacht, aber weiterhin noch Schmerzen.“, so Brand. Auch Timo Gebhart fehlt weiterhin.

Anpfiff im Rostocker Ostseestadion ist am kommenden Samstag, den 19. November 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

03.03.2018 00:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hansa Rostock
16.09.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - SV Werder Bremen II 0 - 0 (0:0)
22.04.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hansa Rostock 0 - 2 (0:0)
19.11.2016 14:00 Uhr Hansa Rostock - SV Werder Bremen II 1 - 1 (1:0)
13.12.2015 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hansa Rostock 1 - 1 (0:0)
25.07.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - SV Werder Bremen II 1 - 2 (1:0)
12.02.2011 14:00 Uhr Hansa Rostock - SV Werder Bremen II 2 - 0
21.08.2010 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hansa Rostock 0 - 2

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 21
Siege: 5
Unentschieden: 6
Niederlagen: 3
Tore: 18
Gegentore: 11
SV Werder Bremen II
Punkte: 16
Siege: 5
Unentschieden: 1
Niederlagen: 8
Tore: 15
Gegentore: 25


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Simon am 19.11.2016 um 15:51 Uhr:

Wie hat es Bremen geschafft aus den letzten 2 Spielen 7 Punkte zu holen?

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: