Rostock besiegt den HFC – Spielbericht + Bilder

Einen wichtigen Sieg konnte der FC Hansa Rostock zum Abschluss des 23. Spieltages gegen den Aufstiegskandidaten aus Halle einfahren. Hoffmanns Treffer sorgte für den 1:0-Erfolg der Kogge, die so weiter sechs Punkte Vorsprung auf die rote Linie hält.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock besiegt den HFC – Spielbericht + Bilder
Foto: Fotostand
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Hansa gab hier von Anfang an den Ton an und machte das Spiel während der Hallesche FC nicht richtig in die Partie fand. Die Truppe von Rico Schmitt wurde erst nach einer guten halben Stunde besser, aber durch den gut gestaffelten Rostocker Defensivverbund gab es kaum ein Durchkommen für den HFC.

Fast aus dem Nichts hatten die Gäste aber nach 20 Minuten die Riesenchance zur Führung, Pintol war frei zum Kopfball gekommen, setzte diesen aber aus sieben Metern Entfernung am Kasten vorbei.

Beide Teams begegneten sich mittlerweile auf Augenhöhe, in den Strafräumen passierte aber in der ersten Halbzeit nicht sonderlich viel. Wenn es mal gefährlich wurde waren es aber die Gäste. Kurz vor der Pause hatte Röser aus sieben Metern die Chance, doch auch er verfehlte das Ziel und es ging torlos in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel war Halle insgesamt gefährlich, auch wenn echte Torszenen nach wie vor eine Seltenheit blieben. Rostock hatte aus dem Nichts nach 52 Minuten fast getroffen, doch Bredlow, der Keeper der Hallenser, zeigte einen wahnsinnigen Reflex und parierte irgendwo noch den Hamm von Bischoff.

Die Hausherren wurden nun wieder deutlich besser und waren dem ersten Tor näher, doch immer wieder war der bärenstarke Bredlow im Weg und verhinderte den Einschlag. 20 Minuten vor dem Ende zeigte aber auch Schuhen im Kasten der Hanseaten was er kann. Nach einer Ecke kam Halles Ajani an den Ball und bereitete stark auf Gjasula vor, doch der scheiterte am Hansa-Schlussmann.

Mittlerweile war es ein durchaus ansehnliches Spiel und es ging auf und ab. Zehn Minuten vor Schluss bebte das Ostseestadion dann aber, denn nach einer Freistoßflanke war es Marcus Hoffmann, der mit seinem zweiten Saisontreffer für die Führung der Hausherren sorgte.

Der HFC war sichtlich geschockt und fand nicht mehr zu sich, Rostock hatte kaum Mühe das Geschehen vom eigenen Tor fern zu halten und ab Ende die drei wichtigen Zähler zu behalten.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 19.02.2017 um 14.00 Uhr (23. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Marcus Hoffmann (80.)

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Holthaus - Erdmann, Grupe - Andrist, Bischoff (75. Wannenwetsch), Quring (77. Gardawski) - Benyamina (83. Väyrynen)

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Kleineheismann (87. Aydemir), Franke, Baumgärtel - Gjasula, Fennell - Ajani, Pfeffer (83. Wallenborn), Martin Röser (63. Diring) - Pintol

Zuschauer: 10.300

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: