Regensburg gewinnt auch das zweite Spiel – Spielbericht

Der Aufsteiger aus Regensburg hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert. Nachdem die Mannschaft von Heiko Herrlich zur Pause zurück lag, reichte es am Ende doch noch zum Sieg, Großaspach hingegen hat nur einen Punkt nach zwei Spielen auf dem Konto.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Regensburg gewinnt auch das zweite Spiel – Spielbericht
Foto: imago/Sportfoto Rudel
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Oliver Zapel, der Übungsleiter der SG Sonnenhof Großaspach, brachte nach dem torlosen Remis in Chemnitz Jüllich für Breier, Heiko Herrlich sah auf Regensburger Seite nach dem Auftakterfolg keinen Grund für Umstellungen.

Regensburg erwischte den besseren Start, konnte aber aus einigen guten Situationen kein Kapital schlagen und nach einer Viertelstunde fanden auch die Hausherren besser in die Begegnung und konnten diese ausgeglichen gestalten. Dennoch schafften die Gäste nach 25 Minuten den Führungstreffer. Routinier Marco Grüttner ließ dem gegnerischen Keeper keine Abwehrchance und machte das 0:1.

Die Freude über den Führungstreffer sollte aber nicht lange anhalten, denn postwendend viel auch schon der Ausgleich. Landeka hatte das Runde aus 20 Metern ins Eckige geschlenzt.

Es war eine muntere Begegnung und es ging auf und ab, noch vor der Pause konnte die SGS erstmals in Führung gehen. Jüllich war in der 40. Minute zur Stelle, nach einem langen Einwurf hatte er im Strafraum direkt verwandelt und so den 2:1 Halbzeitstand hergestellt.

Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Oberpfälzer sofort einen guten Start. Lais hatte nach wenigen Minuten tatsächlich ausgeglichen. Nach einem Freistoß war der Regensburger mit dem Kopf zur Stelle.

Der Jahn blieb engagiert, machte das Spiel, doch der nächste Treffer fiel wieder auf der anderen Seite. Großaspach ging wieder in Führung, Röttger war nach einer kuriosen Flanke zum Abschluss gekommen und machte das 3:2 für die Schwaben.

Doch die Gäste steckten nicht auf und nach einem Platzverweis in der 73. Minute, Landeka hatte Hein gelegt und war zuvor schon verwarnt gewesen, kam George nur wenige Augenblicke später nach Zuspiel von Dzalto an das Leder und vollstreckte zum erneuten Ausgleich.

Und drei Zeigerumdrehungen später stellte der Jahn das Ergebnis auf den Kopf. Thommy, der Mann, der vom FC Augsburg ausgeliehen wurde, entfachte einen wahren Jubelsturm im Gästefanblock, als er mit einem schönen Abschluss den 3:4 Endstand herstellte, denn Großaspach versuchte zwar noch Alles, letztlich wurde es aber nicht mehr gefährlich.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 07.08.2016 um 14.00 Uhr (2. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 3 : 4 (2:1)

Tore: 0:1 Grüttner (24.), 1:1 Landeka (27.), 2:1 Jüllich (39.), 2:2 Lais (51.), 3:2 Röttger (64.), 3:3 George (76.), 3:4 Thommy (78.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Schiek, Leist, Gehring, Landeka - Jüllich (57. Röttger) - Sohm, Krause (87. Breier), Hägele, Lorch - Lucas Röser (67. Aschauer)

Jahn Regensburg: Pentke - Hein, Palionis, Knoll, Nandzik - Geipl, Lais (67. Dzalto) - Thommy (83. Kopp), Pusch, George - Grüttner (89. Hyseni)

Zuschauer: 2.200

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: