Paderborn siegt durch späten Treffer in Mainz – Spielbericht + Bilder

Der SC Paderborn konnte einen wichtigen Sieg beim Tabellenschlusslicht aus Mainz feiern und gewann durch den späten Treffer von Kruska mit 1:0. Die U 23 des Bundesligisten bleibt somit natürlich Letzter und hat im schlimmsten Fall nach den Sonntagsspielen zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn siegt durch späten Treffer in Mainz – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Der Nachwuchsmannschaft des Bundesligisten aus Mainz war durchaus an zu merken, dass man nicht gerade das größte Selbstvertrauen hat. Paderborn versuchte dies aus zu nutzen und war zu Beginn die engagiertere und auch bessere Mannschaft.

Die beste Chance hatten aber die Hausherren ein wenig aus dem Nichts heraus. Nach einer Ecke von Parker wäre beinahe direkt im Kasten des Zweitligaabsteigers gelandet, doch zum Glück für Paderborn-Keeper Kruse ging die Pille nur an den Pfosten.

Die Partie begann langsam aber sicher an Fahrt auf zu nehmen und es entwickelte sich ein interessantes auf und ab, ohne dass allerdings die großen Chancen zu Stande kamen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verstärkten die Gäste dann den Druck, was Mainz eine Großchance eröffnete. In der 40. Minute konnte Kruse eine starke Parade auspacken und den Gegentreffer durch Serdar verhindern. So blieb es beim torlosen Pausenstand.

Die Mainzer waren auch im zweiten Spielabschnitt unsicher, während die Gäste weiterhin versuchten nach vorne zu Spielen. Insgesamt kam von dem Bundesliganachwuchs zu wenig für die Tatsache, dass man eigentlich unbedingt einen Sieg benötigt. Nach 66 Minuten wäre dann beinahe sogar der Führungstreffer für die aktiveren Paderborner gefallen, doch Michels Abschluss jagte am Kasten vorbei ins Toraus.

In der Schlussphase angekommen wurden die Hausherren dann für die passive Spielweise bestraft. In der 84. Minute brachte Kruska seine Mannschaft in Führung. Er hatte den Angriff erst selbst eingeleitet, kam dann im Sechzehner an die Pille und vollstreckte zum verdienten 0:1.

Die U 23 des FSV Mainz warf im Anschluss noch einmal Alles nach vorne, aber die zweite Niederlage im zweiten Spiel des Jahres ließ sich nicht mehr abwenden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 04.02.2017 um 14.00 Uhr (21. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Kruska (83.)

1. FSV Mainz 05 II: Huth - Korczowski, Hack, Rossmann, Schorr (86. Bouziane) - Zimling, Bohl - Parker, Klement (72. Lohkemper), Serdar - Seydel (78. Sliskovic)

SC Paderborn 07: Kruse - Heidinger, Tim Sebastian, Strohdiek, Bertels (31. Herzenbruch) - Kruska, Schonlau - Piossek, Bickel (46. Krauße) - Michel (80. Riski), Dedic

Zuschauer: 698

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: