Paderborn holt drei Punkte in Großaspach – Spielbericht

Der SC Paderborn hat es geschafft, sich zumindest vorübergehend aus dem hinteren Tabellenbereich zu lösen und sich ein Polster auf zu bauen. Durch den Erfolg bei der SG konnte man mit Großaspach gleich ziehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn holt drei Punkte in Großaspach – Spielbericht
Foto: imago/Sportfoto Rudel
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Großaspach erwischte den besseren Start und ging nach 18 Minuten verdient in Führung, auch wenn van der Biezen kurz zuvor die große Chance zur Gästeführung liegen ließ. Sohm war nach einer Flanke von Lorch zum Erfolg gekommen und hatte so auf 1:0 gestellt.

Der SCP war sichtlich geschockt, bemühte sich aber schnell den Ausgleich zu erzielen und dies sollte nach einer halben Stunde letztlich gelingen. Dedic hatte seinen Gegenspieler gekonnt düpiert und konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden und es gab völlig zurecht Strafstoß, den der Gefoulte auch selbst souverän verwandelte.

Bis zur Pause hatten die Gäste Rückenwind, ein Treffer sollte aber im ersten Spielabschnitt nicht mehr gelingen. Im zweiten Durchgang sollte es aber nur noch eine knappe Viertelstunde dauern, da nutzten die Gäste die mittlerweile doch deutliche Überlegenheit aus und Dedic konnte einen Doppelpack schnüren. Piossek hatte das 2:1 für die Gäste stark vorbereitet und erneut nur zehn Minuten später legte Zolinski nach und erhöhte auf 3:1.

Großaspach konnte aber im direkten Gegenzug durch einen Treffer von Kwadwo auf 2:3 verkürzen und wieder Hoffnung schöpfen, doch es sollte wenige Zeigerumdrehungen später gleich zwei Rückschläge geben. Erst scheiterte Gehring an der Latte, eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit sah Aspachs Schiek die rote Karte nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum des SCP und die Hausherren waren nur noch zu zehnt und so stand Paderborn nur noch tief und konnte den Sieg über die Zeit bringen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 14.10.2016 um 19.00 Uhr (11. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 3 (1:1)

Tore: 1:0 Sohm (19.), 1:1 Dedic (31. Foulelfmeter), 1:2 Dedic (58.), 1:3 Zolinski (64.), 2:3 Osei Kwadwo (66.)

Sonnenhof Großaspach: Yelldell - Lorch, Leist, Gehring, Schiek - Hägele, Jüllich - Sohm, Röttger (79. Aschauer), Osei Kwadwo - Lucas Röser

SC Paderborn 07: Kruse - Zolinski, Strohdiek, Tim Sebastian, Herzenbruch - Kruska - Piossek (87. Dobros), Schonlau, Bickel (66. Krauße) - van der Biezen, Dedic (79. Vucinovic)

Zuschauer: 1300

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: