Osnabrück trotz Remis in Köln vorübergehend Tabellenführer – Spielbericht + Bilder

Der VfL Osnabrück ist über Nacht auf den ersten Tabellenplatz geklettert obwohl man aus der Domstadt Köln nur einen Punkt entführen konnte. Die Fortuna lieferte im zweiten Durchgang ein starkes Spiel ab und hatte sich trotz der wenigen Chancen den Ausgleich verdient.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück trotz Remis in Köln vorübergehend Tabellenführer – Spielbericht + Bilder
Foto: imago/HMB-Media
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alice Rogge

Beinahe hätten die Kölner die Gäste nach gerade einmal 17 Sekunden geschockt. Osnabrücks Appiah hatte sich einen Fehler erlaubt und so tauchte Dahmani frei vor VfL-Schlussmann Gersbeck auf, der allerdings mit dem Fuß noch retten konnte.

Nach diesem flotten Anfang war die Begegnung erst einmal zerfahren, Osnabrück kam erst nach zehn Minuten besser ins Spiel. 19 Minuten waren gespielt, da wurden die Lila-Weißen auch erstmals gefährlich. Wriedt war frei vor dem Tor der Kölner aufgetaucht, jagte die Pille aber haarscharf am langen Pfosten vorbei.

Nach einer halben Stunde war es ein richtig attraktives Spiel, denn keines der beiden Teams steckte auf und es ging auf und ab, da aber beide Abwehrreihen keine Fehler machten blieb es meist bei guten Ansätzen. In der 37. Spielminute gab es dann die große Chance für die Gäste zur Führung. Uaferro hatte sich verschätzt und traf Osnabrücks Savran im eigenen Strafraum und so gab es Elfmeter. Schulz trat an und verlud Poggenborg, den Keeper der Fortuna, und schob so zum 1:0 für die Gäste ein.

Und kurz vor der Pause hätte die Enochs-Truppe beinahe noch nachgelegt. Wriedt hatte stark auf Savran abgelegt, der mit einer Granate das Runde mit einem lauten Knall an den Pfosten jagte. Poggenborg hatte da nur noch nachschauen können und so hatten die Gastgeber Glück, dass es nur mit 0:1 in die Pause ging.

Köln hatte sich für die zweite Halbzeit scheinbar Einiges vorgenommen und sofort ging es auf den Kasten der Osnabrücker zu, die in der 49. Minute Glück hatten, dass es nicht klingelte. Nach einer Freistoßflanke von Alibaz war Pazurek vor Gersbeck am Ball, doch das Runde jagte um eine Haaresbreite über den Querbalken.

Die Fortuna blieb dran und drängte auf den Ausgleich. Dieser sollte nach 68 Minuten auch fallen. Oliveira Souza hatte Dahmani stark bedient, der dann in den Strafraum startete und zum 1:1 einschob.

Und auch nach dem Ausgleichstreffer ging es nur noch in eine Richtung und die Gäste wackelten bedenklich. In den Schlussminuten gab es aber noch einmal eine Großchance für Lila-Weiß, doch Kristo hatte völlig frei am Elfmeterpunkt zu hoch angesetzt. Die Hausherren liefen noch weiter an, am Ende blieb es aber beim 1:1.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 03.12.2016 um 14.00 Uhr (17. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Bastian Schulz (38. Foulelfmeter), 1:1 Dahmani (67.)

Fortuna Köln: Poggenborg - Flottmann, Uaferro, Mimbala, Kwame - Pazurek, Andersen - Bender (46. Alibaz), Oliveira Souza - Kessel (78. Bösing), Dahmani

VfL Osnabrück: Gersbeck - Sangaré, Appiah, Willers, Dercho - Krasniqi, Bastian Schulz - Heider (90.+1 El Bouazzati), Reimerink (78. Hohnstedt) - Savran, Wriedt (61. Kristo)

Zuschauer: 2211

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: