Osnabrück gewinnt Derby in Münster – Spielbericht + Bilder

Vor 11.500 Zuschauern im Münsteraner Preußenstadion konnte Osnabrück endlich den Fluch brechen und nach 15 Jahren erstmals wieder in Münster gewinnen. Savran sorgte in der 22. Spielminute für den einzigen Treffer der Partie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück gewinnt Derby in Münster – Spielbericht + Bilder
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, die sofort um die Kontrolle über das Spielgeschehen bemüht waren. Allerdings dauerte es noch bis es die ersten guten Chancen gab. Der VfL fand in der Anfangsphase nicht richtig in die Begegnung und hatte durchaus Mühe die anrennenden Preußen abzuwehren.

Nach gut 20 Minuten fiel aber völlig aus dem Nichts heraus der Führungstreffer für die Gäste, die gleich mit der ersten Aktion erfolgreich waren. Nach einem guten Lauf von Heider brachte der Neuzugang den Ball in die Mitte, wo Halil Savran zur Stelle war und zum 1:0 einköpfte.

Das Tor gab den Lila-Weißen sichtlich Sicherheit, Heider und Savran schienen gut zusammen zu passen, denn immer wieder wurde es gefährlich, wenn die beiden Hauptakteure des ersten Tores auftauchten. Münster war bemüht, doch irgendwie wollte noch Nichts so richtig klappen und so konnte Osnabrück die Führung mit in die Pause nehmen.

Personell unverändert gingen beide Mannschaft in die zweite Begegnung und die Gäste machten das sehr gut, früh wurde auf den ballführenden Gegenspieler gegangen und so kamen die Adlerträger gar nicht richtig zum Zug. Nach 56 Minuten unterlief dem SCP ein schrecklicher Abspielfehler denn der VfL nutzte, aber das Schiedsrichtergespann entschied beim Treffer von Wriedt völlig richtig auf Abseits.

Viel passierte mittlerweile in diesem doch sehr heiß erwarteten Derby nicht mehr, Münster machte zwar viel Arbeit, doch so wirklich Zug war in den Angriffen der Steffen-Truppe nicht. In der Schlussviertelstunde angekommen gab es dann die Riesenchance für die Gastgeber zum Ausgleich. Nach einer Flanke vom eingewechselten Kara hatte sich Osnabrücks Torhüter Gersbeck verschätzt und das Spielgerät genau auf Grimaldi geklärt, doch mit vereinten Kräften konnten der Pfosten und zwei Abwehrmänner der Lila-Weißen den Einschlag verhindern.

Die Mannschaft von Joe Enochs hatte mittlerweile das Spiel nach vorne komplett eingestellt und verharrte im eigenen Strafraum. Der SCP warf Alles nach vorne, doch es gab einfach kein wirkliches Durchkommen mehr. Mit der letzten Aktion wäre aber beinahe doch noch der Ausgleich gefallen, doch Mai setzte einen Kopfball nach einer Hereingabe unbedrängte nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei ins Aus und so blieb es beim glücklich Sieg für die Gäste.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 31.07.2016 um 14.00 Uhr (1. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Savran (23.)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Mangafic, Schweers, Mai, Al-Hazaimeh - Rizzi (85. Warschewski) - Braun, Jordanov (60. Bischoff), Tekerci (71. Kara) - Rühle, Grimaldi

VfL Osnabrück: Gersbeck - Dercho, Pisot, Syhre, El-Bouazzati - Heider (87. Hohnstedt), Bastian Schulz, Groß, Reimerink (58. Renneke) - Wriedt (77. Kristo), Savran

Zuschauer: 11.530

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: