Nullnummer zwischen Werder II und Duisburg – Spielbericht

Im Sonntagsspiel der 3. Liga zwischen der Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Bremen und dem Tabellenführer aus Duisburg gab es keinen Sieger, nach 90 durchaus flotten Minuten hatten es beide Teams nicht geschafft, eine der vielen Torchancen zu nutzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Nullnummer zwischen Werder II und Duisburg – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Anfangsphase gehörte klar den Gäste aus Duisburg, die eindeutig den besseren Start erwischten und von Anfang an gefährlicher waren. Erst nach einer Viertelstunde bekamen die Hausherren ihre erste Chance, aber Eilers scheiterte am stark parierenden Flekken im Kasten des MSV, der dann anschließend nach dem folgenden Eckball gegen Manneh halten, der aus kurzer Distanz zum Kopfball kam.

Es war ein flottes Spiel mit viel Bewegung in welchem sich die Akteure auf dem Feld nicht viel schenkten, nachdem die Gäste anfangs dominant waren, konnten die Nachwuchskicker von der Weser immer besser Paroli bieten auf Augenhöhe agieren.

Je länger es ging um so besser wurden die kleinen Bremer, die vor der Pause sogar drücken konnten, nach 45 Minuten ging es aber torlos in die Kabinen. Nach dem Wiederanpfiff ging es erst einmal gemächlich weiter, aber dann bekamen die Zebras in der 60. Spielminute die Großchance zur Führung. Iljutcenko hatte Oelschlägel, dem Bremer Keeper, den Ball abgejagt und schloss sofort ab, gerade so konnte Verlaat aber vor der Linie noch den Einschlag verhindern. Den Nachschuss brachte Onuegbu auch nicht im Kasten unter und so ließ de Gruev-Truppe diesen Hochkaräter aus.

Mittlerweile spielten hier nur noch die Meidericher, die aber auch eine Möglichkeit nach der Anderen aus ließen. Nur zehn Minuten nach der Doppelchance war es dann die Latte, die für die Kicker von der Weser rettete. Allerdings hätte ein Treffer nicht gezählt, da der Abschluss aus einer Abseitsposition heraus kam.

Erst in der Schlussviertelstunde wurde der SV Werder Bremen II wieder stärker und konnte eiegene Aktionen verzeichnen. In Minute 84 scheiterte Eilers an Flekken nachdem er Bomheuer hatte stehen lassen.

Auch die letzte Chance gehörte noch einmal den Gastgebern und das hätte der Treffer zum Sieg sein müssen. Kazior hatte den Ball stark in die Mitte gespielt und Schmidt gefunden, doch der schaffte es tatsächlich das Spielgerät noch irgendwie ungestört aus fünf Metern Torentfernung nicht im Eckigen unter zu bringen und so endete das Aufeinandertreffen auf dem Bremer Platz 11 torlos 0:0.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.03.2017 um 14.00 Uhr (25. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

SV Werder Bremen II: Zetterer - Zander, Caldirola, Verlaat, Jacobsen - Kazior, Rother - Eilers (90. Bytyqi), Niklas Schmidt, Käuper - Manneh (67. Lorenzen)

MSV Duisburg: Flekken - Leutenecker, Bomheuer, Blomeyer, Wolze - Schnellhardt, Dausch - Wiegel (80. Engin), Janjic - Iljutcenko, Onuegbu (63. Brandstetter)

Zuschauer: 2510

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: