Münster feiert deutlichen Sieg zum Jubiläum – Spielbericht + Bilder

Zum 111. Jubiläum fackelte der SC Preußen Münster besonders in der ersten Hälfte gegen den FSV Zwickau ein wahres Feuerwerk ab. Am Ende siegten die Adlerträger völlig verdient mit 5:1 gegen die Mannschaft, die bisher in der Rückrunde erst zwei Spiele verlor. Für die Schwäne war es ein Dämpfer im Kampf um Platz 4, der die direkte Qualifikation für den DFB-Pokal bedeuten würde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Münster feiert deutlichen Sieg zum Jubiläum – Spielbericht + Bilder
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Es spielte von Beginn an eigentlich nur der SC Preußen Münster. Zwickau versuchte zwar auch nach vorne zu agieren, so wirklich gefährlich wurden aber nur die Hausherren, die auch völlig verdient durch Kobylanski nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung gingen.

Die Schwäne versuchten auch weiterhin Druck zu machen, doch insgesamt war das einfach zu wenig, um die kompakt stehende Abwehr der Adlerträger zu überwinden und die zündeten in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit noch einmal den Turbo. Erst legte Grimaldi nach und erhöhte auf 2:0, nur wenige Minuten später wäre Grimaldi wieder zur Stelle gewesen, doch Wachsmuths Klärungsversuch übernahm die Arbeit für den Angreifer, er traf ungewollt zum 3:0 in die eigenen Maschen.

Und es sollte noch schlimmer für die Gäste kommen, denn noch vor dem Pausenpfiff machte der starke Grimaldi doch noch sein zweites Tor und besorgte somit den 4:0-Pausenstand.

Auch im zweiten Durchgang bekamen die Zwickauer Grimaldi einfach nicht in den Griff und es wurde immer wieder mal gefährlich, auch wenn der SCP die Schlagzahl scheinbar deutlich gedrosselt hatte.

20 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang den Sachsen dann der Ehrentreffer. Wachsmuth traf nach einer Ecke im Nachschuss ins richtige Tor und erzielte das 4:1. Den Schlusspunkt setzte noch einmal die Heimmannschaft, der eingewechselte Aydin stellte mit einem Schuss aus spitzem Winkel den 5:1-Endstand her.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 30.04.2017 um 14.00 Uhr (35. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 5 : 1 (4:0)

Tore: 1:0 Kobylanski (20.), 2:0 Grimaldi (36.), 3:0 Wachsmuth (41. Eigentor), 4:0 Grimaldi (45.), 4:1 Wachsmuth (69.), 5:1 Mirkan Aydin (75.)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Stoll, Kittner, Schweers (34. Mangafic), Al-Hazaimeh - Mai - Rühle (78. Philipp Hoffmann), Rizzi, Kobylanski, Tekerci - Grimaldi (64. Mirkan Aydin)

FSV Zwickau: Brinkies - Schröter, Wachsmuth (80. Patrick Wolf), Frick, Lange (46. Bär) - Patrick Göbel, Robert Koch, Könnecke, Miatke - König, Nietfeld (59. Aykut Öztürk)

Zuschauer: 8273

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: