Münster erkämpft sich einen Punkt gegen Wiesbaden – Spielbericht

Auch wenn der SC Preußen Münster an diesem Nachmittag spielerisch nicht wirklich zu überzeugen wusste konnte man nach der Entlassung von Horst Steffen immerhin einen Punkt gegen die hessischen Landeshauptstädter einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Münster erkämpft sich einen Punkt gegen Wiesbaden – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Fast hätten die Preußen einen guten Start hingelegt, doch es sollte anders kommen. Tekerci vergab die erste große Chance und beinahe im direkten Gegenzug schlugen die Gäste aus Hessen eiskalt zu. Schnellbacher hatte nach neun Minuten eine Lorenz-Hereingabe verwertet und das 0:1 für den SVWW erzielt.

Auch wenn der SCP hier einen herben Rückschlag erlitten hatte, versuchten die Gastgeber hier nicht schockiert zu sein und sofort auf den Ausgleich zu drängen. Allerdings fehlte es an der Durchschlagskraft und Wiesbaden standen geschickt. Wiesbaden war gefährlicher, denn die Angriffe der Fröhling-Truppe waren einfach direkter, ein Treffer sollte im ersten Durchgang aber nicht mehr fallen.

Im zweiten Durchgang kam ein ganz junger Akteur bei Münster, der auch gleich für Aufruhr sorgen sollte. Tobias Warschewski, der eigentlich noch A-Junioren-Spieler ist, erzielte nach nur acht Minuten auf dem Feld den Ausgleich für die Adlerträger.

Die Freude sollte aber nicht lange anhalten, denn zehn Minuten später zeigten sich die Gäste von einer eiskalten Seite. Lorenz bereitete erneut einen Treffer vor. Nachdem er zwei Gegner ausgespielt hatte, legte er perfekt für Schäffler auf, der nur noch einschieben musste um die Landeshauptstädter aus Wiesbaden erneut in Führung zu bringen.

Wehen hatte nun Oberwasser und einige Male die Chance zur Vorentscheidung, von Münster kam hier nicht mehr viel. Die Versuche der Gastgeber waren einfach nicht entschieden genug, doch in den Schlussminuten sollte ein wenig aus dem Nichts der erneute Ausgleich fallen. Bischoff hatte einen Elfmeter eiskalt verwandelt. Rühle war von Blacha gelegt worden und Schiedsrichter Siebert zögerte nicht lange. Das 2:2 war zugleich auch der für die Hausherren glückliche Endstand.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 15.10.2016 um 14.00 Uhr (11. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Schnellbacher (9.), 1:1 Warschewski (55.), 1:2 Schäffler (65.), 2:2 Bischoff (87. Foulelfmeter)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Tritz, Mai, Kittner, Schwarz - Tekerci, Rizzi (76. Stoll), Bischoff, Kara (66. Jordanov) - Weißenfels (46. Warschewski), Rühle

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Kovac, Yegenoglu, Dams, Mintzel - Pezzoni, Blacha - Philipp Sven Müller (82. Funk), Lorenz (76. Kevin Schindler) - Schnellbacher (46. Schäffler), Mvibudulu

Zuschauer: 5545

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: