Meppen siegt im Emsland-Derby – Spielbericht + Bilder

Der SV Meppen konnte sich im Derby mit dem VfL Osnabrück durchsetzen und siegte mit 1:0. Durch den Sieg klettert der Aufsteiger auf den 9. Platz. Osnabrück hingegen rutscht auf Rang 17 ab, obwohl die Mannschaft von Coach Joe Enochs eine gute Leistung zeigte und einzig an der Chancenverwertung scheiterte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Meppen siegt im Emsland-Derby – Spielbericht + Bilder
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Beide Mannschaften versuchten sich von Beginn an im Spiel nach vorne, ohne aber glänzen zu können. Nach 19 Minuten gab es eine bezeichnende Situation für das Geschehen bislang. Alvarez hatte stark auf Arslan abgelegt, der im Rückraum des Meppener Sechzehners lauerte, doch der Schuss des Mittelfeldakteurs glich ehe einem lockeren Pass.

Nach 25 Minuten fiel dann ein wenig aus dem Nichts der erste Treffer der Partie. Girth hatte eine Flanke von Leugers genutzt und verwandelt, doch das Schiedsrichtergespann hatte beim entscheidenden Zuspiel eine Abseitsposition erkannt und so zählte der Treffer nicht.

Und Meppen war in dieser Phase nah dran an der Führung und hatte die besseren Aktionen für sich. Kurz vor der Pause war es dann auch so weit. Nach einer Freistoßflanke faustete VfL-Schlussmann Gersbeck die Kugel direkt zu Granatowski, der aus 25 Metern vollstreckte und zum 1:0 traf.

Kurz vor der Pause sollten die Lila-Weißen noch die Chance zum Ausgleich bekommen, doch Savran, der stark von Alvarez und Heider freigespielt worden war und frei vor Meppen-Keeper Domaschke auftauchte, scheiterte an diesem und verpasste so das 1:1.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein packendes Duell mit guten Aktionen hüben wir drüben. Die 13.000 Zuschauer in der Hänsch-Arena sahen ein spannendes Derby und trugen mit der prächtigen Stimmung bei. Osnabrück rannte an und wollte den Rückstand egalisieren, der SVM stand tief und lauerte auf Konter.

In der 68. Minute hätte das 1:1 fallen müssen. Savran hatte toll auf Iyoha zurück gelegt, doch der scheiterte mit seinem guten Aufsetzer an Domaschke im Kasten der Meppener, der die Pille noch irgendwie um den Pfosten herum drehen konnte.

Und die Gäste erhöhten den Druck immer weiter und hatten immer wieder richtig dicke Gelegenheiten, doch entweder vereitelte Domaschke, wie beim bärenstarken Schuss von Iyoha in der 78, Minute, oder der Pfosten rettete den Aufsteiger, wie in der 82. Minute, als einmal mehr der auffällige Iyoha abzog. Dieses Mal scheiterte er am Torpfosten und so blieb es am Ende beim ein wenig schmeichelhaften Sieg für den SV Meppen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.09.2017 um 18.30 Uhr (9. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Granatowski (39.)

SV Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Gebers, Posipal, Senninger - Leugers, Puttkammer - Kleinsorge (75. Kremer), Martin Wagner (75. Hyseni), Granatowski (80. Ballmert) - Girth

VfL Osnabrück: Gersbeck - Falkenberg, Susac, Appiah, Wachs - Groß - Heider (61. Steffen Tigges), Arslan (61. Danneberg), Alvarez - Savran (77. Kristo), Iyoha

Zuschauer: 13286

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: