Mainz II holt drei wichtige Punkte - Spielbericht + Bilder

Die Nachwuchskicker des Bundesligisten aus Mainz konnten am 37. Spieltag wichtige drei Punkte beim Halleschen FC entführen und konnten so sogar den FC Hansa Rostock überholen. Höler avancierte im zweiten Durchgang zum Matchwinner, als er beide Treffer der Gäste erzielte. Nun haben die Mainzer es nach wie vor selbst in der Hand am letzten Spieltag Alles klar zu machen. Halles Osawe konnte zwar zwischenzeitlich für den Ausgleich sorgen, doch am Ende reichte es nicht zum Punktgewinn. Nach dem Pokalgewinn unter der Woche wird diese Niederlage, wenn auch verbunden mit dem Abrutschen auf Rang 9 im Tableau, zu verkraften sein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Mainz II holt drei wichtige Punkte - Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hallescher FC (c) www.hallescherfc.de


Logo 1. FSV Mainz 05 II (c) www.mainz05.de


Ergebnis: 1 - 2 (0:0)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Sandro Schwarz, der Chefcoach der Mainzer Nachwuchsakteure, stellte nach dem 1:1 in Osnabrück nicht um und vertraute von Beginn an exakt dem selben Personal.

Sven Köhler, der Mann an der Seitenlinie beim Halleschen FC, musste nach der 1:2 Pleite gegen Großaspach auf Mouaya und Kruse verzichten, dafür begannen Banovic und Rau.

Für die Mainzer Nachwuchsakteure stand hier viel auf dem Spiel und entsprechend offensiv ausgerichtet starteten sie in die Begegnung. Doch auch Halle hielt sich nicht zurück und spielte ebenfalls auf Angriff. Es ging zwar munter hin und her, doch so richtig gefährlich wurde es in der Anfangsviertelstunde nicht, da beide Mannschaften noch nicht im Stande waren den tödlichen Pass zu spielen.

Nach 15 Minuten sonderten die Gäste aus Mainz dann den ersten richtigen Warnschuss ab. Höler hatte sich aus der zweiten Reihe mit einem Hammer versucht, doch Niklas Lomb, der Mann im Tor beim Halleschen FC, parierte stark aber auf Kosten einer Ecke. Diese landete bei Kalig, doch dessen Kopfball ging über den Querbalken hinweg ins Toraus.

Mainz begann nun langsam aber sicher das Spiel an sich zu reissen und wurde immer besser. Allerdings stand die Hintermannschaft der Hallenser sehr sicher und ließ nahezu Nichts zu. Nach einer kurzen Phase konnte sich der HFC auch dem Druck erwehren und das Spielgeschehen ins Mittelfeld verlagern und so begann dei Partie ein wenig dahin zu plätschern.

Kurz vor der Halbzeitpause allerdings drängten die Gäste noch einmal auf den Führungstreffer. Parker hatte in der 40. Minute aus 20 Metern Torentfernung den Hammer ausgepackt und das Runde mit einem lauten Knall an den Querbalken befördert.

Auch der zweite Durchgang begann behäbig und es passierte nur wenig auf beiden Seiten. Doch nach 57 Minuten gingen die Gäste ein wenig aus dem Nichts heraus in Führung. Der erste gut vorgetragene Angriff ging über Klement, der sich gegen drei Gegner durchsetzte und von dort aus auf Höler flankte, der in der Mitte völlig frei zum 0:1 verwandeltn konnte.

Die Freude über die Führung sollte allerdings nicht lange währen, denn nur sechs Minuten später fanden die Hallenser die passende Antwort. Nach einem Freistoß von Bertram stand Osayamen Osawe ähnlich frei wie Höler beim ersten Treffer und machte das 1:1.

Nun war die Partie wieder offen und es ging hin und her, doch den nächsten Streich hatte die Mainzer U 23 parat. Nach einer Flanke in der 72. Minute stand Höler wieder genau richtig, Engelhardt unterlief die Hereingabe, und so konnte der Offensivakteur der Mainzer seinen 10. Saisontreffer verzeichnen.

Die Gäste waren nun beflügelt und wollten den Sack zu machen, doch in der 76. Minute konnte Lomb in allerhöchster Not nach einer Hereingabe noch vor dem einschussbereiten Bouziane klären.

Auch die letzte Chance der Begegnung gehörte noch einmal der Gastmannschaft. Erneut sah Engelhardt nicht gut aus und wurde von Bouziane düpiert. Die Hereingabe des Angreifers landete bei Pflücke, der auf Wachs weiterleitete. Allerdings schaltete der zu spät und verpasste den Ball im leeren Tor unter zu bringen, doch am Ende wird man in Mainz auch mit dem 2:1 Sieg leben können.


Bilder vom Spiel hier

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 16.05.2015 um 13.30 Uhr (37. Spieltag 2014/15)

Ergebnis: 1 : 2 (0:0)

Tore: 0:1 Höler (57.), 1:1 Osawe (63.), 1:2 Höler (72.)

Hallescher FC: Lomb - Baude, Rau, Engelhardt, Brügmann - Banovic (80. Ziebig), Jansen (78. Pfeffer) - Gogia, Bertram - Osawe, Furuholm

1. FSV Mainz 05 II: Huth - Schilk, Kalig, Weil, Felix Müller - Saller, Daniel Bohl - Bouziane, Klement (90.+1 Hack), Devante Parker (85. Wachs) - Höler (80. Pflücke)

Zuschauer: 6217

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: