Magdeburg vorübergehend auf Rang 2 – Spielbericht + Bilder

Der 1. FC Magdeburg konnte zum Auftakt des 26. Spieltages einen 1:0-Erfolg gegen den SC Preußen Münster feiern. Weil nutzte die Chance vom Punkt zum einzigen Treffer der Partie. Münster war über das gesamte Spiel hinweg zu ungefährlich und kam in der Offensive nicht zum Zug.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg vorübergehend auf Rang 2 – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Die Hausherren machten von Anfang an Dampf und versuchten vom Anpfiff weg den Gegner unter Druck zu setzen. Die Preußen hingegen waren erst einmal auf eine sichere Defensive bedacht und standen tief. Die erste Großchance des FCM ließ sich aber nach einer Viertelstunde nicht mehr vermeiden. Chahed war geschickt worden, wurde aber frei vor dem gegnerischen Kasten noch im letzten Moment gestört.

Magdeburg presste sehr früh und ließ die Gäste gar nicht erst ins Spiel kommen. Erst nach einer halben Stunde konnten sich die Adlerträger ein wenig Luft verschaffen und das Spiel verlagern, für Gefahr konnte die Möhlmann-Truppe allerdings noch nicht sorgen. Kurz vor der Pause drängten die Hausherren noch einmal auf den Führungstreffer, der aber nicht mehr fallen sollte und so ging es mit dem für die Gäste ein wenig glücklichen 0:0 in die Kabinen.

Es mangelte auch im zweiten Durchgang mangelte es beim 1. FCM ein wenig an der Durchschlagskraft, die beste Chance im zweiten Spielabschnitt bis dahin hatten die Preußen nach 65 Minuten. Grimaldi kam nach einer doch gefälligen Kombination zum Abschluss, dieser war aber zu harmlos und kein Problem Zingerle, den Mann im Kasten bei den Sachsen Anhaltern.

Fast im direkten Gegenzug ging Chahed im Strafraum des SCP nach einem Foul von Tritz zu Boden und der Schiedsrichter zögerte keine Sekunde und deutete auf den Punkt. Weil legte sich den Ball zurecht und verwandelte direkt zur insgesamt verdienten Führung für Magdeburg.

Natürlich spielte der Führungstreffer den Gastgebern in die Karten, die nun tief stehend dem SCP das Zepter überließen. Die Mannschaft von Benno Möhlmann versuchte sich mit langen Bällen gegen die drohende Niederlage zu stemmen, doch weiterhin strahlte Münster kaum Gefahr aus. Magdeburg wirkte sehr souverän und brachte den knappen Vorsprung fast ungefährdet ins Ziel.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.03.2017 um 18.30 Uhr (26. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Weil (67. Foulelfmeter)

1. FC Magdeburg: Zingerle - Handke, Weil, Hammann - Butzen, Sowislo, Laprevotte (78. Farrona Pulido), Niemeyer - Chahed, Beck (85. Düker), Kath (74. Löhmannsröben)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Tritz, Schweers, Mai, Al-Hazaimeh - Wiebe - Rühle, Braun, Kobylanski (78. Warschewski), Stoll (78. Mirkan Aydin) - Grimaldi

Zuschauer: 17.741

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: