Magdeburg verpasst 3. Saisonsieg knapp - Spielbericht

Im Duell der beiden Aufsteiger aus Magdeburg und Bremen gab es am Freitagabend keinen Gewinner. Es sah lange nach einem Sieg für die Gäste aus, die aber auch durch den Punktgewinn vorerst die Tabellenführung in der 3. Liga bis zum Samstag übernhemen. Sowislo hatte den FCM im zweiten Durchgang in Führung gebracht. Als bereits Alle von einem Sieg für Magdeburg ausgingen, erzielte Bremens Aycicek doch noch den Ausgleich zum 1:1 und konnte so die dritte Niederlage in Folge für die kleinen Werderaner verhindern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg verpasst 3. Saisonsieg knapp - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Werder Bremen II (c) www.werder.de/de/u23/


Logo 1. FC Magdeburg (c) 1.fc-magdeburg.de


Ergebnis: 1 - 1 (0:0)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Alexander Nouri, der Coach des SV Werder Bremen II, stellte nach dem 0:3 in Kiel auf zwei Positionen um und startete mit Profi-Leihgabe Garcia und Manneh für Guwara und Kazior.

Jens Härtel, der Mann an der Seitenlinie des 1. FC Magdeburg, brachte Farrona Pulido für den gesperrten Razeek nach dem 2:1 Sieg beim HFC ins Spiel.

Besonders viel passierte in der Anfangsphase der Begegnung nicht, denn beide Mannschaften gingen erst einmal auf Nummer sicher und ließen den Ball über viele Stationen durch die eigenen Reihen laufen. Nach einer Viertelstunde wurde es dann langsam ein wenig ernster und die Bremer kamen zum ersten aussichtsreichen Angriff, der allerdings von Aycicek nicht genutzt wurde. Dieser hatte ein wenig aus dem Nichts heraus komplett freie Bahn, wurde aber noch entscheidend gestört.

24 Minuten waren absolviert, da hätten die Bremer eigentlich in Führung gehen müssen. Die Mannschaft von Alexander Nouri war nun deutlich zwingender und Garcia hatte Glinker, den Mann im Kasten der Magdeburger, bereits überwunden, doch Löhmannsröben rettete auf der Linie.

Von Magdeburg kam nicht sonderlich viel und das Spiel befand sich mittlerweile komplett in Bremer Hand. Die Hausherren konnten allerdings auch nur selten Chancen verbuchen, zu stabil stand die Hintermannschaft der Sachsen-Anhalter. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde es dann aber noch einmal richtig gefährlich vor dem Kasten der Gäste. Erst scheiterte Lorenzen an Glinker, danach verpasste Hilßner den gegnerischen Kasten knapp und so blieb es letztendlich beim 0:0 zur Pause.

Nach dem Wiederanfpiff agierten die Magdeburger deutlich aufgeweckter und zeigten eine ganz andere Körpersprache. Doch auch die Bremer U 23 suchte weiterhin das Glück in der Offensive und so ergab sich ein richtig munteres Drittligaspiel, auch wenn der letzte Pass noch nicht ankommen wollte.

Nach 65 Minuten gab es dann einen richtigen Aufreger. Farrona Pulido war im Strafraum der Bremer von Mainka gelegt worden und forderte Elfmeter, den er auch bekam. Sowislo legte sich den Ball zurecht und ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen. Geschickt verlud er Duffner, den Mann im Kasten der Zweitbesetzung des Bundesligisten aus Bremen, und netzte zum 1:0 für die Gäste ein.

Bremen II war nun sichtlich geschockt und wusste noch nicht so richtig zu reagieren. Magdeburg zog sich nun natürlich mit der Führung im Rücken zurück und ließ den Gegner, auf Konter lauernd, kommen. Ein solch schneller Gegenangriff hatte in der Schlussphase angekommen beinahe die Entscheidung gebracht. Nach einem schnellen Gegenstoß landete der Ball bei Beck, der Alles hätte klar machen können, er war allerdings nur zweiter Sieger im 1 gegen 1 gegen Duffner.

Und diese Nachlässigkeit sollte sich noch rächen. Eigentlich war die Partie schon gelaufen, doch aus dem Nichts heraus, von den Bremern war nach dem Rückstand nicht mehr viel zu sehen gewesen, fiel dann in der Nachspielzeit doch noch der Ausgleich. Aycicek fand am Strafraum der Gäste einfach keine Anspielstation mehr und schloss einfach ab, unhaltbar jagte er das Ding abgefälscht zum 1:1 Endstand in die Maschen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 21.08.2015 um 19.00 Uhr (4. Spieltag 2015/16)

Ergebnis: 1 : 1 (0:0)

Tore: 0:1 Sowislo (65. Foulelfmeter), 1:1 Aycicek (90.)

SV Werder Bremen II: Wolf (46. Duffner) - Busch, Mainka (79. Kobylanski), Hüsing, Garcia - Fröde, von Haacke - Hilßner, Aycicek, Lorenzen (60. Kazior) - Manneh

1. FC Magdeburg: Glinker - Butzen, Handke, Felix Schiller, Hainault - Löhmannsröben, Sowislo - Tarek Chahed (60. Kruschke), Lars Fuchs (60. Brandt), Farrona Pulido (84. Bankert) - Christian Beck

Zuschauer: 2600

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: