Magdeburg besiegt Jena mit 2:0 – Spielbericht + Bilder

Der 1. FC Magdeburg bleibt gemeinsam mit dem SC Paderborn die Mannschaft der Stunde. Gegen den Aufsteiger aus Jena gelang vor einer tollen Kulisse ein 2:0-Sieg, durch den die Thüringer auf dem 18. Rang stehen. Der FCM ist weiterhin Tabellenzweiter.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg besiegt Jena mit 2:0 – Spielbericht + Bilder
Foto: Michael Täger
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Michael Täger

Magdeburg war hier von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und hatte schon früh einige Chancen ausgelassen um in Führung zu gehen. Jena war sichtlich überfordert und kam gar nicht zum Zug. Butzen und Beck waren nicht zu halten, einzig die Chancenverwertung der Sachsen-Anhalter war noch mangelhaft.

Nach 25 Minuten hatte Jena aus dem Nichts dann die Riesenchance zur Führung. Günther-Schmidt hatte sich gut durchgesetzt und versuchte Glinker im Magdeburger Tor zu überwinden, doch der hatte den Winkel zu gemacht.

Jena war nun deutlich besser im Spiel als noch zuvor, dennoch blieb die Heimmannschaft hier spielbestimmend und völlig verdient fiel in der 36. Minute der Führungstreffer für den Favoriten. Türpitz hatte den Ball erobert und lief auf das Tor zu, umkurvte FCC-Keeper Koczor und schob aus spitzem Winkel zum überfälligen 1:0 für die Magdeburger eingelaufen

Die Gäste schienen geschockt und wurden weiter belagert, doch direkt vor dem Pausenpfiff wäre beinahe der Ausgleich gefallen. Nach guter Vorarbeit von Günther-Schmidt war Eckhardt aus vier Metern in den Ball gerutscht, doch Glinker packte eine tolle Parade aus und hielt so die Pausenführung für seine Vorderleute fest.

Und auch im zweiten Spielabschnitt gab es in der MDCC-Arena fast ausnahmslosen Einbahnstraßenfußball und der Spielstand wurde immer schmeichelhafter für die Gäste, die dem Gegner fast Nichts entgegen setzen konnten.

Es blieb aber beim gleichen Problem, welches auch schon im ersten Durchgang da war, denn die Heimmannschaft ging einfach viel zu fahrlässig mit den vielen guten Möglichkeiten um. Erst in der 85. Minute war der Deckel drauf, als Hammann einen tollen Freistoß auspackte, den er über die Mauer direkt in die Maschen jagte und so den 2:0-Endstand herstellte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 01.10.2017 um 14.00 Uhr (11. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Türpitz (36.), 2:0 Hammann (85.)

1. FC Magdeburg: Glinker - Weil, Handke, Schäfer - Butzen, Erdmann (70. Sowislo), Rother, Hammann - Türpitz (88. Andreas Ludwig), Beck, Schwede (62. Chahed)

Carl Zeiss Jena: Koczor - Brügmann, Slamar, Grösch, Cros - Eismann (59. Erlbeck), Löhmannsröben - Eckardt (72. Wolfram), Starke, Tuma (22. Sucsuz) - Günther-Schmidt

Zuschauer: 20.778

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: