KSC feiert ersten Sieg unter Coach Schwartz – Spielbericht

Der Karlsruher SC konnte sich knapp und mit ein wenig Glück mit 1:0 gegen die Sportfreunde aus Lotte durchsetzen und so den zweiten Saisonsieg einfahren. Lotte hatte durchaus Chancen, scheiterte aber immer wieder an Uphoff im Kasten des Zweitligaabsteigers, ehe Fink den spielentscheidenden Treffer für die Badener erzielen konnte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KSC feiert ersten Sieg unter Coach Schwartz – Spielbericht
Foto: imago/Sportfoto Rudel
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Karlsruhe versuchte von Anfang an das Spiel in die Hand zu nehmen, während sich die Sportfreunde eher auf eine stabile Defensive konzentrierten. Dass der KSC aber sichtlich verunsichert war, zeigte sich nach einer Viertelstunde, als einer Konter der Sportfreunde fast zur ersten Chance führte, aber der letzte Pass war zu ungenau.

Aber der KSC hatte einen Großteil des Ballbesitzes, so wirklich viel konnte der Zweitligaabsteiger damit aber nicht anfangen. Erst nach einer knappen halben Stunde gab es so Etwas die Chance des Spiels. Nach einer Ecke kam Pisot am zweiten Pfosten zum Kopfball, scheiterte aber an Buchholz im Kasten der SFL.

Es war eine zähe Angelegenheit für die gut 8.000 Zuschauer im Wildparkstadion. In der 37. Minute hätten die Gäste aus dem Nichts plötzlich beinahe das erste Tor erzielt. Nach einer guten Kombination durchs Zentrum scheiterte Neidhart mit einem guten Schuss an KSC-Keeper Uphoff, der eine tolle Parade zeigte. Im Anschluss passierte nicht mehr viel und es ging mit dem torlosen Zwischenstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war es ein Spiel auf Augenhöhe, da Lotte nun auch offener agierte. Und die erste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel gehörte auch den Gästen. Dej hatte gut auf Al Ghaddioui durchgesteckt, doch der kam nicht an Uphoff vorbei, der mit einer Fußabwehr rettete.

Und auch weiterhin war Lotte die gefährlichere Mannschaft. Erneut tauchte Al Ghaddioui frei vor dem gegnerischen Kasten auf und wieder scheiterte er am starken Karlsruher Torhüter. Den Abpraller konnte die Defensive der Schwartz-Truppe nicht entscheidend klären und so kam Neidhart noch einmal zum Schuss, doch einmal mehr packte Uphoff eine gute Parade aus.

Mitten in der Drangphase der Westfalen ging Karlsruhe aus dem Nichts in Führung. Fink zog von der Strafraumecke nach innen und zirkelte das Spielgerät direkt in den rechten oberen Winkel zum glücklichen 1:0 für die Hausherren.

Dieser Nackenschlag hatte gesessen und Lotte schien aus dem Konzept gebracht, dennoch gab sich die Truppe von Cheftrainer Marc Fascher nicht auf und drängte in den letzten Minuten auf den Ausgleich. Das gab natürlich Platz für Konter der Hausherren, die so beinahe in der Nachspielzeit den Deckel drauf gemacht hätten, als eine verunglückte Flanke an den Pfosten prallte und von dort aus zurück sprang. Dennoch blieb es am Ende beim glücklichen 1:0 Sieg für den KSC.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 16.09.2017 um 14.00 Uhr (8. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Fink (75.)

Karlsruher SC: Uphoff - Bader, Pisot, Gordon, Föhrenbach - Bülow - Muslija (66. Schleusener), Wanitzek, Fink (87. Camoglu), Lorenz - Stroh-Engel (80. Zawada)

Sportfreunde Lotte: Buchholz - Schulze, Straith, Wendel, 2Neidhart - Putze (76. Wegner) - Dej, Heyer - Freiberger (76. Lindner), Al Ghaddioui, Piossek (80. Oesterhelweg)

Zuschauer: 8438

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: