Keine Tore zwischen Erfurt und Aalen – Spielbericht + Bilder

Der VfR Aalen ist weiterhin ungeschlagen, war aber kurz vor Schluss am Rande der Niederlage. Erb verschoss in der Nachspielzeit einen Elfmeter. Erfurt wartet so nun weiter auf den ersten Heimsieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Keine Tore zwischen Erfurt und Aalen – Spielbericht + Bilder
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: FOTOSTAND

Die Erfurter starteten mit der gleichen Elf, die auch beim Sieg gegen Frankfurt begann, auf Aalener Seite wechselte Coach Vollmann verletzungsbedingt und so begann Sucsuz für den verletzten Kefkir.

Trotz zweier Siege in Folge begann Aalen nervös und leistete sich viele Fehler in der Anfangsphase, Erfurt konnte daraus allerdings kein Kapital schlagen. Es war eine ganz zähe Angelegenheit, Torchancen waren absolute Mangelware. Erst nach einer knappen halben Stunde wurde es erstmals richtig gefährlich, doch Klewin, Erfurts Keeper, hatte beim Lupfer vom Wegkamp stark reagiert und den Rückstand verhindert.

Aalen traf dann gleich zwei Mal in Folge, doch es blieb beim 0:0.Erst stand Ojala im Abseits (34.), zwei Zeigerumdrehungen später traf Ojala erneut, Kartalis soll aber zuvor, er hatte vorbereitet, im Abseits gestanden haben. Erfurt hatte große Probleme, fing sich dann aber wieder und konnte das Spielgeschehen wieder ausgeglichen gestalten, trotzdem ging es torlos in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff ging es munter los und Erfurt agierte nun offensiver. Nach 55 Minuten hatte RWE dann die Riesenchance zur Führung. Erst war Bernhardt, Aalens Schlussmann, unter einer Hereingabe durch gesegelt, Erb war zu überrascht und der Ball landete bei Tyrala. Dieser zielte zwei Mal auf den leeren Kasten, doch beide Male stand Wegkamp im Weg und so konnte das erste Tor weiter vereitelt werden.

Aalen kam gar nicht gut aus der Pause und fand überhaupt nicht in die Begegnung, die Thüringer waren nun klar überlegen, Torchancen waren aber auch weiterhin nur selten zu sehen, es mangelte schlichtweg an der zündenden Idee. Die Uhr tickte munter runter und es passierte ganz wenig.

Erst in der Schlussphase wurde es noch einmal richtig eng für die Gäste. Erst scheiterte Bieber an der Latte, auch wenn der Treffer nicht gezählt hatte, in der Nachspielzeit holte der eingewechselte Angreifer dann aber einen Strafstoß heraus, als er klar gelegt wurde. Erb trat an und nagelte die beste Chance des Spiels aber an den Pfosten und so endete das Spiel 0:0.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 09.08.2016 um 18.30 Uhr (3. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Menz, Erb, Möckel, Odak - Nikolaou, Vocaj (78. Bieber) - Kammlott, Tyrala, Brückner - Uzan (69. Okan Aydin)

VfR Aalen: Bernhardt - Schwabl, Robert Müller, Geyer, Menig - Welzmüller, Preißinger - Ojala (90. Thorsten Schulz), Kartalis (79. Deichmann), Sucsuz (60. Vasiliadis) - Wegkamp

Zuschauer: 5339

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: