Frankfurts trotz Überzahl nur mit Remis gegen Kiel – Spielbericht + Bilder

Der FSV Frankfurt hat es nicht geschafft trotz einer mehr als eine Halbzeit andauernden Überzahl einen Sieg gegen Holstein Kiel ein zu fahren. Besonders im zweiten Durchgang enttäuschten die Mainstädter und so entführen die Störche einen verdienten Punkt aus Frankfurt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Frankfurts trotz Überzahl nur mit Remis gegen Kiel – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Nach ausgeglichenen 10 Minuten zu Beginn hatte der Absteiger aus der Mainstadt die erste Möglichkeit. Stark versuchte sich aus 20 Metern Torentfernung mit einem direkten Freistoß, doch Kiels Keeper Kronholm reagierte gut und kratzte das Ding mit den Händen von der Linie.

Auch weiterhin waren die Hausherren besser im Spiel. Kiel tat sich sehr schwer und musste immer wieder zu Fouls greifen um gefährliche Situationen zu unterbinden. Dem FSV fehlte es hier nur noch ein wenig an der letzten Präzision um das optische Übergewicht in Zählbares um zu münzen.

Zur Mitte der ersten Halbzeit schienen die Gäste aber dann besser ins Spiel zu finden und attackierten früh. So war die Partie nach einer halben Stunde ausgeglichen. Innerhalb von vier Minuten erwies Kingsley Schneider seinen Kielern einen Bärendienst. Nach 31 Minuten wurde er verwarnt, kurze Zeit später durfte er auch schon vorzeitig Duschen gehen, da er noch einmal zupackte und mit der Sohle voraus in einen Zweikampf ging.

Frankfurt versuchte natürlich sofort den Druck zu erhöhen, doch die Störchen konnten das torlose Zwischenergebnis in die Kabinen retten und natürlich agierten die Gäste nach dem Wiederanpfiff deutlich defensiver. Die Hausherren rannten weiter an, allerdings tat sich die Vrabec-Truppe schwer und scheiterte aber auch immer wieder am starken Kronholm im Kieler Kasten.

Der FSV schaffte es einfach nicht Kapital aus der Überzahlsituation zu schlagen, Kiel ließ den Hausherren aber auch kaum Raum zur Entfaltung. Und beinahe wären die Gäste in der Schlussviertelstunde in Führung gegangen, doch der starke Freistoß von Peitz landete nur mit einem lauten Knall an der Querlatte. FSV-Schlussmann Pirson hätte da keine Chance gehabt und so war die Punkteteilung am Ende sogar noch ein wenig glücklich für die Heimmannschaft.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 28.01.2017 um 14.00 Uhr (20. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

FSV Frankfurt: Pirson - Ochs, Heitmeier, Barry, Corbin-Ong - Stark, Streker - Graudenz (82. Morabet), Bahn (75. Schachten) - Kader (61. Deville), Morabit

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Hoheneder, Czichos, Lenz - Peitz - Kingsley Schindler, Bieler, Drexler (89. Sigurbjörnsson), Lewerenz (72. Janzer) - Fetsch (61. Siedschlag)

Zuschauer: 3146

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: