Fortuna Köln verpasst Anschluss an die Spitze – Spielbericht

Die Fortuna aus Köln hat den endgültigen Anschluss an die Spitze nicht hergestellt, in Bremen kam die Truppe von Coach Uwe Koschinat durch einen späten Treffer gerade noch so zu einem Punktgewinn. Bremen war lange Zeit vorne, doch nach Pfitzners Platzverweis brachte man die Führung nicht mehr ins Ziel.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Fortuna Köln verpasst Anschluss an die Spitze – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach einem Abtasten in den ersten zehn Minuten waren es die Gäste aus Köln, die die erste Chance des Spiels hatten. Alibaz war nach einem starken Theisen-Zuspiel am Ball und zog ab, allerdings scheiterte er am stark reagierenden Oelschlägel im Tor der Bremer U 23.

Doch auch die Bremer versuchten sich im Spiel nach vorne, Eilers, der nach seiner langen Verletzung in der U 23 Spielpraxis sammeln soll, zog ab, scheiterte aber am Pfosten. Nach einer erneuten Hereingabe versuchte er sich dann erfolgreich per Kopf, allerdings zählte der Treffer nicht, da das Schiedsrichtergespann eine Abseitsstellung erkannt hatte.

Es war mittlerweile ein gutes Spiel vor einer kleinen Kulisse. Nach einer halben Stunde gab es dann Elfmeter für die Fortuna nach einem Vergehen im Strafraum des SV Werder II. Dahmani trat gegen Oelschlägel an, aber der Schlussmann entschied das Duell für sich und bewahrte sein Team vor dem Rückstand.

Nur zwei Minuten später ertönte wieder ein Pfiff nach einem vermeintlichen Foul von Oelschlägel an Theisen, doch nachdem sich der Schiedsrichter mit seinem Assistenten beraten hatte, nahm er die Entscheidung zurück.

Immer wieder machte aber auch die Bremer Nachwuchsmannschaft Dampf und so war der Führungstreffer kurz vor der Pause nicht unverdient. Niklas Schmidt hatte aus 30 Metern einen Hammer ausgepackt, der unhaltbar im Winkel zum 1:0-Pausenstand einschlug.

Nachdem die Fortuna kurz nach Wiederanpfiff anstürmte gelang es den Hausherren nach einer knappen Stunde das Spiel unter Kontrolle zu bekommen. Die Kohfeldt-Truppe war hier klar näher am 2:0 als die Fortuna am Ausgleich. 20 Minuten vor dem Ende wäre auch beinahe die Vorentscheidung gefallen, doch Eggestein scheiterte aus spitzem Winkel am Pfosten und Schmidt jagte das Runde im Nachschuss knapp am Eckigen vorbei.

Der zwischenzeitlich eingewechselte Pfitzner bei den Gastgebern stand in der 80. Minute dann im Mittelpunkt. Nach einem ganz rüden Foul sah er nach gerade einmal 13 Minute die glatte rote Karte und konnte das Feld schon wieder verlassen.

Die Kölner Südstädter nutzten die Gelegenheit der Überzahl nur wenige Minuten später aus. Andersen hatte, nachdem die Bremer Abwehr es nicht geschafft hatte, einen Ball entscheidend zu klären, zum 1:1 getroffen.

Natürlich versuchte Köln nun das Spiel komplett zu drehen, doch am Ende ging die Partie insgesamt leistungsgerecht mit 1:1 aus.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.02.2017 um 14.00 Uhr (21. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (1:0)

Tore: 1:0 Niklas Schmidt (40.), 1:1 Andersen (84.)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Zander, Volkmer, Verlaat, Jacobsen - Käuper, Rother - Niklas Schmidt (84. Rehfeldt) - Eilers (67. Pfitzner), Johannes Eggestein (73. Kazior), Lorenzen

Fortuna Köln: Poggenborg - Flottmann (58. Bender), Uaferro, Mimbala, Kwame (84. Bösing) - Pazurek, Andersen - Oliveira Souza, Theisen, Alibaz (58. Exslager) - Dahmani

Zuschauer: 603

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: