Erfurt siegt in Zwickau – Spielbericht

Der FC Rot-Weiß Erfurt konnte durch einen Sieg beim Aufsteiger aus Zwickau den Anschluss an die Spitzenplätze halten. Nur einen Zähler liegt RWE hinter dem zweiten Tabellenplatz. Zwickau wollte sich durch einen Sieg ein wenig Luft nach unten verschaffen, dies gelang aber nicht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt siegt in Zwickau – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Thüringer hatten sich viel vorgenommen und erwischten einen perfekten Start. Bereits nach zwei Minuten gingen die Gäste in Führung. Nach einem zu kurz geratenen Rückpass der Zwickauer Abwehr sagte Brückner höflich „Danke“ und vollstrecktes eiskalt. Allerdings war der Aufsteiger nicht wirklich geschockt und wollte direkt zurück schlagen, doch nur kurze Zeit später setzte Göbel bei seinem Abschluss nach einer Flanke zu hoch an.

Erfurt presste trotz der Führung früh, der FSV legte sich allerdings auch ins Zeug und so entwickelte sich ein richtig interessanter Kampf. Die Gastgeber drängten auf den Ausgleich und sollten nach 33 Minuten für die Mühen belohnt werden. Eine Flanke nach der Anderen war in den Erfurter Strafraum geflogen, eine davon wurde letztlich durch Bär genutzt, der im Strafraum am Höchsten stieg und zum 1:1 Ausgleich verwandelte.

Nur wenige Zeigerumdrehungen später legte Erfurt aber nach und ging erneut in Führung. Kammlott war es dieses Mal, der bei einem erneut zu kurzen Rückpass der Abwehr des Gegners richtig reagierte. Er umkurvte anschließend Zwickaus Keeper Brinkies und hatte dann keine Mühe mehr zum 1:2 in den leeren Kasten ein zu schieben.

Die Hausherren waren im Anschluss bemüht wieder aus zu gleichen und hatten auch durchaus Möglichkeiten, jedoch mangelte es ein wenig an der Effizienz. Erfurt zog sich aber ebenfalls nicht zurück und spielte auch im zweiten Durchgang nach vorne. Die gut 6.800 Zuschauer bekamen eine tolles Derby zu sehen mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste zum Ausgleich hatte König eine Viertelstunde vor Schluss, doch Aydin rettete für die Gäste auf der Linie.

Die Gastgeber warfen noch einmal Alles nach vorne, Erfurt agierte aber clever und konnte gut verteidigen. Zudem bekam die Mannschaft von Stefan Krämer Platz zum Kontern, diese Möglichkeiten wurden aber nicht genutzt. Am Ende sollte es aber für den dreifachen Punktgewinn reichen, die Niederlage hat sich der FSV allerdings selbst zu zu schreiben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 11.09.2016 um 14.00 Uhr (6. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 2 (1:2)

Tore: 0:1 Brückner (2.), 1:1 Bär (31.), 1:2 Kammlott (36.)

FSV Zwickau: Brinkies - Gebers, Robert Paul, Sorge, Christoph Göbel (63. Miatke) - Wachsmuth, Lange (72. Nietfeld) - Patrick Göbel, Frick (54. Schlicht) - Bär, König

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Odak, Menz, Erb, Nikolaou - Bergmann (77. Uzan), Vocaj (81. Bieber) - Okan Aydin, Tyrala, Brückner - Kammlott (81. Pigl)

Zuschauer: 6891

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: