Erfurt schafft Klassenerhalt aus eigener Kraft – Spielbericht

Mit 4:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach hat der FC Rot-Weiß Erfurt nicht auf Schützenhilfe hoffen müssen und konnte den Klassenerhalt letztlich verdient klar machen. Die Mannschaft von Stefan Krämer schien zu keiner Zeit am Erfolg zu zweifeln, auch nicht nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Großaspacher kurz vor der Pause.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Erfurt schafft Klassenerhalt aus eigener Kraft – Spielbericht
Foto: imago/Bild13
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Vorzeichen für das Spiel waren klar und sollten sich auch erfüllen. Erfurt versuchte sofort auf Sieg zu spielen, Großaspach verlegte sich auf Konter. Nach 11 Minuten gelang den Hausherren dann der wichtige Führungstreffer, der mit Sicherheit wichtig für das Selbstvertrauen der Thüringer Landeshauptstädter war. Nach einem langen Schlag verlängerte Kammlott per Kopf auf Aydin, der eiskalt zum 1:0 verwandelte.

Das Bild der Begegnung änderte sich nach dem Treffer erst einmal nicht und Erfurt war insgesamt optisch überlegen, Großaspach fand noch nicht richtig in die Partie hinein.

Nach einer guten halben Stunde bekamen die Gastgeber dann einen berechtigen Elfmeter zugesprochen und Erb nutzte diese tolle Chance auf 2:0 zu erhöhen sicher aus. Doch keine vier Minuten später gab es auch schon den Anschlusstreffer durch die Gäste. Nach einem Freistoß kam Hägele heran und jagte das Runde zum 2:1-Pausenstand in die Maschen.

In der Pause schien Stefan Krämer, der Coach der Rot-Weißen, die passenden Worte gefunden zu haben, denn trotz des Gegentreffers kurz vor der Pause ließen sich seine Akteure nicht aus der Bahn werfen und verteidigten hoch konzentriert.

Nach einer guten Stunde erhöhte Erfurt den Vorsprung schließlich wieder und stellte auf 3:1. Aydin war von Bieber bedient worden und traf. Die Abwehr hatte Aydin im Abseits gewähnt, doch die Fahne blieb unten.

Die Feierlaune im Steigerwaldstadion war eine Viertelstunde vor dem Ende auf dem Höhepunkt, den Christopher Bieber machte mit dem vorentscheidenden Treffer zum 4:1 für die Hausherren endgültig den sportlichen Klassenerhalt des FC Rot-Weiß Erfurt klar. Dies war auch letztlich der Endstand und so gab es lange nach dem Spiel noch stehende Ovationen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 20.05.2017 um 13.30 Uhr (38. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 4 : 1 (2:1)

Tore: 1:0 Okan Aydin (11.), 2:0 Erb (34. Handelfmeter), 2:1 Hägele (38.), 3:1 Okan Aydin (63.), 4:1 Bieber (77.)

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Menz, Laurito, Erb, Sumusalo - Nikolaou, Vocaj (84. Möckel) - Bergmann, Okan Aydin (80. Uzan) - Bieber, Kammlott (87. Pommer)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Krause, Leist, Gehring - Schiek, Hägele, Jüllich, Maria (46. Binakaj) - Sohm, Osei Kwadwo (83. Damaschek), Röttger (68. Lechler)

Zuschauer: 7109

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: