Bremen mit wichtigem Sieg gegen Regensburg – Spielbericht

Der SV Werder Bremen II konnte durch den 3:1-Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg das Polster auf die rote Linie auf drei Punkte ausbauen. Regensburg, vor ein paar Wochen noch oben dabei, rutscht auf Rang 15 ab.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Bremen mit wichtigem Sieg gegen Regensburg – Spielbericht
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Jahn aus Regensburg wollte nach drei sieglosen Spielen in Folge sofort Gas geben und hatte in der Anfangsphase eine Chance nach der anderen. Die beste Möglichkeit hatte Geipl nach 12 Minuten, als er eine Flanke von Thommy an den Querbalken setzte.

Bremen war hier in er ersten halben Stunde scheinbar überfordert, der Jahn machte das Spiel und kam fast im Minutentakt gefährlich nach vorne, auch in der Schlussphase des ersten Durchgangs drückte der SSV noch einmal richtig, doch kurz vor der Pause hätte es beinahe die Riesenüberraschung gegeben. Schmidt hatte Knoll gut aussteigen lassen und stand frei vor Gästeschlussmann Pentke, doch der Keeper das Jahn behielt im 1-gegen-1 die Oberhand und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt konnten die „Kleinen Werderaner“ das Spiel ein wenig ausgeglichener gestalten und konnten den Offensivdrang des Aufsteiger über weite Strecken eingrenzen. Nach 64 Minuten aber wurde es wieder gefährlich vor dem Bremer Tor, Thommys artistischer Fallrückzieher wurde aber im letzten Moment durch Verlaat geblockt.

Insgesamt waren die Bremer nun aber drauf und dran in Führung zu gehen und die Drangphase konnte das Kohfeldt-Team auch tatsächlich nutzen. 20 Minuten vor dem Ende brachte Yatabare die Weserkicker nach einer flachen Hereingabe mit 1:0 in Führung.

Der Jahn schien nun völlig von der Rolle und nur fünf Minuten später hätte der SVW beinahe nachgelegt, doch Schmidts Hammer aus 20 Metern wurde von Pentke mit Mühe noch pariert.

In der Schlussphase angekommen drängte der Jahn auf den Ausgleich. Erst scheiterte George noch kläglich, doch fünf Minuten vor dem Ende gab es Strafstoß für die Oberpfälzer. Nach einem Foul an Ziereis im Strafraum der Bremer deutete Schiedsrichter Winter auf den Punkt und Geipl nutzte diese Chance zum 1:1.

Nach dem Ausgleich war Bremen wieder am Drücker und konnte erneut in Führung gehen. Bytyqi ließ erst noch eine Riesenchance liegen, doch wenige Momente später hämmerte er das Ding per Seitfallzieher sehenswert in den Winkel zum 2:1.

Kurz darauf machte Yatabare dann den Deckel drauf. Pusch hatte auf der Gegenseite noch einmal die Chance zum Ausgleich gehabt, danach ging es schnell und Bytyqi spielte auf den Angreifer, der den 3:1 Endstand herbei führte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.11.2016 um 14.00 Uhr (14. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 3 : 1 (0:0)

Tore: 1:0 Yatabaré (68.), 1:1 Geipl (85. Foulelfmeter)), 2:1 Bytyqi (88.), 3:1 Yatabaré (90.+2)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Volkmer, Diagné, Verlaat - Niklas Schmidt (89. Rehfeldt), Yatabaré - Zander, Maximilian Eggestein (28. Rother), Jacobsen - Kazior, Lorenzen (63. Bytyqi)

Jahn Regensburg: Pentke - Hein, Kopp (73. Hyseni), Knoll, Nandzik (61. Hofrath) - Lais, Geipl - George, Pusch, Thommy - Grüttner (75. Ziereis)

Zuschauer: 541

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: