9. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – Karlsruher SC

Die SG Sonnenhof Großaspach konnte sich am vergangenen Wochenende pünktlich zur englischen Woche zurück melden und setzte sich eindrucksvoll mit 4:1 beim Aufsteiger aus Unterhaching durch. Der KSC konnte den ersten Sieg unter Neu-Coach Schwartz einfahren, konnte beim 1:0-Erfolg über Lotte aber nicht glänzen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – Karlsruher SC
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Erleichterung in Großaspach nach dem Sieg gegen Unterhaching war spürbar. Auf sg94.de blickte Cheftrainer Sascha Hildmann noch einmal zurück. „Wir haben am vergangenen Samstag eine überzeugende Partie in Unterhaching gezeigt und freuen uns nun riesig auf das Duell gegen den Karlsruher SC.“.

Die Rolle des Außenseiters nimmt Hildmann dabei gerne ein. „Natürlich ist es die Begegnung Württemberg gegen Baden, vor allem ist es aber das Duell Dorfklub gegen den Ex-Bundesligisten und den Topfavorit der Liga. Das wissen wir und darauf sind wir in gewisser Weise auch stolz. Der KSC verfügt über riesige Erfahrung und hat Topspieler wie beispielsweise Anton Fink in seinen Reihen, eines ist aber auch klar: Wir sind ein Team und mit brutaler Disziplin und wahnsinniger Leidenschaft wollen wir morgen punkten. Die Vorfreude ist riesig, wir wollen mutig auftreten, haben nichts zu verlieren und freuen uns einfach auf ein tolles Fußballfest.“.

Im zweiten Spiel unter Neu-Coach Alois Schwartz konnte der KSC auch schon den ersten Sieg einfahren. Dennoch war Schwartz nicht zu 100 Prozent zufrieden. „Den Sieg gegen Lotte haben wir uns erarbeitet und erkämpft. In der ersten Hälfte sind wir noch einmal richtig stabil gestanden und haben gut gespielt. In der zweiten Halbzeit waren wir auch sehr präsent, aber die Mannschaftsteile waren etwas weit auseinander!“, so das Resümee des Fußballlehrer auf der Internetplattform des Zweitligaabsteigers. „Das müssen wir am Dienstag besser machen, damit wir 90 Minuten kompakt bleiben und die schnellen Leute des Gegners nicht ins Laufen kommen können.“

Personell muss er beim Gastspiel in Großaspach auf Martin Stoll verzichten, der unter Adduktorenproblemen leidet. „Wir hoffen, dass er in den nächsten Tagen wieder einsteigen kann.“, so der Coach des KSC. Weiterhin und noch länger fehlen wird Andreas Hofmann. Aydogan und Karaahmet sind ebenfalls nicht verfügbar.

Auf Großaspacher Seite hat sich die Situation nicht verändert und so fehlen weiterhin Gutjahr, Vecchione, Schiek und Sohm.

Anpfiff in der Großaspacher mechatronik-Arena ist am kommenden Dienstag, den 19. September 2017 um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.03.2018 00:00 Uhr Karlsruher SC - Sonnenhof Großaspach
19.09.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Karlsruher SC 1 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Sonnenhof Großaspach
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 10
Gegentore: 8
Karlsruher SC
Punkte: 9
Siege: 2
Unentschieden: 3
Niederlagen: 3
Tore: 8
Gegentore: 13

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Sonnenhof Großaspach: 40 % | Unentschieden: 28 % | Sieg Karlsruher SC: 32 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: