Nächster Dämpfer für Karlsruhe – Spielbericht

Der einstige größte Aufstiegskandidat aus Karlsruhe musste am Dienstag den nächsten Dämpfer hinnehmen und unterlag in Großaspach mit 0:1. Insgesamt zeigten die Badener zwar eine gute Partie, allerdings scheiterte man an der Chancenverwertung. Und diese Nachlässigkeit sollte sich rächen, denn Hägele sorgte mit seinem Treffer für den Dreier für den Dorfklub.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Nächster Dämpfer für Karlsruhe – Spielbericht
Foto: imago/Avanti
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der KSC versuchte von Anfang an nach vorne zu spielen und hätte nach nur sieben Minuten den ersten Treffer erzielen müssen. Nach einer Flanke von Lorenz verpasste erst Stroh-Engel, am zweiten Pfosten schaffte es Muslija aber direkt in die Arme von SG-Keeper Broll zu zielen.

Und auch weiterhin war der Zweitligaabsteiger überlegen, ohne aber große Chancen zu erspielen. Die nächste Möglichkeit ließ bis zur 19. Minute auf sich warten ließ. Nach einer Ecke war Föhrenbach am zweiten Pfosten komplett frei, nickte aber aus zwei Metern drüber.

Großaspach tat sich richtig schwer und musste immer wieder viele Situationen mit Fouls unterbrechen, nach 26 Minuten zimmerte Lorenz dann einen aus so einem Foul resultierenden Freistoß mit einem Knall an die Latte und ließ den nächsten Hochkaräter liegen.

Es ging weiter mit Einbahnstraßenfußball und auch die letzte Aktion der ersten Halbzeit gehörte dem Karlsruher SC. Mehlems Schuss wurde zur Vorlage für Stroh-Engel, der alleine vor dem Kasten stand, aber zu überhastet über den Querbalken zielte.

Im zweiten Spielabschnitt stand Großaspach besser und ließ vorerst nur wenig zu, doch nach 20 Minuten wurde die Truppe von Coach Schwartz wieder drückender und scheiterte weiterhin nur an der eigenen Chancenverwertung. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Ball im Großaspacher Tor lag, doch es sollte Alles anders kommen.

Völlig aus dem Nichts gingen die Hausherren in Front. In der 80. Minute kam Sohm nach einer unübersichtlichen Situation zum Schuss, der aber abprallte und bei Hägele landete. Aus wenigen Metern lenkte er die Pille durch die Beine von Karlsruhes Keeper Uphoff zum 1:0 für die Sonnenhofer.

Im Anschluss rannte der ehemalige Bundesligist wild an und wollte den Ausgleich, doch in der 88. Minute gab es Elfmeter für Großaspach, nachdem Gyau von Camoglu gelegt wurde, doch Binakaj jagte das Ding deutlich über die Latte und verpasste die Vorentscheidung. Am Ende sollte es aber beim schmeichelhaften Sieg der SG bleiben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 19.09.2017 um 19.00 Uhr (9. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Hägele (78.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Özdemir, Leist, Gehring, Vitzthum - Hägele, Bösel - Gyau, Baku (90.+1 Jannes Hoffmann), Binakaj - Aschauer (80. Röttger)

Karlsruher SC: Uphoff - Bader (84. Schleusener), Pisot, Gordon, Föhrenbach - Mehlem - Muslija (59. Camoglu), Wanitzek, Fink, Lorenz - Stroh-Engel (77. Zawada)

Zuschauer: 5084

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: