9. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - Chemnitzer FC

Saarbrücken hat kurz vor dem Heimspiel gegen den Chemnitzer FC mit Milan Sasic einen neuen Trainer, und somit den Nachfolger vom entlassenen Jürgen Luginger, vorgestellt. Dieser soll nun die Weichen wieder auf Erfolg stellen. Doch mit dem Chemnitzer FC gastiert ein starker Gegner im Ludwigparkstadion, der jedoch ebenfalls bisher hinter den hohen Erwartungen zurück geblieben ist.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

9. Spieltag; 1. FC Saarbrücken - Chemnitzer FC
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de

Logo 1. FC Saarbrücken (c) www.fc-saarbruecken.de




Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de

Logo Chemnitzer FC (c) www.chemnitzerfc.de




Ergebnis:
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
In Saarbrücken war unter der Woche Vieles diskutiert worden, doch die anstehende Partie war selten Mittelpunkt der Gesprache. Auch auf der Pressekonferenz vor der Partie war das Trainerthema mehr im Mittelpunkt. "Wir konnten mit Milan Sasic unseren gemeinsamen Wunschkandidaten vom 1. FC Saarbrücken überzeugen.“, sagte Präsident Paul Bogard und gab damit den neuen Trainer auf der vereinseigenen Website bekannt.

Bernd Eichmann, der das Team zuletzt übergangsweise betreute und am Samstag ein letztes Mal an der Seitenlinie der Himmelblauen stehen wird, zeigte sich ebenfalls erfreut über die Tatsache, dass das Thema nun beendet ist. "Natürlich war das ein Thema innerhalb der Mannschaft, so etwas lässt sich nicht ganz ausblenden. Die Unruhe im Umfeld ist damit jetzt hoffentlich beendet und die Spieler können sich wieder voll und ganz auf das konzentrieren, worauf es ankommt, die 90 Minuten auf dem Platz.", so Eichmann auf fc-saarbruecken.de.

Doch der Interimscoach war bemüht, den Fokus unter der Woche auf den CFC zu legen. "Wir haben in dieser Woche hart auf das Spiel gegen Chemnitz hingearbeitet. Den Lohn dafür, kann sich die Mannschaft nur selbst abholen.", so Eichmann weiter. "Es gilt wie in Regensburg vollen Einsatz zu zeigen. Wer hart arbeitet, wird belohnt, dafür braucht es oftmals nur ein kleines Erfolgserlebnis, um wieder befreit aufspielen zu können.“

Die Himmelblauen sind, obwohl man noch ein wenig hinter den Erwartungen hinterher hinkt, bereits sein 5 Spielen ungeschlagen. Genau so lange wartet der kommtende Gegner aus Saarbrücken auf einen Sieg. Die Vergangenheit hat trotzdem gezeigt, dass sich die Sachsen im Saarland immer wieder schwer getan haben. Sieben Mal traten die Himmelblauen in Saarbrücken an, gewinnen konnte man dabei aber nicht.

Und trotz dieses Faktes zeigte sich Gerd Schädlich zuversichtlich. "Für uns ist es wichtig, unsere Serie ungeschlagener Spiele auch in Saarbrücken zu halten! Wir gehen mit einer ähnlichen Konstellation ins Spiel wie am vergangenen Spieltag gegen Rostock, nur diesmal ist es wichtig, dass wir auch einen Sieg einfahren. Wir wollen unsere Punktausbeute unbedingt verbessern, sollten jedoch Saarbrücken, die im DFB-Pokal immerhin Werder Bremen besiegten nicht unterschätzen!"

Verzichten muß der Fußballlehrer allerdings auf Kolja Pusch und Jeron Hazaimeh, die beide noch einige Zeit fehlen werden.

Auch der Kader des FCS ist wieder breiter geworden. Christian Eggert ist nach seiner Sperre wieder spielberechtigt. Andreas Glockner ist auch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, allerdings käme eine Einsatz, besonders von Anfang an, noch viel zu früh. Ähnlich sieht die Situation bei Maurice Deville aus. Dieser trainierte die letzten Tage individuell und stieg nun wieder ins Mannschaftstraining ein.

Anpfiff in Saarbrücken Ludwigparkstadion ist am kommenden Samstag, den 14. September 2013 um 14 Uhr.

Quelle: www.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

08.03.2014 14:00 Uhr Chemnitzer FC - 1. FC Saarbrücken 2 - 0 (1:0)
14.09.2013 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken - Chemnitzer FC 1 - 1 (1:1)
17.12.2011 14:00 Uhr Chemnitzer FC - 1. FC Saarbrücken 1 - 0
23.07.2011 14:00 Uhr 1. FC Saarbrücken - Chemnitzer FC 1 - 1

Vergleich der Mannschaften

1. FC Saarbrücken
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 6
Tore: 7
Gegentore: 17
Chemnitzer FC
Punkte: 10
Siege: 2
Unentschieden: 4
Niederlagen: 2
Tore: 11
Gegentore: 12


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: