8. Spieltag; VfR Aalen – Würzburger Kickers

Der VfR Aalen rangiert aktuell auf Rang 4, das Spitzentrio könnte aber im Falle einer Niederlage enteilen. Bislang sind die Schwarz-Weißen vor heimischer Kulisse aber noch ungeschlagen. Würzburg hingegen verlor am vergangenen Spieltag unglücklich, konnte aber tolle Moral zeigen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

8. Spieltag; VfR Aalen – Würzburger Kickers
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Auch wenn die Rollenverteilung von der Tabelle her klar ist warnte Aalens Coach Peter Vollmann auf der vereinseigenen Website vor dem kommenden Gegner. „Würzburg hat einen sehr guten Kader, der seine Qualität bisher noch nicht auf den Platz bringen konnte. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Würzburg in der Liga richtig ankommt.“, ist sich Vollmann sicher.

Ein wenig verärgert zeigte er sich über die Leistung jüngst gegen Meppen. „Wir haben ab der 46. Minute das Spiel nach und nach aus Hand gegeben. Allein die Fehlerquote in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit war viel zu hoch! In solchen Situationen müssen auch klare Ansagen auf dem Platz gemacht werden und die Spieler von sich aus Reaktionen zeigen. Da bringt es wenig, wenn nur ich von außen Kommandos gebe!“, fordert er nun von seiner Truppe, dass sich das nicht wiederholt.

Bei den Würzburger Kickers holte man sich trotz der Niederlage zuletzt Selbstvertrauen, denn in mehr als 80 Minuten Unterzahl schaffte es der Zweitliga-Absteiger fast einen Punkt gegen den Tabellenführer zu erspielen.

Nun geht es nach Aalen und es soll endlich der zweite Sieg der Saison her, aber FWK-Cheftrainer Stephan Schmidt weiß, dass die Trauben beim VfR hoch hängen. "Der VfR ist sehr heimstark und verfügt über große Offensivqualitäten. Auf diese gilt es sich einzustellen! Wir haben es auswärts in dieser Saison bislang sehr ordentlich gemacht und wollen an das Auswärtsspiel in Zwickau anknüpfen. Dort haben wir gezeigt, dass wir wissen, worauf es in solchen Spielen ankommt.“, wird er auf der Homepage der Kickers zitiert.

Personell kann er beim Gastspiel auf der Ostalb wieder auf Jopek und Nikolaou zurück greifen. Fehlen werden hingegen der gesperrte Mast und der verletzte Florian Kohls.
 
Auf Aalener Seite fehlen Müller und Wegkamp, zudem ist Mattia Trianni auf Grund einer Grippe fraglich.

Anpfiff in Aalens Scholz-Arena ist am kommenden Samstag, den 16. September 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

03.03.2018 00:00 Uhr Würzburger Kickers - VfR Aalen
16.09.2017 14:00 Uhr VfR Aalen - Würzburger Kickers 2 - 3 (0:0)
15.04.2016 19:00 Uhr VfR Aalen - Würzburger Kickers 0 - 1 (0:1)
31.10.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - VfR Aalen 2 - 2 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

VfR Aalen
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 1
Tore: 11
Gegentore: 6
Würzburger Kickers
Punkte: 5
Siege: 1
Unentschieden: 2
Niederlagen: 4
Tore: 7
Gegentore: 12

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg VfR Aalen: 65 % | Unentschieden: 26 % | Sieg Würzburger Kickers: 9 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: